Ihre Institution legt fest, welche Tools in der Original-Kursansicht verfügbar sind. Der Bewertungsbericht steht Kursleitern in der Ultra-Kursansicht immer zur Verfügung.

Wo fange ich mit der Benotung an?

Sie können auswählen, wo Sie mit der Benotung beginnen.

Diese Informationen gelten auch für Organisationen.

Möchten Sie erfahren, wie viele Elemente in allen Ihren Kursen zur Benotung verfügbar sind? In der Liste, in der Ihr Name angezeigt wird, haben Sie auf der globalen Seite Noten sofortigen Zugriff auf alle Ihre Benotungsaufgaben. Alle Ihre Benotungsaufgaben sind nach Kurs geordnet. Sie können schnell Ihren Fortschritt anzeigen, Prioritäten setzen und mit der Benotung beginnen. Sie müssen nicht zu jedem Kurs navigieren, um zu sehen, was zur Benotung bereitsteht.

Auf der Seite werden nur Informationen angezeigt, für die Maßnahmen erforderlich sind. Sie sehen Elemente, die zur Benotung bereitstehen, oder sehen, welche Elemente für wie viele Teilnehmer überfällig sind.

Möchten Sie den Fokus eingrenzen? In einem Kurs können Sie über die Navigationsleiste auf das Kursnotenbuch zugreifen. Sie können erkennen, welche Teilnehmer etwas eingereicht haben, und mit der Benotung beginnen.

Von der Aktivitätenliste werden Sie benachrichtigt, wenn Einreichungen der Teilnehmer zur Benotung bereitstehen. Wählen Sie den Link aus, um zum Notenbuch zu gelangen. Sie können auch das Element auf der Seite Kursinhalt auswählen, um zu erfahren, wie viele Teilnehmer etwas eingereicht haben.


Noten zuweisen, bearbeiten und veröffentlichen

Sie können von drei Orten aus Noten zuweisen, bearbeiten und veröffentlichen:

  1. Seite zur Liste der abgegebenen Aufgaben für ein Element
  2. Teilnehmerseite „Übermittlung“
  3. Zelle in der Teilnehmer-Rasteransicht

Seite zur Liste der abgegebenen Aufgaben für ein Element

Wählen Sie in Ihrem Kursnotenbuch ein Element aus, um mit der Benotung zu beginnen. Die Seite mit der Liste der Einreichungen enthält die Liste der angemeldeten Teilnehmer.

Zurzeit können Sie nur Tagebucheinreichungen aus der Teilnehmer-Rasteransicht bewerten. Zurzeit werden Verbesserungen für den Ablauf der Tagebuchbewertung umgesetzt.

Wenn Sie die Namen der Teilnehmer bei Bewertungen ohne Fragen verborgen haben, werden Sie in einer Mitteilung darauf hingewiesen, dass eine anonyme Bewertung läuft. Unter den Einreichungen sind nur diejenigen Teilnehmer aufgeführt, die eine Aufgabe eingereicht haben. Alle Teilnehmerinformationen sind ausgeblendet. Anstelle des Teilnehmerbilds wird eine allgemeine Grafik angezeigt.

Weitere Informationen zur anonymen Bewertung

Wenn Sie die parallele Benotung aktiviert haben, wird Ihnen angezeigt, ob Korrekturassistenten Versuche zur Benotung offen haben oder ob Sie Noten abgleichen sollen.

Weitere Informationen zur parallelen Benotung

Sie können nach einem Teilnehmer oder einer Gruppe suchen und auswählen, wie viele Elemente auf der Seite angezeigt werden sollen. Wenn Sie nach Teilnehmern suchen, fügen Sie zwei oder mehr Buchstaben oder einen Vor- oder Nachnamen hinzu. Das System speichert Ihre Auswahl. Wenn Sie also Ihre Arbeit fortsetzen, wird die Einstellung in der nächsten Sitzung beibehalten. Sie können auswählen, welche Seite unten auf dem Bildschirm angezeigt werden soll.

