Bildbeschreibungen hinzufügen

Erhöhen Sie die Verständlichkeit, indem Sie Abbildungen und Grafiken ausführlich beschreiben.

Mit Abbildungen können Sie Ihre Kursteilnehmer auf eine alternative Weise zu anderen Lernmethoden motivieren und komplexe Konzepte einfacher vermitteln. Bei Teilnehmern mit Sehbehinderung sind Beschreibungen, aus denen der Inhalt einer Abbildung hervorgeht, entscheidend für den Lerneffekt. Von zusätzlichem Kontext aus den Textbeschreibungen profitieren alle Teilnehmer.

Bildbeschreibungen werden oft als „Alternative Beschreibungen“, „Alternativtext“ und „alt-Text“ bezeichnet. Und zwar, weil sie eine beschreibende Alternative zur Abbildung in Textform bereitstellen.

Ally prüft alle Abbildungen auf Bildbeschreibungen. Dazu gehören Bilddateien und Dateien, die Bilder enthalten. Beispielsweise ein Dokument oder eine Präsentation.

Wählen Sie den Indikator Bewertung der Barrierefreiheit aus, um das Feld „Dozentenfeedback“ zu öffnen. Befolgen Sie die Anweisungen, um Ihren Abbildungen Beschreibungen hinzuzufügen. 


Das Problem erkennen

In der Vorschau wird hervorgehoben, wo im Dokument spezifische Probleme mit der Barrierefreiheit vorliegen. Hervorhebungen zeigen jedes Vorkommnis eines bestimmten Problems einzeln an. Wenn für Ihre Bilder beispielsweise keine alternativen Beschreibungen vorhanden sind, zeigen Ihnen die Hervorhebungen jede Stelle mit diesem spezifischen Problem. Wenn Ihr Dokument auch einen schlechten Textkontrast aufweist, wählen Sie dieses Problem im Feedbackfeld aus, damit die Vorkommnisse dieses Problems hervorgehoben werden.

Für diese Probleme werden Hervorhebungen vorgenommen:

  • Bilder ohne eine entsprechende alternative Beschreibung
  • Textfragmente mit unzureichendem Kontrast
  • Tabellen ohne Tabellenüberschriften

Alle anderen Probleme mit der Barrierefreiheit werden in der Vorschau nicht hervorgehoben.

Vorschau-Tools

Verwenden Sie die oben stehenden Tools zum Anzeigen einer Vorschau, um die Probleme in Ihrem Dokument zu untersuchen.

  • Navigieren Sie von Seite zu Seite durch die Dokumentvorschau.
  • Erfahren Sie, wie oft ein bestimmtes Problem im Dokument vorkommt.
  • Springen Sie zwischen den Hervorhebungen von Problemen hin und her.
  • Zeigen Sie die Hervorhebungen an oder blenden Sie sie aus.
  • Vergrößern oder verkleinern Sie die Vorschauinhalte.
  • Laden Sie die ursprüngliche Datei herunter.

Bilddateien um Beschreibungen ergänzen

Geben Sie anschließend die Bildbeschreibung in das Textfeld im Feld „Dozentenfeedback“ ein und wählen Sie Hinzufügen.

Geben Sie als Beschreibung mehr als nur den Titel der Datei an. Ansonsten wird in Ally eine Fehlermeldung wegen unzureichender Barrierefreiheit ausgegeben. Beschreiben Sie die Abbildung und alle wichtigen Komponenten darin. Verweisen Sie auf Text in der Abbildung, um die Bewertung der Barrierefreiheit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter Verfassen guter Beschreibungen.

Bilddateien als dekorativ markieren

Wenn die Abbildung nur aus optischen Gründen verwendet wird, aber keine für den Lerninhalt relevanten Informationen enthält, wählen Sie die Option Abbildung ist dekorativ.

Bei rein dekorativen Abbildungen muss keine alternative Beschreibung eingegeben werden. Die Bewertung der Barrierefreiheit verbessert sich. Dies hilft den Teilnehmern dabei, den Zweck dieser Dateien nachzuvollziehen.


Abbildungen in anderen Dateien um Beschreibungen ergänzen

Präsentationen und Dokumente sind für die Teilnehmer nützliche Lern- und Wiederholungsmaterialien. Da viele Dateien Abbildungen umfassen, müssen diese Abbildungen mit alternativen Beschreibungen versehen sein. Auf diese Weise werden zum einen die Dokumentabbildungen gekennzeichnet, und zum anderen helfen die Beschreibungen allen Teilnehmern mit Sehbehinderungen.

Wenn Ihre Präsentation oder Ihr Dokument Abbildungen ohne alternative Beschreibung enthält, müssen Sie dieses Problem in der Präsentations- oder Dokumentsoftware lösen. Laden Sie die neue Datei anschließend in Ally hoch. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dieses Vorgangs finden Sie unter So fügen Sie Beschreibungen hinzu.

