Ihre Institution legt fest, welche Tools in der Original-Kursansicht verfügbar sind. Der Bewertungsbericht steht Kursleitern in der Ultra-Kursansicht immer zur Verfügung.

Video: Gradebook Overview


Watch a video about the gradebook

The following narrated video provides a visual and auditory representation of some of the information included on this page. For a detailed description of what is portrayed in the video, open the video on YouTube, navigate to More actions, and select Open transcript.


Video: Gradebook overview shows the grading interface.


ULTRA: Zugriff auf den Bewertungsbericht

Kursleiter, hier sind Sie genau richtig!
Teilnehmer, hier können Sie Benotungsinformationen speziell für Teilnehmer anzeigen.
Administratoren, hier können Sie Benotungsinformationen speziell für Administratoren anzeigen.

Hier sehen Sie, was Sie in allen Kursen benoten sollen. Oder wechseln Sie direkt zu einem Kurs und legen Sie los.

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie in der „Original“-Hilfe nach, wie Sie auf Bewertungen zugreifen.

Globale Bewertungsseite

Möchten Sie alle Elemente sehen, die in Ihren Kursen benotet werden müssen?

Diese Informationen gelten auch für Organisationen.

In der Liste, in der Ihr Name angezeigt wird, haben Sie auf der Seite Noten Zugriff auf alle Benotungsaufgaben für Ihre Kurse. Wählen Sie den Titel eines Elements aus, um dieses in einer Ebene zu öffnen. Wählen Sie eine Einreichung aus und beginnen Sie mit der Benotung!

Alle Ihre Benotungsaufgaben sind nach Kurs geordnet. Sie müssen nicht zu jedem Kurs navigieren, um zu sehen, was zur Bewertung bereitsteht. Benötigen Sie zusätzliche Details? Wählen Sie einen Titel aus und zeigen Sie alle Arbeits- und Verwaltungsfunktionen an.

Sie sehen Elemente, die zur Benotung bereitstehen, oder sehen, welche Übungen, Tests und benotete Diskussionen für wie viele Teilnehmer überfällig sind.

Wenn Sie in einigen Kursen Dozent und in anderen Teilnehmer sind, werden auf dieser Seite Informationen für beide Rollen angezeigt.

Die Original- und die Ultra-Kursansicht werden zusammen in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.

In der Original-Kursansicht erledigen Sie Ihre Benotungsaufgaben in der Originaloberfläche des Notencenters.

Kursbewertungsbericht

Bereit, mit der Benotung zu beginnen?

Innerhalb Ihres Kurses können Sie über die Navigationsleiste den Kursbewertungsbericht öffnen. Wählen Sie das Symbol Bewertungsbericht aus, um auf alle Arbeiten für den Kurs zuzugreifen, in dem Sie sich befinden.

Im Bewertungsbericht werden die Teilnehmer aufgeführt, sobald sie sich für den Kurs eingeschrieben haben. Sie können in zwei Ansichten Kursarbeiten benoten, Elemente verwalten und Noten veröffentlichen:


ULTRA: Liste „Benotbare Elemente“

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe Informationen zu Bewertungsfunktionen an.

Die Liste Benotbare Elemente ist die Standardansicht des Kursbewertungsberichts. Hier sehen Sie sämtliche zugewiesenen Kursarbeiten und den Benotungsprozess. Sie können auch auf die Managementfunktionen zugreifen.

Sie können zur Registerkarte Teilnehmer wechseln, um ein Gesamtbild der Beteiligung jedes einzelnen Teilnehmers zu sehen.

Ansicht festlegen. Wechseln Sie von der Listenansicht zum Teilnehmerraster.

Elemente öffnen. Wählen Sie den Titel eines Elements aus, um eine neue Ebene zu öffnen. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, welche Einreichungen benotet werden müssen und wer bislang noch nicht benotet wurde. Verwenden Sie das Menü Filter, um nur die eingereichten Aufgaben anzuzeigen, die benotet werden müssen. Zurzeit können Sie filtern nach Alle Status und Benotung erforderlich. Das Filter-Menü wird nicht für Gruppen- und Diskussionselemente angezeigt. Zurzeit können Sie nur Tagebucheinreichungen aus der Teilnehmer-Rasteransicht bewerten. Zurzeit werden Verbesserungen für den Ablauf der Tagebuchbewertung umgesetzt.