Verwenden Sie das Menü Filter, um nur die eingereichten Aufgaben anzuzeigen, die benotet werden müssen. Zurzeit können Sie filtern nach Alle Status und Benotung erforderlich. Das Filter-Menü wird nicht für Gruppen- und Diskussionselemente angezeigt.

Verfolgen Sie alle Einreichungen auf einer Seite. Sie können schnell erkennen, welche Versuche zur Benotung bereitstehen. Wenn Teilnehmer Versuche zu spät einreichen oder ein Abgabetermin verstrichen ist, ohne dass ein Versuch eingereicht wurde, werden Profilbilder der betreffenden Teilnehmer mit einem roten Kreis angezeigt. Wählen Sie bei offline erfassten Einreichungen den Namen des Teilnehmers aus, um den Benotungsprozess zu beginnen.

Weitere Informationen zur Offline-Erfassung von Einreichungen

Greifen Sie auf die Details zu. Überprüfen Sie jederzeit Anweisungen und Einstellungen. Wählen Sie zum Beispiel den Link Inhalt und Einstellungen aus, um zur Seite der Aufgabe oder des Tests zurückzukehren.

Zeigen Sie Teilnehmer an, für die Ausnahmen gelten. Sie können Ausnahmeregelungen für einzelne Teilnehmer festlegen und diese von bestimmten Anforderungen wie etwa den Abgabeterminen und zeitlichen Begrenzungen für Überprüfungen ausnehmen. Sie können in Ausnahmen festlegen, dass Teilnehmer selbst dann im Kurs fortfahren können, wenn sie einige Anforderungen nicht uneingeschränkt erfüllen. Bei Teilnehmern, für die Ausnahmen festgelegt wurden, werden neben dem Profilbild entsprechende Symbole angezeigt.

Weitere Informationen zu Ausnahmen

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Unterhaltungen. Wenn Sie Unterhaltungen für diesen Inhalt aktiviert haben, können Sie das Symbol Kursgespräche öffnen auswählen. Teilnehmer können den Inhalt mit Ihnen und den anderen Teilnehmern besprechen. Im weiteren Verlauf der Unterhaltung wird in der Liste nur das relevante Element angezeigt.

Zusammen mit dem Symbol wird ein kleiner Kreis angezeigt, der auf neue Aktivitäten hinweist.

Weitere Informationen zu Unterhaltungen

Übermittlungen herunterladen. Um Ihren Benotungsprozess zu beschleunigen, können Sie die Übermittlungen von Teilnehmern herunterladen und offline anzeigen. Sie können alle oder nur ausgewählte Übermittlungen in einer einzigen ZIP-Datei herunterladen.

Weitere Informationen zum Herunterladen von Übermittlungen

Beginnen Sie mit der Benotung. Wählen Sie die Namen der Teilnehmer aus, um auf deren jeweilige Übermittlungen zuzugreifen, weisen Sie Noten zu und geben Sie Feedback. Geben Sie einen höchstens fünfstelligen numerischen Wert ein. Sie können zwei Stellen nach dem Komma hinzufügen. Auf dieser Seite können Sie zudem direkt Noten zuweisen. Bei diesen Noten handelt es sich um Außerkraftsetzungsnoten. Die Bezeichnung „Außer Kraft setzen“ wird neben der Note angezeigt. Klicken Sie nach dem Zuweisen eines Wertes auf einen beliebigen Punkt außerhalb des Bewertungsbereichs, um die Bewertung zu speichern.

Weitere Informationen zum Außerkraftsetzen von Noten

Weitere Informationen zu mehreren Versuchen

Sind Sie bereit, Noten zu veröffentlichen? Neben jeder Note, die Sie noch nicht veröffentlicht haben, wird die Option Veröffentlichen angezeigt. Sie können entscheiden, wann welche Noten veröffentlicht werden. Veröffentlichte Noten werden mit der Meldung Veröffentlicht in der Spalte angezeigt. Sie können auch alle Einreichungen für ein Element nacheinander benoten und anschließend Alle Noten veröffentlichen auswählen, um alle Noten auf einmal freizugeben.