Haben Sie Fragen zum Verfassen effektiver alternativer Beschreibungen? Geben Sie als Beschreibung mehr als nur den Titel der Datei an. Ansonsten wird in Ally eine Fehlermeldung wegen unzureichender Barrierefreiheit ausgegeben. Beschreiben Sie die Abbildung und alle wichtigen Komponenten darin. Verweisen Sie auf Text in der Abbildung, um die Bewertung der Barrierefreiheit zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter Verfassen guter Beschreibungen.

  1. Wählen Sie So fügen Sie Beschreibungen hinzu und befolgen Sie die Anweisungen.
  2. Öffnen Sie die Datei auf Ihrem Computer.

    Wenn Sie kein Exemplar der Datei auf Ihrem Computer haben, verlassen Sie das Feld mit dem Dozentenfeedback und laden Sie die Datei aus dem Kurs herunter.

  3. Ergänzen Sie die Abbildungen um Beschreibungen.
    • Microsoft® Office: Das Feld Bild formatieren kann durch Doppelklick oder Klick mit der rechten Maustaste auf eine Abbildung geöffnet werden. Wählen Sie Größe und Eigenschaften und Alternativtext. Fügen Sie den Beschreibungstext hinzu. Machen Sie sich keine Gedanken um den Titel.
    • LibreOffice: Wählen Sie eine Abbildung aus. Wählen Sie in der Menüleiste die Option Format und anschließend Beschreibung. Fügen Sie den Beschreibungstext hinzu.
  4. Speichern Sie die Datei.
  5. Laden Sie die aktualisierte Datei in Ihren Kurs hoch.

    Wenn die Anweisungen im Feld für das Dozentenfeedback immer noch geöffnet sind, wählen Sie „Weiter“ und anschließend „Durchsuchen“, um Ihre Datei hochzuladen. Wenn das Feld für das Dozentenfeedback nicht geöffnet ist, wählen Sie den Indikator für die Bewertung der Barrierefreiheit neben der Datei in Ihrem Kurs aus und klicken anschließend auf „Durchsuchen“, um die Datei hochzuladen.


Textalternativen in Bildern

Gute Beschreibungen schreiben

Befolgen Sie diese bewährten Methoden, um gute Textalternativen-Beschreibungen für Ihre Bilder zu schreiben:

  • Beschreiben Sie das Bild anhand des Seitenkontextes. Vermitteln Sie die gesamte Bedeutung des Bildes.
  • Vermeiden Sie Beschreibungen wie „Bild von“ oder „Abbildung von“. Bildschirmleser kündigen Bilder automatisch als Bilder an.
  • Fassen Sie sich präzise.
  • Schreiben Sie Schilderungen für komplexe Bilder wie Infografiken. Platzieren Sie diese Schilderung unmittelbar nach der Infografik auf der Seite. Beziehen Sie einen Anker-Link oben auf der Seite ein, um die Textalternative anzuzeigen. Hier sehen Sie ein Beispiel einer Infografik mit einer Textalternative.
  • Vermeiden Sie Bilder von Texten. Wenn Sie es nicht vermeiden können, kopieren Sie den Text in die alternative Beschreibung.
  • Sagen Sie etwas Neues. Wiederholen Sie die alternativen Beschreibungen nicht auf derselben Seite. Wiederholen Sie nicht, was auf der Seite bereits gesagt wurde.
  • Identifizieren Sie Bilder, die relevante Inhalte nicht als dekorativ darstellen.

Was ist ein dekoratives Bild?

Ein Bild ist dekorativ, wenn es nicht zu den Informationen auf der Seite beiträgt. Dazu gehören beispielsweise künstlerische Arbeiten, die als Trenner zwischen den Themen verwendet werden, oder ein Foto mit einer Person, die am Telefon spricht, wenn über Kommunikationsfähigkeiten diskutiert wird.

Sie sind aufgrund ihrer visuellen Anziehungskraft wertvoll, müssen aber möglicherweise nicht von Bildschirmlesern gelesen werden.

Weitere Informationen über dekorative Bilder finden Sie auf der Website zur Barrierefreiheit im Web


Warum sind alternative Bildbeschreibungen wichtig?

Es gibt viele Gründe, alternative Beschreibungen für Ihre Bilder zu verwenden.

  • Alternative Beschreibungen bzw. Textalternativen sind Teil der WCAG 2.1-Richtlinien.
  • Teilnehmer können nach einem Bild suchen.
  • Teilnehmer mit Sehbehinderungen haben Schwierigkeiten, Bilder wahrzunehmen.
  • Teilnehmer mit einer schlechten Netzwerkverbindung können Schwierigkeiten haben, Bilder wahrzunehmen.
  • Bildschirmleser können keine Bilder lesen.
  • Manche Teilnehmer lernen besser mit Beschreibungen als mit Bildern.
  • Text kann besser skaliert werden als die meisten Bilder, wenn der Bildschirm oder die Seite vergrößert wird.