Falls Ihre Institution das Original-Erlebnis hat, werden Ihre Kurse in der Original-Kursansicht angezeigt.

Wenn Ihre Institution das Ultra-Erlebnis hat, können Sie unter Umständen einige Kurse in der Ultra-Kursansicht und einige in der Original-Kursansicht ansehen. Entscheiden Sie sich für die Kursansicht, die am besten für den jeweiligen Kurs funktioniert. Beide Kursansichten werden nahtlos in Ihrer Kursliste angezeigt.

Vergleich der Erlebnisse und Kursansichten

Die Original-Kursansicht

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe an, wie Sie in der Ultra-Kursansicht navigieren.

In der Original-Kursansicht können Sie einfach navigieren, Inhalte bereitstellen, Elemente bearbeiten und Optionen ändern, die sich darauf auswirken, wie Benutzer mit der Oberfläche interagieren.

  1. Kursmenü: Der Zugriffspunkt der Benutzer für den gesamten Kursinhalt. Sie legen fest, welche Links im Kursmenü angezeigt werden.
  2. Steuerungsfenster: Der Bereich hinter dem Kursmenü ist Ihr Zugriffspunkt für Kursverwaltungsfunktionen, wie Kursformat, Kurs-Tools und Benutzer. Teilnehmer können das Steuerungsfenster nicht sehen.
  3. Teilnehmeransicht: Sie können aus dem Blickwinkel der Teilnehmer Kursinhalte prüfen und das Kursverhalten validieren. Sie sind mit einem Teilnehmerkonto – dem Vorschau-Nutzerkonto – angemeldet und belegen diesen Kurs.

    Informationen zur Teilnehmervorschau

  4. Bearbeitungsmodus: Wenn Bearbeitungsmodus EIN ist, werden alle Funktionen für Kursleiter angezeigt, wie Inhalt erstellen oder Anpassung der Menüdarstellung. Wenn Bearbeitungsmodus AUS ist, werden alle Funktionen für Kursleiter ausgeblendet. Die Schaltfläche zum Aktivieren bzw. Deaktivieren des Bearbeitungsmodus wird Benutzern mit der Funktion Kursleiter, Lehrassistent, Inhaltsverwalter und Administrator angezeigt.
  5. Funktionen: Greifen Sie in den Zeilen über dem Inhalt auf die Funktionen auf Seitenebene zu, wie Inhalt erstellen, Suchen, Löschen und Hochladen. Diese Funktionen variieren abhängig von Ihrer aktuellen Stelle im Kurs.
  6. Menüs: Ein Symbol für das Optionenmenü wird für Komponenten mit Menüs angezeigt, wie Inhaltselemente, Kursmenülinks oder Notencenterspalten. Die Optionen im Menü sind für die einzelnen Komponenten unterschiedlich.

Wenn Sie neben Ihren Dateien ein Tacho-Symbol sehen, misst Ihre Institution die Barrierefreiheit Ihrer Kursinhalte mit Blackboard Ally. Weitere Informationen finden Sie unter Ally-Hilfe für Kursleiter.

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur Ultra-Hilfe für die Kursumgebung.


Kursmenü

Das Kursmenü wird links im Kursfenster angezeigt und ist die zentrale Stelle für Organisation und Navigation im Kurs. Im Kursmenü erstellen Sie Links, mit denen Sie Teilnehmern Tools und Materialien präsentieren. Sie können das Aussehen und die Reihenfolge der Links anpassen.

Das Kursmenü wird in der Listenansicht angezeigt, in der nur die oberste Ebene der Kursmaterialien enthalten ist. Sie können auswählen, ob Links als Schaltflächen oder Text dargestellt werden.

Weitere Informationen zu Menüformationen

Wählen Sie das Symbol Anzeigen des Kursmenüs in neuem Fenster, um die Kursmaterialien in einem neuen Fenster als Verzeichnisbaum anzuzeigen. Benutzer können die Ansicht einblenden, um die Hierarchie der Kursnavigation anzuzeigen.