Weitere Informationen zur Einreichungsliste

Fortschritt überprüfen. Sehen Sie nach, wie viele Einreichungen bewertet und wie viele Bewertungen veröffentlicht werden müssen. Fertig bedeutet, dass für diesen Teilnehmer keine Benotungsaufgaben ausstehen. Alle benotet wird angezeigt, wenn alle eingereichten Versuche benotet und veröffentlicht wurden. Es kann jedoch sein, dass einige Teilnehmer noch keine Arbeiten eingereicht haben und über keine Noten verfügen.

Noten verwalten. Öffnen Sie das Menü eines Elements, um auf die Verwaltungsfunktionen zuzugreifen, wie z. B. Bearbeiten und Löschen.

Zeile hinzufügen. Klicken Sie an der Stelle auf das Pluszeichen, an der Sie eine Zeile hinzufügen möchten:

  • Element hinzufügen: Fügen Sie eine Zeile für Kursarbeiten hinzu, etwa für eine Mitarbeitsnote. Der Titel darf maximal 255 Zeichen enthalten. Wählen Sie die Einheit für die Noten aus, z. B. Punktwerte oder Buchstaben.
  • Berechnung hinzufügen: Fügen Sie eine Zeile für eine Berechnung ein, beispielsweise für eine Durchschnittsnote von Aufgaben.
  • Anwesenheit hinzufügen: Fügen Sie eine Zeile für Anwesenheit hinzu. Nachdem Sie die Anwesenheit hinzugefügt haben, wird die Option „Hinzufügen“ nicht mehr im Menü angezeigt.

Elemente neu anordnen. Wählen Sie das Symbol Verschieben in der Zeile des zu verschiebenden Elements. Das Symbol  Verschieben verfügt über ein Pfeilpaar. Sie können es nur sehen, wenn Sie den Mauszeiger über die gewünschte Elementzeile am rechten Ende zeigen. Die Elementzeile wird nur verschoben, wenn Sie sie durch Drücken des entsprechenden Pfeilsymbols auswählen. Nur dann können Sie sie durch Ziehen und Ablegen an den neuen Ort verschieben.

Ziehen Sie das Element an die neue Position, und legen Sie es dort ab. Die ausgewählte Reihenfolge wird auch in der Rasteransicht und auf den Noten-Seiten der Teilnehmer berücksichtigt. In der Rasteransicht können Sie zurzeit keine Elemente verschieben.

Weitere Informationen zur Neuanordnung der Listenansicht im Bewertungsbericht


ULTRA: Registerkarte „Teilnehmer“

Informationen zu Ihren Kursteilnehmern und deren Beteiligung an Ihrem Kurs können Sie über die Registerkarte Teilnehmer aufrufen.

  1. Ansicht ändern. Navigieren Sie einfach zwischen Benotbare Elemente und der Registerkarte Teilnehmer, um Ihre Benotungsaufgaben und aktuelle Informationen zu Ihren Kursteilnehmern anzuzeigen.
  2. Teilnehmerinformationen anzeigen. Sie können eine Liste Ihrer Teilnehmer zusammen mit den folgenden Spalte anzeigen: Teilnehmer-ID, Benutzername, Letzter Zugriff und Gesamtnote. Für die Spalte Gesamtnote müssen Sie die Gesamtnote festlegen, damit Noten in den Notenfeldern angezeigt werden. Sie können die Liste in aufsteigender, absteigender oder Standardreihenfolge sortieren, indem Sie auf das entsprechende Pfeilsymbol in der Spaltenkopfzeile klicken.
  3. Nach einem Teilnehmer suchen. Beschränken Sie Ihre Suche auf wenige Buchstaben oder den Vor- bzw. Nachnamen, um optimale Ergebnisse zu erhalten. Sie können auch nach Teilnehmer-ID und Benutzernamen suchen, sofern Letztere von Ihrer Institution sichtbar gemacht wurden.
  4. Ihre Ansicht festlegen. Verwenden Sie das Menü „Elemente pro Seite“, um festzulegen, wie viele Teilnehmerzeilen auf einer Seite angezeigt werden.
  5. Durch die Liste navigieren. Nutzen Sie das Menü oben oder unten auf der Seite, um zur vorherigen oder nächsten Seite in der Teilnehmerliste zu wechseln.
  6. Ausnahmeregelungen und Nachrichten:Wählen Sie das Menü mit den drei Punkten am Ende jeder Teilnehmerzeile, um Ausnahmeregelungen für einen bestimmten Teilnehmer anzuzeigen oder zu erstellen oder Direktnachrichten zu senden. 