Wenn Sie die richtigen Antworten für automatisch benotete Fragen nicht anzeigen möchten, kehren Sie zum Fenster „Beurteilungseinstellungen“ zurück und wählen Sie das Kontrollkästchen Richtige Antworten anzeigen aus.

Weitere Informationen zur Anzeige korrekter Antworten

Bei manuell hinzugefügten Elementen gibt es keine Übermittlungen. Sie weisen Noten direkt auf der Seite zur Liste der Einreichungen zu. Klicken Sie nach dem Eingeben eines Wertes auf einen beliebigen Punkt außerhalb des Bewertungsbereichs, um die Bewertung zu speichern. Sie können auch Feedback angeben. Manuell hinzugefügte Elemente mit Noten werden sofort veröffentlicht. Wenn Sie das Element für Teilnehmer sichtbar machen, können diese ihre Noten sehen.

Öffnen Sie auf der Einreichungsseite des Teilnehmers das Menü neben dem Notenfeld, um eine Ausnahme für eine Beurteilung hinzuzufügen. Eine Ausnahme beinhaltet weitere Versuche oder erweiterten Zugriff, auch wenn die Beurteilung vor anderen Teilnehmern verborgen bleibt. Sie können auch Ausnahmen hinzufügen, nachdem Sie Noten veröffentlicht haben.

Weitere Informationen zu Ausnahmen bei Beurteilungen

Zeitstempel für Einreichungen anzeigen

Sobald Sie Benotungen vornehmen oder diese prüfen, können Sie auf den Zeitstempel einer Übermittlung zeigen, um weitere Informationen anzuzeigen. Zeitstempel werden auf den Abgabeseiten der Teilnehmer und in ihren Versuche-Fenstern angezeigt, wenn Sie für eine Beurteilung mehrere Versuche zulassen.

Beispielsweise können Sie auf der Teilnehmerseite „Übermittlung“ anzeigen, wann ein Teilnehmer eine Übermittlung vorgenommen und wann Sie die Bewertung gepostet haben. Der Zeitstempel wird nach Ablauf des Fälligkeitsdatums rot und mit dem Label „Verspätet“ angezeigt.

Wählen Sie für mehrere Versuche auf der Seite der Liste Übermittlungen den Namen eines Teilnehmers aus, um das Fenster für die Versuche aufzurufen. Zeigen Sie auf einen Zeitstempel, um die zusätzlichen Informationen anzuzeigen.


Feedbackbereich

Öffnen Sie einen Versuch. Wählen Sie auf der Seite Einreichung das Symbol für Feedback aus, um den Feedbackbereich zu öffnen. Der Bereich verbleibt an dieser Stelle, während Sie durch die Aufgabe scrollen und allgemeines Feedback sowie eine Bewertung hinzufügen.

Wenn Sie Noten veröffentlichen, können die Teilnehmer Sie und Ihr Feedback einsehen. Sämtliches Feedback für alle (auch nicht bewertete) Versuche wird den Teilnehmern angezeigt.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Feedback und Bewertungen für Gruppenaufgaben


Feedback-Aufzeichnung im Editor einfügen

Beim Bewerten von Versuchen können Sie eine Audio- oder Videoaufzeichnung Ihres Feedbacks in den Editor integrieren. Die Aufzeichnungsoption wird im Feedback-Editor für die meisten bewerteten Elemente in Ihrem Kurs angezeigt. Die Teilnehmer können neben dem Feedback-Text auch noch Ihr Video- bzw. Audio-Feedback ansehen bzw. anhören.

Diese Funktion wird nicht von allen Browsern unterstützt. Wir empfehlen die Verwendung von Chrome oder Firefox.

Mehr zum Hinzufügen von Audio-/Video-Feedback

Einreichungsseite der Teilnehmer

Öffnen Sie Übermittlungen von Teilnehmern über die Seite mit der Liste der Einreichungen in Ihrem Kursbewertungsbericht.