Ihre Institution kann Optionen beschränken, um ein einheitliches Format für alle Kurse aufrechtzuerhalten.

Links im Kursmenü erstellen

Erstellen Sie ein übersichtliches Kursmenü, damit Ihre Benutzer sich effizient durch den Kurs bewegen können. Begrenzen Sie die Anzahl der Links in Ihrem Kursmenü. Verwenden Sie für verwandte Elemente Inhaltsbereiche und verleihen Sie Ihrem Kurs Struktur.

  1. Wählen Sie das Symbol Menüelement hinzufügen oberhalb des Kursmenüs aus, um auf das Menü zuzugreifen.
  2. Wählen Sie den Typ des zu erstellenden Inhalts und geben Sie einen Namen ein. Füllen Sie alle weiteren erforderlichen Textfelder, wie URL für den Weblink, aus.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Für Benutzer verfügbar, wenn der Inhalt für die Teilnehmer bereit ist. Sie können Inhalte auch bereits im Vorfeld erstellen, den Link ausblenden und ihn erst zu gegebener Zeit einblenden.
  4. Wählen Sie Senden aus. Ein Link zu dem neuen Inhalt wird im Kursmenü angezeigt.

Komponenten des Kursmenüs

Diese Tabelle enthält eine Liste der Inhaltstypen und Tools, die zum Kursmenü hinzugefügt werden können. Sie können auch Subheader und Trennlinien verwenden, um die Links für Ihre Teilnehmer visuell zu strukturieren.

Kursmenü – Komponenten
-OptionBeschreibung
InhaltsbereichInhaltsbereiche sind die Kursbereiche der obersten Ebene und enthalten alle Ihre Kursmaterialien. Sie können sie im Kursmenü erstellen, verlinken und verwalten. Wenn Sie einen Inhaltsbereich erstellt haben, fügen Sie Inhalte, wie Online-Vorlesungen, Multimediaelemente, Tests und Kommunikationstools, hinzu.

Weitere Informationen zum Erstellen von Kursinhalten

Leere SeiteSie können Dateien, Grafiken und Text zusammen auf einer Seite hinzufügen. Mit dem Editor haben Sie die kreative Kontrolle über die Art der Darstellung Ihrer Inhalte. Zudem können Sie die Reihenfolge und Darstellung jederzeit beliebig ändern.

Zum Anzeigen der Inhalte wählen die Teilnehmer den jeweiligen Titel aus der Inhaltsliste aus. Da zu dem Titel keine Beschreibung angezeigt wird, sollten Sie auf eine aussagekräftige Bezeichnung achten. Bei diesem Inhaltstyp sparen Sie Platz auf dem Bildschirm und müssen weniger scrollen.

Weitere Informationen zum Erstellen von leeren Seiten

Tool-LinkErstellen Sie Links zu im Kurs verfügbaren Tools, wie dem Kalender oder Tagebüchern. Sie können auch einen Link auf die Seite Tools erstellen.
Kursinterner LinkSie können eine Verknüpfung zu einem Element, einem Tool oder einem Bereich Ihres Kurses erstellen, über die schnell auf relevante Materialien zugegriffen werden kann.
WeblinkSie können Verknüpfungen zu einer externen Website oder Ressource erstellen.
ModulseiteEine Modulseite ist eine spezialisierte Inhaltsseite, auf der Inhalte wie etwa auf einer Kurs-Homepage in Feldern dargestellt werden. Die Teilnehmer können Aufgaben, Tests, Übungen und neue im Kurs erstellte Inhalte verfolgen. Ihre eigenen Inhalte können Sie nicht zu einer Modulseite hinzufügen. Die Informationen in den einzelnen Modulen werden vom System generiert.