Sie können die Liste auch nach Spalte sortieren, indem Sie das Pfeilsymbol neben dem Namen einer Spalte auswählen. Jedes Mal, wenn Sie ein Pfeilsymbol auswählen, ändert sich dieses, um die Teilnehmerliste in aufsteigender, absteigender oder Standardreihenfolge anzuzeigen.

Wenn Sie unter der Spalte „Benutzername“ keine Informationen sehen, können Sie Ihren Administrator um Hilfe bitten. Ihre Institution verfügt möglicherweise über Datenschutzrichtlinien.

Wählen Sie Teilnehmernamen aus, um deren Einreichungen auf der persönlichen Seite Teilnehmernoten anzuzeigen. In der Spalte Status sehen Sie abgeschlossene Arbeiten, Elemente, die benotet werden müssen, und Noten, die Sie veröffentlichen müssen. Sie können auch die von Ihnen bereitgestellten Noten und das Feedback anzeigen, Ausnahmeregelungen erstellen und Direktnachrichten senden.

Sie können Elemente auswählen, die benotet werden müssen, um die Einreichung zu öffnen.

Wenn Sie eine Note direkt auf der Seite „Teilnehmernoten“ eingeben, wird die Kennzeichnung „Außer Kraft setzen“ nicht in dieser Ansicht angezeigt. Die Kennzeichnung „Außer Kraft setzen“ wird auf der Einreichungsseite des Elements angezeigt.


ULTRA: Nachrichten aus der Teilnehmerlistenansicht senden

Von der Teilnehmerliste aus können Sie eine Nachricht an alle am Kurs beteiligten Personen senden.

Wählen Sie das Menü mit den drei Punkten am rechten Ende einer Teilnehmerzeile aus. Wählen Sie die Option Nachricht an Teilnehmer aus. Das Nachrichtenfenster wird auf der rechten Bildschirmseite geöffnet.

Nachrichten, die Sie aus der Teilnehmerlistenansicht senden, werden ebenfalls auf der Seite Nachrichten angezeigt.

Sie können eine Kursnachricht als E-Mail-Kopie senden. Teilnehmer können wichtige Ankündigungen und Kursnachrichten anzeigen, lesen und darauf reagieren, wenn sie eine Kopie in ihren Postfächern erhalten. E-Mail-Kopien werden nur zugestellt, wenn die Empfänger in ihren Blackboard Learn-Profilen eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben. Wenn Sie diese Option wählen, erhalten alle Empfänger der Mitteilung eine E-Mail-Kopie.

Den Empfängern wird Ihre Mitteilung in ihrem E-Mail-Eingang angezeigt, sie können jedoch nicht per E-Mail darauf antworten.

Wenn Sie den Namen eines Teilnehmers aus der Liste auswählen, werden Sie zur Seite „Teilnehmernoten“ weitergeleitet. Sie können in der oberen rechten Ecke die Schaltfläche Nachricht senden auswählen . Dort können Sie ebenfalls eine Nachricht an diesen Teilnehmer senden.

Weitere Informationen zum Versenden einer Nachricht


ULTRA: Ausnahmeregelungen von der Teilnehmerlistenansicht aus hinzufügen

Sie können Ausnahmeregelungen für einzelne Teilnehmer festlegen. Sie können Teilnehmer von den Fälligkeitsdaten bzw. Zeitlimits für Bewertungen ausnehmen. Sie können in Ausnahmen festlegen, dass Teilnehmer selbst dann im Kurs fortfahren können, wenn sie einige Anforderungen nicht uneingeschränkt erfüllen.

Wählen Sie das Menü mit den drei Punkten am rechten Ende einer Teilnehmerzeile aus. Wählen Sie die Option Ausnahmen aus. Das Ausnahmenfenster wird auf der rechten Bildschirmseite geöffnet.