Benoten, Feedback geben und veröffentlichen. Weisen Sie eine Note zu und wählen Sie das Feedbacksymbol, um eine Notiz mit Empfehlungen, einer Ermutigung und einem Gesamtfeedback zur Einreichung hinzuzufügen. Greifen Sie auf das Menü zu, um die Note zu veröffentlichen oder löschen Sie die Einreichung. Sie können für den Teilnehmer auch eine Ausnahme für diese Beurteilung machen. Eine Ausnahme beinhaltet weitere Versuche oder erweiterten Zugriff, auch wenn die Beurteilung vor anderen Teilnehmern verborgen bleibt. Wenn Teilnehmer Dateien hochgeladen haben, können Sie Anmerkungen mit Bb Annotate direkt in den Dateien eingeben.

Wenn Sie eine Rubrik zugewiesen haben, wird im Notenfeld das Rubriksymbol angezeigt.

Weitere Informationen zum Benoten mit Rubriken

Wenn Sie Fragen in eine Beurteilung eingeschlossen haben, können Sie ein Fragenmenü öffnen und Bearbeiten/Neu bewerten auswählen, um Änderungen vorzunehmen, die sich auf die Beurteilungen aller auswirken. Sie erhalten eine Warnung, nachdem Sie Ihre Änderungen gespeichert haben, wenn Einreichungen von Teilnehmern vorhanden sind und eine erneute Bewertung stattfindet.

Weitere Informationen zum Bearbeiten und Neubewerten von Fragen

Jetzt oder später veröffentlichen. Sie können Noten und Feedback für Teilnehmer veröffentlichen, wenn Sie jede Übermittlung benoten. Öffnen Sie das Menü und wählen Sie Veröffentlichen. Auf der Seite der Liste der abgegebenen Aufgaben wird Veröffentlichen auch neben jeder Note angezeigt, die noch nicht veröffentlicht wurde. Sie können entscheiden, wann welche Noten veröffentlicht werden.

Erinnerung: Wenn Sie Noten veröffentlichen, können die Teilnehmer Sie und Ihr Feedback einsehen. Sämtliches Feedback für alle (auch nicht bewertete) Versuche wird den Teilnehmern angezeigt.

Was ist für Teilnehmer sichtbar? Nachdem Sie Aufgaben bewertet und die Ergebnisse veröffentlicht haben, können die Teilnehmer ihre Ergebnisse auf ihren Bewertungsseiten oder in der Aktivitätenliste einsehen. Auf der Seite Kursinhalt können sie auch auf eine Bewertung, ihre Einreichungen, Ihr Feedback und ihre Bewertungen zugreifen.

Info zu Bb Annotate

Bb Annotate

Sie können Bb Annotate für die Inline-Benotung sowohl in der Original- als auch in der Ultra-Kursansicht nutzen. Bb Annotate bietet einen robusteren Funktionsumfang, mit dem Sie Teilnehmern individuelles Feedback geben können. Zu den Funktionen gehören die Randleisten-Übersicht, die Werkzeuge zum Freihandzeichnen, eine große Farbauswahl und vieles mehr.


Arbeitsablauf der Bewertung in Bb Annotate

Auf der Seite Übungsübermittlung werden unterstützte Dateitypen im Browser geöffnet. Diese Dokumenttypen können Sie im Browser anzeigen und Anmerkungen hinterlassen:

  • Microsoft® Word (DOC, DOCX)
  • Microsoft® PowerPoint® (PPT, PPTX)
  • Microsoft® Excel® (XLS, XLSX)
  • OpenOffice®-Dokumente (ODS, ODT, ODP)
  • Digitale Bilder (JPEG, JPG, PNG, TIF, TIFF, TGA, BMP, HEIC)
  • Quellcode (Java, PY, C, CPP usw.)
  • Medizinische Bilder (DICOM, DICM, DCM)
  • PDF
  • PSD
  • RTF
  • TXT
  • WPD

Die Makros der Office-Suite, z. B. Visual Basic, werden nicht unterstützt.

Anmerkungssitzungen laufen nach einer Stunde ab. Es wird eine Warnmeldung angezeigt, bevor Ihre Sitzung abläuft. Ihre fertigen Anmerkungen, Feedbacks und Dateien werden auf der Seite gespeichert. Wenn Sie zurückkehren, können Sie die Arbeit wieder aufnehmen.