Weitere Informationen zu Modulen

SubheaderEin Subheader ist nicht verlinkter Text. Unter einem Subheader können Sie verwandte Links gruppieren, damit Teilnehmer Informationen schneller finden.
TrennlinieEine Trennlinie ist eine Linie, die das Kursmenü in Abschnitte unterteilt. Nachdem Sie eine Trennlinie erstellt haben, können Sie sie an eine andere Position verschieben.

Kursmenülinks neu anordnen und verwalten

Sie können die Kursmenülinks organisieren und umbenennen.

  1. Ordnen Sie die Links des Kursmenüs durch Ziehen und Ablegen neu an.
  2. Sie können die Reihenfolge der Links auch mit dem Tool „Ändern der Reihenfolge mit Hilfe der Tastatur“ ändern.
  3. Öffnen Sie das Menü des Links und wählen Sie Umbenennen, um seinen Titel zu ändern. Klicken Sie auf Link ausblenden, damit der Link für Teilnehmer nicht verfügbar ist. Wählen Sie Link anzeigen, damit der Link für Teilnehmer verfügbar ist. Wenn Sie einen Inhaltsbereich löschen, werden alle enthaltenen Inhaltselemente ebenfalls endgültig gelöscht. Diese Aktion ist endgültig.
  4. Wenn Bearbeitungsmodus EIN ist, wird ein nicht verfügbarer Linktitel mit dem Symbol „Dieser Link ist für Teilnehmer ausgeblendet“ angezeigt. Teilnehmern wird der Link im Kursmenü nicht angezeigt.

Für Kursmenüelemente, die den Gast- oder Beobachterzugriff zulassen, müssen Sie auf das Menü des Elements zugreifen und den Zugriff gestatten.


Menüs

Alle Elemente in Blackboard Learn, auf die Benutzer zugreifen können, verfügen über ein Menü.

Zu den Elementen mit Menüs gehören Inhaltselemente, Kursmenülinks und Notencenterspalten. Die Optionen im Menü sind für die einzelnen Komponenten unterschiedlich.

Wählen Sie den Pfeil neben dem Titel eines Elements, um auf das Menü zuzugreifen. Zu den verfügbaren Optionen gehören Bearbeiten, Löschen, Kopieren und Verschieben.


Steuerungsfenster

Das Steuerungsfenster wird unter dem Kursmenü angezeigt und bietet Zugriff auf die gesamte Kursadministration. In der Tabelle wird jeder Abschnitt beschrieben.

Verwenden Sie die Pfeile neben jedem Link, um den Bereich ein- oder auszublenden.

Das Steuerungsfenster ist nur verfügbar, wenn Sie eine der folgenden Kursfunktionen haben:

  • Kursleiter
  • Lehrassistent
  • Korrekturassistent
  • Inhaltsverwalter
  • Administrator

Weitere Informationen zu Kursfunktionen

Bereiche des Steuerungsfensters
-OptionBeschreibung
Dateien oder Content CollectionDie Kursdateien stellen das für alle Blackboard Learn-Kurse verfügbare Datei-Repository dar. Wenn Ihre Institution jedoch Zugriff auf die Content Management-Funktionen hat, dient die Content Collection als Datei-Repository. Die Kursdateien verfügen auf dem Blackboard-Server über einen Dateispeicherort für einen einzelnen Kurs. Die Inhalte im Repository gelten als wiederverwendbare Inhalte. Sie können Inhalte nicht über von Ihnen unterrichtete Kurse hinweg freigeben. Die Abschnittsüberschrift Dateien wird im Steuerungsfenster angezeigt.

Weitere Informationen zu Kursdateien

Wenn Ihre Institution Zugriff auf die Content Management-Funktionen hat, ist die Content Collection im gesamten Bereich verfügbar. Mit der Content Collection verfügen Institutionen über ein gemeinsames Inhalts-Repository, über das Benutzer Inhalte gemeinsam verwenden können. Sie können Inhalte aus anderen Kursen und von Ihrem Computer zu Ihrem Kurs hinzufügen und diese über die Content Collection verwalten. Im Steuerungsfenster wird die Bereichsüberschrift Content Collection anstelle von Dateien angezeigt.