Wenn Sie den Namen eines Teilnehmers aus der Liste auswählen, werden Sie zur Seite „Teilnehmernoten“ weitergeleitet. Neben dem Namen des Teilnehmers können Sie dasMenü mit den drei Punkten auswählen. Dort können Sie ebenfalls das Ausnahmenfenster für diesen Teilnehmer öffnen.

Sobald Sie eine Ausnahmeregelung für einen Teilnehmer erstellt haben, wird eine violette Markierung vor dem Namen des Teilnehmers angezeigt. Mit dieser wird angegeben, dass Ausnahmeregelungen für den Teilnehmer vorhanden sind.

Sie können für einen einzelnen Teilnehmer auch eine Ausnahme für einen bestimmten Test oder eine bestimmte Aufgabe machen. Eine Ausnahme beinhaltet weitere Versuche oder erweiterten Zugriff, auch wenn die Beurteilung vor anderen Teilnehmern verborgen bleibt. Eine Ausnahme überschreibt nur für diese spezielle Aufgabe die beiden Einstellungen, die für alle anderen gelten.

Weitere Informationen zu Ausnahmen bei Beurteilungen


ULTRA: Teilnehmerraster

Im Teilnehmerraster werden die Ergebnisse der Teilnehmer angezeigt. Wählen Sie eine Zelle aus, um mit der Benotung zu beginnen.

Haben mehrere Teilnehmer denselben Namen, wählen Sie das zugehörige Profilbild des Teilnehmers aus. Die ID des Teilnehmers wird auf einer Pop-up-Profilkarte angezeigt. Mehrfach vorkommende Namen werden nach ID sortiert.

Wenn Sie die Namen der Teilnehmer bei Bewertungen ohne Fragen verborgen haben, wird in den einzelnen Zellen für die Teilnehmer Anonym angezeigt. Sie können Bewertungen nicht zuweisen oder bearbeiten.

Weitere Informationen zur anonymen Bewertung

Spalten verwalten. Wählen Sie einen Spaltentitel aus, um auf die Managementfunktionen zuzugreifen, wie etwa Bearbeiten und Löschen.

Noten zuweisen und verwalten. Neue Einreichung wird in den Zellen angezeigt, wenn Teilnehmer Arbeiten eingereicht haben. Klicken Sie irgendwo in eine Zelle, um auf die Verwaltungsfunktionen zuzugreifen oder eine Note zuzuweisen. Wählen Sie eine Zelle oder einen Notenwert aus, um eine vorhandene Note zu bearbeiten oder einen neuen Eintrag hinzuzufügen. Klicken Sie nach dem Zuweisen eines Wertes auf einen beliebigen Punkt außerhalb des Bewertungsbereichs, um die Bewertung zu speichern.

Übermittlungen anzeigen. Wählen Sie Anzeigen im Menü aus, um die eingereichte Arbeit des Teilnehmers anzuzeigen. Wenn keine Arbeit eingereicht wurde, ist die Option Anzeigen deaktiviert.

Noten veröffentlichen. Wählen Sie die Option Veröffentlichen in der Spaltenkopfzeile aus, wenn Sie bereit sind, die Noten für die Teilnehmer freizugeben. Alle Noten, die Sie für diese Spalte zugewiesen haben, werden für die Teilnehmer veröffentlicht. Wenn Sie die Noten einzeln veröffentlichen möchten, klicken Sie in die Zelle dieses Teilnehmers und wählen Veröffentlichen im Menü aus. Veröffentlichte Noten werden mit der Meldung Veröffentlicht in der Spalte angezeigt.

Elemente oder Berechnungen hinzufügen. Wählen Sie das gewünschte Pluszeichen dort aus, wo Sie ein Element oder eine Berechnung hinzufügen möchten.

Gesamtpunktzahl anzeigen. In jeder Spaltenüberschrift wird Ihnen die Gesamtpunktzahl der einzelnen Elemente oder Berechnungen angezeigt, und Sie sehen auf einen Blick die Note der einzelnen Teilnehmer.

Zeigen Sie Ihren Benotungsfortschritt an. In jeder Spaltenüberschrift wird die Anzahl der bewerteten Einreichungen zusammen mit der Anzahl der von Ihnen veröffentlichten Bewertungen angezeigt. Wenn Sie alle Einreichungen bewertet und veröffentlicht haben, wird Abgeschlossen angezeigt.