Wenn der PDF Viewer für Anmerkungen genutzt wird, ist bei animierten GIFs nur der erste Frame zu sehen. Laden Sie die Einreichung herunter, um das animierte GIF anzuzeigen.

Die Originalformatierung und eingebettete Bilder werden beibehalten. Wenn ein Teilnehmer eine nicht unterstützte Datei eingereicht hat, werden Sie zum Herunterladen aufgefordert. Bei eingereichten Übungen, die mit dem Editor erstellt wurden, ist eine Inline-Benotung nicht möglich.

Ab dem 10. Dezember 2020: Wenn die übermittelte Datei (nicht konvertiert) größer als 300 MB ist, wird die Verarbeitung gestoppt, um keinen Datenverlust und gute Leistung zu gewährleisten.

Bb Annotate wird von aktuellen Versionen von Firefox, Chrome, Edge und Safari unterstützt.

Das reaktionsfähige Design sorgt dafür, dass sich die Menüanzeige abhängig von der Bildschirmgröße ändert. Auf mittleren und kleinen Bildschirmen ist die Dokumentansicht gemäß den Einstellungen auf die aktuelle Seitenzahl beschränkt. Werkzeuge zur Formulierung von Anmerkungen befinden sich unter dem Symbol Anmerkungs-Tools anzeigen. Auf kleinen Bildschirmen ist die Inhaltsbibliothek ausgeblendet.

Dokumentansicht – Einstellungen

A. Seitenleiste: Hier werden die folgenden Ansichten der Einreichung angezeigt: Miniaturansicht, Übersicht oder Anmerkung.

B. Seiten: Mit den Pfeilen springen Sie zu den einzelnen Seiten in der Einreichung.

C. Schwenken: Hiermit verschieben Sie die Einreichung auf der Seite.

D. Zoom und Anpassen: Vergrößern bzw. verkleinern Sie die Ansicht der Einreichung oder passen Sie die Ansicht an die Seite bzw. die Breite an. „Angepasste Größe“ sorgt für die optimale Lösung.

Anmerkungen

E. Anmerkungswerkzeuge: Wählen Sie die einzelnen Tools aus, um deren Eigenschaften anzuzeigen.

  • Zeichnung, Pinsel und Radierer: Sie können auf der Einreichung Freihandsymbole in verschiedenen Farben sowie in verschiedener Dicke und Deckkraft zeichnen. Mit dem Radierer können Sie Anmerkungen entfernen. Sie können Teile einer Freihandzeichnung mit dem Radierer löschen. Mit dem Symbol Löschen wird die gesamte Zeichnung gelöscht.
  • Bild oder Stempel: Wählen Sie einen vorgeladenen Stempel aus oder erstellen Sie Ihren eigenen Stempel oder ein eigenes Bild, das der Einreichung hinzugefügt werden soll.
  • Text: Text direkt in der Einreichung hinzufügen. Sie können den Text verschieben, bearbeiten und ändern und die Schriftart sowie die Größe, Ausrichtung und Farbe des Textes auswählen.
  • Formen: Auswahl zwischen Linie, Pfeil, Rechteck, Ellipse, Polygon und Polylinie. Jede Form hat ihre eigenen Einstellungen zur Einstellung von Farbe, Breite, Deckkraft usw.

F. Kommentar: Stellen Sie Feedback in Kommentaren bereit. Ihre Kommentare werden in einem Feld neben der Einreichung angezeigt.

Die Teilnehmer können auf die kommentierten Dateien zugreifen, aber nicht Anmerkungen in ihren Einreichungen hinzuzufügen.

G. Drucken oder Herunterladen: Drucken Sie die Einreichung mit den Anmerkungen oder laden Sie sie herunter.

Ein bekanntes Problem beim integrierten PDF-Viewer des Browsers bewirkt, dass unter Umständen nicht alle Anmerkungen angezeigt werden. Öffnen Sie PDFs mit Anmerkungen in einem nativen PDF-Anzeigeprogramm wie Adobe Acrobat.