Weitere Informationen zur Content Collection

Kurs-ToolsEnthält alle verfügbaren Tools, die Ihrem Kurs hinzugefügt sind.

Weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Kurs-Tools

BewertungBietet Links zu Kursberichten, zum Retention Center und zum Leistungsfortschritt. Anhand dieser Tools können Sie Informationen zu Teilnehmeraktivitäten und Inhaltsnutzung anzeigen. Außerdem können Sie über die Leistung anhand von Ihnen erstellten Kriterien benachrichtigt werden.

Weitere Informationen zum Überwachen von Teilnehmerleistungen

NotencenterHier sind Links zur Seite Benotung erforderlich, zum gesamten Notencenter sowie den standardmäßig festgelegten und gegebenenfalls von Kursleitern erstellten intelligenten Ansichten des Notencenters verfügbar. Unter Gesamtes Notencenter werden in einer eingerückten Liste intelligente Ansichten angezeigt.

Weitere Informationen zum Notencenter

Benutzer und GruppenHier können Sie Benutzer auflisten, anmelden, bearbeiten und aus Ihrem Kurs entfernen. Erstellen Sie formale Teilnehmergruppen für die Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zu Kursgruppen

AnpassungHier können die Anmeldeoptionen sowie der Gast- und Beobachterzugriff festgelegt werden. Sie können die Eigenschaften Ihres Kurses, wie Name, Verfügbarkeit und Sprachpaket, ändern. Mit Hilfe des Express-Setup und der Seite Lehrstil können Sie das Layout des Kurses ändern. Ändern Sie die Tool-Verfügbarkeit, um festzulegen, welche Tools in Ihrem Kurs verfügbar sind und welche Benutzer darauf zugreifen dürfen.

Weitere Informationen zum Anpassen Ihrer Kurse

Pakete und FunktionenImportieren, exportieren und archivieren Sie Kurse, überprüfen Sie kursinterne Links, kopieren Sie den Kurs vollständig oder teilweise und verschieben Sie ausgewählte Dateien in die Kursdateien oder die Content Collection.
HilfeBietet Online-Dokumentation.

Seitenverwaltungsoptionen

Sie können die Seitenverwaltungsoptionen bearbeiten, um festzulegen, wie viele Elemente auf einer Seite angezeigt werden. Sie können beispielsweise festlegen, wie viele Foren auf der Hauptseite der Diskussionsplattform oder wie viele Elemente auf der Seite Benotung erforderlich angezeigt werden.

Standardmäßig werden 25 Elemente pro Seite angezeigt, maximal können pro Seite 1.000 Elemente angezeigt werden. Wenn Sie auf Alle anzeigen klicken, werden alle Elemente angezeigt und die anderen Bedienelemente ausgeblendet. Die beste Leistung erhalten Sie, wenn Sie nicht zu viele Elemente pro Seite anzeigen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Seitenverwaltungsoptionen zu bearbeiten:

  1. Wählen Sie Seitenverwaltung aus.
  2. Geben Sie in das Feld Elemente pro Seite eine Zahl ein. Ist die Zahl größer als die Gesamtzahl der Elemente, werden alle Elemente angezeigt.
  3. Wählen Sie OK.

Kurs-Homepage

Standardmäßig ist im Menü Ihres Originalkurses eine Homepage enthalten. Die Homepage ist eine Kursmodulseite. Sie können diese Seite umbenennen oder löschen und weitere Kursmodulseiten erstellen.