ULTRA: Bewertungsbericht durchsuchen

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur „Original“-Hilfe.

Sie können in der Rasteransicht die Anzeige auf die Zeile eines einzelnen Teilnehmers, eine Spalte oder eine gesamte Kategorie wie Aufgaben reduzieren.

Sie können beispielsweise nach einem bestimmten Teilnehmer anhand vom Namen oder der ID suchen und sich auf die Versuche und Bewertungen dieses Teilnehmers konzentrieren. Sie können auch in einer Live-Office-Sitzung Bewertungen mit dem Teilnehmer austauschen. Die Bewertungen der anderen Teilnehmer sind geschützt und der Datenschutz wird gewahrt.

Geben Sie ein oder mehrere Zeichen in das Suchfeld ein. Die Suchergebnisse umfassen alle Teilnehmer, Spalten und Kategorien, die in dieser Reihenfolge übereinstimmen. Treffen Sie eine Auswahl aus der Liste, oder grenzen Sie Ihre Suche weiter ein.

Nachdem Sie die Auswahl getroffen haben, wird die Zeile des Teilnehmers, die Spalte oder Kategorie der Spalten angezeigt. Wählen Sie im Suchfeld X aus, um zur vollständigen Bewertungsbericht-Rasteransicht zurückzukehren.

Sie können auch die Einreichungsliste eines Elements nach einem bestimmten Teilnehmer oder einer Gruppe durchsuchen.

Nach untergeordneten Kursen filtern

Sie können Ihre Ansicht des Bewertungsberichts anhand von zusammengeführten Kursen filtern. Wählen Sie in der Teilnehmerrasteransicht die Option Filter, um das Feld Filterkriterien zu öffnen. Filter wird nur angezeigt, wenn Sie Kurse zusammengeführt haben. Alle Teilnehmer aus allen Ihren untergeordneten Kursen werden im aktiven Filterbereich angezeigt.

Wenn Sie im Feld die Option „Untergeordnete Kurse“ auswählen, ändert sich die Liste der Teilnehmer entsprechend den Anmeldungen zu den untergeordneten Kursen. Sie können einen oder mehrere untergeordnete Kurse auswählen.

Die Informationen im oberen Bereich des Felds zeigen an, wie viele Kurse Sie ausgewählt haben. Wählen Sie das X, um den Fensterbereich auszublenden und den Anzeigebereich für das Teilnehmerraster zu vergrößern. Wählen Sie Alles löschen, um die Kontrollkästchen zu deaktivieren.

Nachdem Sie Ihre Ansicht gefiltert haben, können Sie mit der Suchfunktion die Ergebnisse eingrenzen.


ULTRA: Einstellungen für den Bewertungsbericht

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe Informationen zu Bewertungseinstellungen an.

Im Kursbewertungsbericht können Sie Einstellungen ergänzen oder vorhandene Einstellungen an Ihre Benotungsmethoden anpassen. Wählen Sie das Symbol Einstellungen aus, um das Feld Einstellungen für den Bewertungsbericht aufzurufen.

Feld „Einstellungen für den Bewertungsbericht“

Im Feld Einstellungen für den Bewertungsbericht können Sie Benotungsschemata und Notenkategorien verwalten, automatische Nullen hinzufügen und Einstellungen für Teilnehmerleistung festlegen.

Leistung der Teilnehmer

In diesem Abschnitt können Sie die Kriterien für die Aktivitätsleistung anpassen, um Warnungen in Ihrer Aktivitätenliste zu erhalten, z. B. Tage der Inaktivität oder Grenzwert für Bewertungsprozentsatz, und diese Warnungen wiederum an die Teilnehmer senden. Der Link zur Verhaltensgrafik Kursleistung anzeigen ist nur für Kurse mit ausreichend Daten sichtbar.

Wählen Sie Kursleistung anzeigen, um die entsprechende Grafik und die Liste der Kursteilnehmer zu öffnen. Sie können einen beliebigen Teilnehmer auswählen, um die individuelle Leistung eines Teilnehmers anzuzeigen.

Benotungsschemata

Sie können Änderungen am Standardbenotungsschema vornehmen. Sie können auch die Kategorien des Bewertungsberichts anzeigen sowie Rubriken anlegen und verwalten. Sie können auch Notenvermerke erstellen und verwalten, um die Gesamtnote eines Teilnehmers außer Kraft zu setzen und automatische Nullen zuzuweisen.

