Blackboard arbeitet mit viel Engagement daran, Produkte und Services bereitzustellen, die unabhängig von Alter, Einschränkung oder Situation nutzbar und barrierefrei sind.

Die Blackboard-App ist auf native Weise so konzipiert, dass sie mit den in iOS-, Android- und Windows-Geräten integrierten Barrierefreiheitsfunktionen funktioniert. Diese Funktionen stellen mobile Inhalte für Personen mit Körper-, Seh- oder Hörbehinderung zur Verfügung.


iOS-Barrierefreiheitsfunktionen

VoiceOver. Bildschirmleser, mit dem Benutzer auf ihrem Telefon mit Gesten navigieren und den Bildschirm berühren können, um zu hören, worauf sie tippen.

Zoom. Lupentool zum Vergrößern von Elementen auf dem Bildschirm von 100 bis 1.500 Prozent.

Farbfilter. Anzeigeunterstützung zur Optimierung von Farben, Farbtönen und Schattierungen zur Unterstützung bei Sehbehinderung und Farbblindheit.

Switch Control. Navigationstool, das Aktionen über Bluetooth-Switchhardware für Benutzer mit Körperbehinderung und eingeschränkten motorischen Fähigkeiten ermöglicht.

AssistiveTouch. Bildschirmmenü für Navigation und Funktionalität anstelle von komplexeren Aktionen wie Drücken der Schaltfläche „Home“ oder gleichzeitiges Tippen an zwei Stellen auf dem Bildschirm.

Weitere Informationen über iOS-Barrierefreiheitsfunktionen


Android-Barrierefreiheitsfunktionen

TalkBack. Bildschirmleser, der Touch-Feedback und gesprochenes Feedback verwendet, um bei Navigation, Warnmeldungen und Benachrichtigungen zu unterstützen.

Visuelle Einstellungen. Diese Gruppe von Einstellungen ermöglicht Anpassungen an Anzeige und Schriftgrößen, Farben und Kontrast sowie Vergrößerung.

Switch Access. Switch zur Steuerung von Aktionen statt Verwendung des Touchscreens. Switch Access verwendet externe Switch-Geräte, Tastaturen und alternative Schaltflächen, die in das Gerät integriert sind.

Weitere Informationen über Android-Barrierefreiheitsfunktionen