H. Suche: Durchsuchen Sie die Einreichung nach einem bestimmten Text.

I. Inhaltsbibliothek: Stellen Sie wiederverwendbare Kommentare zusammen. Sie können Kommentare in der Bibliothek hinzufügen, bearbeiten, löschen und durchsuchen. Sie können auch einen Kommentar direkt zur Einreichungsseite aus dem Menü hinzufügen. Wählen Sie das Pluszeichen aus, um der Inhaltsbibliothek einen neuen Kommentar hinzuzufügen. Sie können Kommentare platzieren, in die Zwischenablage kopieren, bearbeiten oder Inhalte aus der Bibliothek löschen. Geben Sie Stichwörter oder Sätze ein, um nach gespeicherten Kommentaren zu suchen.

Die Inhaltsbibliothek ist nur in SaaS-Umgebungen verfügbar.

Hervorhebungen: Wählen Sie bestimmte Teile der Einreichung aus, um sie hervorzuheben. Wenn Sie den Text auf der Einreichung markieren, wird ein zusätzliches Menü geöffnet. Sie können den markierten Abschnitt markieren, durchstreichen, unterstreichen, einkringeln oder kommentieren.

Video: Bb Annotate Overview


Watch a video about Bb Annotate

The following narrated video provides a visual and auditory representation of some of the information included on this page. For a detailed description of what is portrayed in the video, open the video on YouTube, navigate to More actions, and select Open transcript.


Video: Bb Annotate overview provides a tour of the Bb Annotate tools available for inline grading in your courses.

Noten in der Teilnehmer-Rasteransicht hinzufügen

Im Teilnehmerraster werden die Ergebnisse der Teilnehmer angezeigt. Wählen Sie eine Zelle aus, um mit der Benotung zu beginnen. Bei diesen Noten handelt es sich um Außerkraftsetzungsnoten. Die Kennzeichnung „Außer Kraft setzen“ wird neben der Note in der Listenansicht angezeigt.

Wenn mehrere Teilnehmer denselben Namen haben, werden die Namen nach Teilnehmer-IDs sortiert. Auf den Profilkarten werden Benutzernamen angezeigt, wenn dies in Ihrer Organisation zulässig ist.

Noten zuweisen und verwalten. Neue Einreichung wird in den Zellen angezeigt, wenn Teilnehmer Arbeiten eingereicht haben. Klicken Sie auf eine Spalte, um auf die Verwaltungsfunktionen zuzugreifen oder eine Note zuzuweisen. Wählen Sie eine Zelle oder einen Notenwert aus, um eine vorhandene Note zu bearbeiten oder einen neuen Eintrag hinzuzufügen. Klicken Sie nach dem Zuweisen eines Wertes auf einen beliebigen Punkt außerhalb des Bewertungsbereichs, um die Bewertung zu speichern.

Übermittlungen anzeigen. Wählen Sie Anzeigen im Menü, um die eingereichte Arbeit des Teilnehmers anzuzeigen. Wenn keine Arbeit eingereicht wurde (wie etwa bei offline erfassten Einreichungen), ist die Option Anzeigen deaktiviert. Bewerten Sie offline erfasste Einreichungen möglichst aus der Listenansicht heraus.

Noten veröffentlichen. Wählen Sie die Option Veröffentlichen in der Spaltenkopfzeile aus, wenn Sie bereit sind, die Noten für die Teilnehmer freizugeben. Alle Noten, die Sie für diese Spalte zugewiesen haben, werden für die Teilnehmer veröffentlicht. Wenn Sie die Noten einzeln veröffentlichen möchten, klicken Sie in die Zelle dieses Teilnehmers und wählen Veröffentlichen im Menü aus. Veröffentlichte Noten werden mit der Meldung Veröffentlicht in der Spalte angezeigt.

Elemente oder Berechnungen hinzufügen. Wählen Sie das gewünschte Pluszeichen dort aus, wo Sie ein Element oder eine Berechnung hinzufügen möchten.