Kategorien

Wenn Sie ein benotbares Element erstellen, wird es automatisch im Bewertungsbericht angezeigt, und es wird mit der entsprechenden Kategorie verknüpft. Sie können bei der Erstellung berechneter Elemente wie Durchschnittswerten von Aufgaben Kategorien verwenden.

Sie können neue Kategorien erstellen, um selbst zu definieren, wie Kursarbeiten in Ihrem Kurs zusammengefasst werden. Sie können Standard-Kategorien zu Grunde legen, wenn Sie die Gesamtnote festlegen.

Wenn Sie eine neue Kategorie für den Bewertungsbericht erstellen möchten, wählen Sie das Symbol Einstellungen aus. Wählen Sie im Fenster Einstellungen für den Bewertungsbericht die Option Neue Kategorie hinzufügen aus und geben Sie einen Namen ein.

Jedes Mal, wenn Sie ein benotetes Element in Ihrem Kurs erstellen, können Sie die Notenkategorie ändern, damit das Element in eine der benutzerdefinierten Kategorien des Bewertungsberichts eingeteilt wird. Wählen Sie im Fensterbereich Einstellungen für den Bewertungsbericht im Menü Notenkategorien die benutzerdefinierte Kategorie aus.

Weitere Informationen zum Erstellen von Tests

Weitere Informationen zum Erstellen von Aufgaben

Gesamtnotenvermerk

Für den Fall, dass die Leistung nicht innerhalb des definierten Schemas liegt, können Sie Notenvermerke erstellen und verwalten. Diese Vermerke treten in diesem Fall an die Stelle der Gesamtnote. Wenn ein Teilnehmer beispielsweise mitten im Semester den Kurs verlassen muss, können Sie mittels eines Vermerks die Umstände und den Lernfortschritt des Teilnehmers angeben, ohne eine tatsächliche Note zu vergeben.

Den Notenvermerk können Sie im Fensterbereich Einstellungen für den Bewertungsbericht erstellen. Wenn Sie einen Notenvermerk anwenden möchten, kehren Sie zum Bewertungsbericht in der Rasteransicht zurück und wählen Sie die Zelle mit der Gesamtnote des Teilnehmers aus. Wählen Sie den Vermerk im Menü aus. Die Zelle wird grau angezeigt. Hiermit wird darauf hingewiesen, dass Sie die Gesamtnote überschrieben haben.

Wenn Sie dieses Überschreiben zurücknehmen möchten, markieren Sie die Zelle mit der Gesamtnote des Teilnehmers und klicken Sie auf „Außer Kraft setzen“ rückgängig machen. Im Feld wird wieder die Gesamtnote angezeigt, die gemäß der für den Kurs definierten Formel berechnet wurde.


ULTRA: Benotung herunterladen und hochladen

Sie können den gesamten Bewertungsbericht herunterladen oder Spalten aus Ihren Ultra-Kursen auswählen. Sie können die Daten im kommagetrennten (CSV) oder tabulatorgetrennte (XLS) Format exportieren. Speichern Sie die Datei entweder auf Ihrem Gerät oder in der Content Collection.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre heruntergeladene Datei zu statistischen Zwecken oder anderen Ad hoc-Rechenaufgaben in eine Anwendung wie Microsoft® Excel® herunterzuladen.

Sie können auch eine Bewertungsdatei hochladen, an der Sie offline gearbeitet haben, und Ihren Bewertungsbericht aktualisieren.

Weitere Informationen zur Offline-Bearbeitung von Noten


ULTRA: Automatische Nullen zuweisen

Sie können festlegen, dass ausstehenden Arbeiten nach dem Fälligkeitsdatum automatisch Nullen zugewiesen werden. Die Teilnehmer und Gruppen können ihre Arbeit auch nach der Zuweisung einer automatischen Null noch einreichen. Anschließend können Sie ganz normal benoten.