Kursmodulseiten enthalten Details zu neuen Inhalten und Fälligkeitstermine im Zusammenhang mit dem Kurs, bei dem Sie angemeldet sind. Informationen werden in Feldern dargestellt, die als Module bezeichnet werden, zum Beispiel Meine Ankündigungen, Meine Aufgaben und Neuigkeiten. Die Informationen in den einzelnen Modulen werden vom System generiert. Ihre eigenen Inhalte können Sie nicht zu Modulseiten hinzufügen.

Weitere Informationen zur Kurs-Homepage

Die Homepage ist oft der Standardeintrittspunkt zu einem Kurs, d. h. die erste Seite, die Teilnehmer sehen, wenn sie Ihren Kurs betreten.

Weitere Informationen zur Auswahl des Kurseintrittspunkts


ULTRA: Die Ultra-Kursansicht

Kursleiter, hier sind Sie genau richtig!
Teilnehmer, hier finden Sie Kursinformationen speziell für Teilnehmer.
Administratoren, hier finden Sie Kursinformationen speziell für Administratoren.

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe an, wie Sie durch die Original-Kursansicht navigieren.

Der gesamte Inhalt Ihres Kurses wird im Hauptteil der Seite angezeigt. Wenn Sie Inhalt öffnen, wird dieser in einer Ebene über der Seite Kursinhalt angezeigt. Schließen Sie die Ebenen, um zu einer vorherigen Stelle in Ihrem Kurs zurückzukehren.

Weitere Informationen zum Erstellen von Inhalten

  1. Navigationsleiste: Öffnen Sie häufig verwendete Tools in einem Schritt. Wählen Sie die Symbole aus, um den Kurskalender zu überprüfen, auf Klassendiskussionen zu antworten, auf den Bewertungsbericht der Klasse zuzugreifen und eine Nachricht zu senden.
  2. Inhalt hinzufügen: Wählen Sie das Pluszeichen dort aus, wo Sie Inhalt hinzufügen möchten. Wenn Sie Inhalte kopieren oder importieren möchten, wählen Sie das Symbol Weitere Optionen neben dem Link Bücher und Werkzeuge. Nutzen Sie die Funktionen, wie z. B. Erstellen und Hochladen, in einem neuen, leeren Kurs zum Hinzufügen von Inhalten.
  3. Details und Aktionen: Verwalten sie Ihren Kurs anhand der folgenden Optionen:
    • Teilnehmerliste: Klassenliste anzeigen. Sie können auf Basisprofilkarten zugreifen und Gesichtern Namen zuordnen. Sie können außerdem eine Nachricht an alle am Kurs beteiligten Personen senden.
    • Kursverfügbarkeit:
      • Öffnen: Öffnen Sie einen Kurs, sobald Sie alles für die Teilnehmer vorbereitet haben.
      • Nicht öffentlich: Solange Sie Inhalte hinzufügen oder damit experimentieren, können Sie festlegen, dass der Kurs nicht öffentlich ist. Sobald alles fertig ist, können Sie ihn für alle öffnen. Teilnehmer können persönliche Kurse in ihren Kurslisten sehen, jedoch nicht darauf zugreifen.
    • Kursraum: Nutzen Sie die geöffnete Blackboard Collaborate-Sitzung als praktischen Ausgangspunkt für geplante und spontane Besprechungen. Das Symbol wird lila angezeigt. Dies steht für Sie und andere Kursmitglieder, wenn Personen im Collaborate-Raum aktiv sind.
    • Anwesenheit: Markieren Sie die Anwesenheitsnoten und greifen Sie auf detaillierte Datensätze zu.
    • Ankündigungen: Erstellen oder planen Sie Ankündigungen, die allen Mitgliedern angezeigt werden.
  4. Neue Aktivität: Wenn Sie Unterhaltungen zu Inhalten aktiviert haben, werden Aktivitätssymbole für eine neue Unterhaltungsaktivität angezeigt. Das Aktivitätssymbol wird auch in Diskussionen und Gruppengesprächen angezeigt.

    Weitere Informationen zu Unterhaltungen