Gesamtpunktzahl anzeigen. In jeder Spaltenüberschrift wird Ihnen die Gesamtpunktzahl der einzelnen Elemente oder Berechnungen angezeigt, und Sie sehen auf einen Blick die Note der einzelnen Teilnehmer.

Zeigen Sie Ihren Benotungsfortschritt an. In jeder Spaltenüberschrift wird die Anzahl der benoteten Einreichungen zusammen mit der Anzahl der von Ihnen veröffentlichten Noten angezeigt. Wenn Sie alle Einreichungen benotet und veröffentlicht haben, wird Abgeschlossen mit einem grünen Häkchen angezeigt.


Automatische Nullen zuweisen

Im Feld Einstellungen für den Bewertungsbericht können Sie festlegen, dass ausstehenden Arbeiten nach dem Fälligkeitsdatum automatisch Nullen zugewiesen werden. Die Teilnehmer und Gruppen können ihre Arbeit auch nach der Zuweisung einer automatischen Null noch einreichen, und Sie können die Einreichung ganz normal bewerten.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Nullen für überfällige Arbeit zuweisen.

In neuen Ultra-Kursen ist die Einstellung mit den automatischen Nullen standardmäßig aktiviert.

Wenn Sie diese Einstellung aktiviert haben, müssen Sie nicht zur manuellen Zuweisung von Nullen Ihren gesamten Bewertungsbericht durcharbeiten. Die Einstellung für die automatischen Nullen gilt für diese Bewertungselemente:

  • Aufgaben und Gruppenaufgaben
  • Tests und Gruppentests
  • Bewertete Einzel- und Gruppendiskussionen

Weitere Informationen zur Zuweisung automatischer Nullen

Die Einstellung für automatische Nullen gilt nicht für die Offline-Erfassung von Einreichungen. Als Kursleiter erstellen Sie manuell die Datums- und Uhrzeitangaben für Teilnehmerversuche und Einreichungen erstellen.

Weitere Informationen zur Offline-Erfassung von Einreichungen


Notenfelder

Sie können im Einstellungsfenster zu den einzelnen, benoteten Elementen festlegen, wie die Note den Benutzern angezeigt werden soll:

  • Buchstabenbewertung
  • Punkte
  • Prozent

Die Notenfelder zu den einzelnen Testfragen und benoteten Elementen werden farbig oder mit dunklem Hintergrund angezeigt.

Standardmäßig werden die Notenfelder in fünf Farben angezeigt. Die fünf Farben stellen die Leistung dar und werden für alle Rollen angezeigt. Der Bereich zur Höchstpunktzahl ist grün, der Bereich zur niedrigsten Punktzahl hingegen rot. Diese Farben oder die Prozentwerte können nicht angepasst werden.

Die Farben werden in Ihrem Kurs und Bewertungsbericht diesen Prozentsätzen zugeordnet:

  • > 90 % = grün
  • 89-80% = gelb/grün
  • 79-70% = gelb
  • 69-60% = orange
  • 59-50% = rot

Ihre Institution kann das Farbschema für alle Kurse deaktivieren. Ihre Institution kann die Farben nicht auf Kurs-für-Kurs-Basis deaktivieren oder aktivieren. Bei Deaktivierung werden die Notenfelder mit dunklen Hintergründen und weißen Noten angezeigt. Es werden keine Farben verwendet, um die Leistung darzustellen.


Benotung herunterladen und hochladen

Sie können den gesamten Bewertungsbericht herunterladen oder Spalten aus Ihren Ultra-Kursen auswählen. Sie können die Daten im kommagetrennten (CSV) oder tabulatorgetrennte (XLS) Format exportieren. Speichern Sie die Datei entweder auf Ihrem Gerät oder in der Content Collection.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre heruntergeladene Datei zu statistischen Zwecken oder anderen Ad hoc-Rechenaufgaben in eine Anwendung wie Microsoft® Excel® herunterzuladen.

Sie können auch eine Bewertungsdatei hochladen, an der Sie offline gearbeitet haben, und Ihren Bewertungsbericht aktualisieren.

Weitere Informationen zur Offline-Bearbeitung von Noten