Wenn Sie diese Einstellung aktiviert haben, müssen Sie nicht zur manuellen Zuweisung von Nullen Ihren gesamten Bewertungsbericht durcharbeiten. Die Einstellung für die automatischen Nullen gilt für diese Bewertungselemente:

  • Aufgaben und Gruppenaufgaben
  • Tests und Gruppentests
  • Bewertete Einzel- und Gruppendiskussionen

Die Einstellung für automatische Nullen gilt nicht für die Offline-Erfassung von Einreichungen. Sie erstellen die Datums- und Uhrzeitangaben für Teilnehmerversuche und Einreichungen manuell.

Weitere Informationen zur Offline-Erfassung von Einreichungen

Wählen Sie im Bewertungsbericht das Symbol Einstellungen, um das Feld Einstellungen für den Bewertungsbericht aufzurufen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Nullen für überfällige Arbeit zuweisen.

In neuen Ultra-Kursen ist die Einstellung mit den automatischen Nullen standardmäßig aktiviert.

Wählen Sie als Nächstes Nullen zuweisen. Allen überfälligen Arbeiten werden automatisch Nullen zugewiesen. Die Gesamtpunktzahl der betroffenen Teilnehmer wird aktualisiert.

Automatische Nullen im Bewertungsbericht

In der Listenansicht wird „0“ angezeigt, wenn auch nach Verstreichen des Fälligkeitsdatums keine Einreichung vorliegt. Die Bezeichnung Automatische 0 wird neben den Bewertungsfeldern angezeigt. Die Bezeichnung Fertig wird ebenfalls angezeigt, weil keine zu bewertenden Arbeiten vorliegen. Automatische Nullen werden automatisch veröffentlicht..

Die Spaltentitel auf der Seite Bewertungsbericht in der Rasteransicht werden rot angezeigt, sobald das Fälligkeitsdatum überschritten wurde. In den Teilnehmerzellen werden „0“ und Automatische 0 angezeigt.

Verspätet eingereichte Aufgaben werden bewertet; die automatisch zugewiesene 0 wird in diesem Fall ersetzt. Unter Umständen möchten Sie in den Erläuterungen zum Objekt oder im Lehrplan darlegen, wie verspätet eingereichte Arbeiten bewertet werden. Wenn ein Teilnehmer einen Versuch nach dem Fälligkeitsdatum eingereicht, wird die automatische 0 entfernt. Der Einreichungszeitpunkt wird als verspätet markiert.

Teilnehmer mit Ausnahmen beim Fälligkeitsdatum sind von dieser Einstellung nicht betroffen. Mit einer Ausnahme beim Fälligkeitsdatum können Sie eine automatische 0 zurücknehmen. Automatische Nullen werden Arbeiten zugewiesen, die beim Hinzufügen eines neuen Teilnehmers oder einer neuen Gruppe überfällig sind.

Wenn für ein Mitglied einer Gruppe eine Ausnahmeregelung beim Fälligkeitsdatum gilt, erbt die Gruppe diese Ausnahmeregelung. Niemand in der Gruppe erhält nach Ablauf des Fälligkeitsdatums eine automatische Null.

Weitere Informationen zu Ausnahmeregelungen bei Fälligkeitsdaten

Automatische Nullen Deaktivieren

Sie können die Einstellung für automatische Nullen jederzeit deaktivieren. Deaktivieren Sie im Fensterbereich Einstellungen für den Bewertungsbericht das Kontrollkästchen „Automatische Nullen“. Treffen Sie als Nächstes eine Auswahl:

  • Vorhandene automatische Nullen beibehalten
  • Vorhandene automatische Nullen löschen

Es werden keine automatischen Nullen mehr zugewiesen. Wenn Sie die automatischen Nullen löschen, werden die Gesamtpunktzahlen der betroffenen Teilnehmer aktualisiert.

Fälligkeitsdatum ändern

Sie können das Fälligkeitsdatum eines Objekts ändern, dem im Bewertungsbericht bereits automatische Nullen zugewiesen wurden. Sie erhalten eine Nachricht über die Folgen der Änderung:

  • Verschiebung des Fälligkeitsdatums in die Zukunft: Vorhandene automatische Nullen für überfällige Arbeiten werden gelöscht.
  • Verschiebung des Fälligkeitsdatums in die Vergangenheit: Das Objekt ist jetzt überfällig, und es werden Nullen zugewiesen.

Wenn Sie Abbrechen wählen, wird das Fälligkeitsdatum auf das ursprünglich festgelegte Datum zurückgesetzt.