Ally für Websites-Crawler

Der Ally für Websites-Crawler umfasst die Disallow -Anweisungen in der robots.txt-Datei einer Website. Diese Anweisungen verhindern, dass der Crawler in Crawling-Endlosschleifen bei bestimmten Inhaltstypen wie Suchseiten, Kalenderanwendungen usw. stecken bleibt.

Der Ally für Websites-Crawler verwendet den Robots Exclusion Standard. Der von Ally verwendete spezifische Benutzeragent ist: blackboardally


Alternative Formate deaktivieren

Sie können bei Bedarf alternative Formate für einzelne Inhaltselemente deaktivieren. Fügen Sie der verknüpften Datei in Ihrem HTML-Code das Attribut data-ally-af-disabled  hinzu. Dieses Attribut verhindert, dass die Datei im Fenster Alternative Formate angezeigt wird.

Wenn Sie es beispielsweise zu einer verknüpften Datei hinzufügen, wird diese verknüpfte Datei nicht in der Liste angezeigt:  <a data-ally-af-disabled href:"https://filename.pdf">PDF file</a>.

Sie können das Attribut jederzeit entfernen, wenn das Inhaltselement im Fenster Alternative Formate angezeigt werden soll.

Beispiel:

<!doctype html>
<html lang="en">
  <head></head>
  <body>
    <p><a href="/example1.pdf">This link will show up</a></p>
    <p><a data-ally-af-disabled href="/example2.pdf">This link will not show up</a></p>
  </body>
</html>


Teile einer Webseite ausschließen

Sie können bestimmte Teile einer Webseite aus dem Inhalt in alternativen Formaten ausschließen. Fügen Sie dem Inhaltselement in Ihrem HTML-Code das Attribut data-ally-exclude hinzu. Dieses Attribut verhindert, dass der Inhalt im ausgewählten alternativen Format angezeigt werden.

Wenn Sie beispielsweise das Attribut zu einem Bild auf der Seite hinzufügen, wird dieses Bild beim Öffnen nicht im alternativen BeeLine Reader-Format angezeigt.

Wenn ein <main>-Element auf der Website vorhanden ist, wird nur das, was sich innerhalb dieses main-Elements befindet, als Inhalt im alternativen Format angezeigt. Alle Inhalte außerhalb des main-Elements werden automatisch ausgeschlossen. Sie können weiterhin das data-ally-exclude-Attribut verwenden, um die Elemente innerhalb dieses main-Elements auszuschließen.

Beispiel:

<!doctype html>
<html lang="en">
  <head></head>
  <body>
    <p>This will show up</p>
    <p data-ally-exclude>This will not show up</p>
  </body>
</html>


Symbol für das Herunterladen alternativer Formate konfigurieren

Legen Sie fest, wie das Symbol zum Herunterladen alternativer Formate aussehen soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Kleines Symbol links auf der Seite: data-ally-af-style="flag_small"
  • Großes Symbol links auf der Seite: data-ally-af-style="flag_large"
  • Leiste unten auf der Seite: data-ally-af-style="bar_bottom"

Mit dem folgenden Skript können Sie das Erscheinungsbild anpassen.

<!--
    Ally Website Integration Script.
    "data-ally-af-style" can be one of the following values to customize the look and feel:
        - flag_small
        - flag_large
        - bar_bottom
-->
<script
  data-ally-loader
  data-ally-platform-name="web"
  data-ally-client-id="8366"
  data-ally-af-style="flag_small"
  src="https://prod.ally.ac/integration/api/ally.ui.js">
</script>


Feedback für Inhaltseditor konfigurieren

Konfigurieren Sie Ihre Website, um genau zu sehen, welche Probleme bei der Barrierefreiheit auftreten. Nachdem Sie die Seiten auf Ihrer Website konfiguriert haben, gehen Sie zu Ihrem Bericht zur Barrierefreiheit und suchen eine Domäne mit einem Problem. Wählen Sie die Ergebnisanzeige für das Element mit der mangelhaften Barrierefreiheit aus, um das Feld mit dem Feedback zum Editorinhalt zu öffnen. Sehen Sie sich die Probleme an,  die auf Ihrer Webseite im Vorschaufenster hervorgehoben werden.

Die Seiten auf Ihrer Website müssen über diese Einstellungen verfügen, wenn Ihr Seiteninhalt im Vorschaufenster angezeigt werden soll.

  • HTTPS unterstützen
  • Das AllyJS-Skript hinzufügen

    Dieses Skript ist auch für alternative Formate erforderlich. Wenn Sie die im Vorschaufenster hervorgehobenen Probleme sehen möchten, aber nicht die alternativen Formate zu Ihrer Website hinzufügen möchten, verwenden Sie die Eigenschaft data-ally-af-style=none.

  • Zulassen, dass die Seite von der Ally Domain in einen iframe eingebettet wird
  • Skripte, Stile, Bilder und untergeordnete iframes,  die von der Ally Domain gehostet werden, zulassen

Ally erlauben, Ihre Seiten in einen iframe einzubetten

Wenn Sie als vertrauenswürdiger Partner das Feedbackfeld des Inhaltseditors voll ausschöpfen möchten, benötigt Ally die Berechtigung zum Einbetten Ihrer Inhalte in einen iframe. Mit dieser Berechtigung kann Ally Ihre Inhalte im Vorschaufenster des Inhaltseditor-Feedbackfelds anzeigen. Das Feld kann nur über Ihren Bericht zur Barrierefreiheit aufgerufen werden.

Wenn Sie eine Einbettung Ihrer Webseite in iframes einschränken (zum Beispiel mit dem Header X-Frame-Options oder Content-Security-Policy), müssen Sie Ihren Header Content-Security-Policy hinzufügen oder ändern, um https://*.ally.ac der Anweisung frame-ancestors hinzufügen zu können.

Beispiele

Beispiele für Konfiguration
Aktuelle KonfigurationAnweisung frame-ancestors hinzufügen oder aktualisieren
Header X-Frame-Options mit dem Wert DENYContent-Security-Policy: frame-ancestors https://*.ally.ac;
Header X-Frame-Options mit dem Wert SAMEORIGINContent-Security-Policy: frame-ancestors 'self' https://*.ally.ac;
Content-Security-Policy mit der frame-ancestors-Anweisung 'none'Content-Security-Policy: frame-ancestors https://*.ally.ac;
Content-Security-Policy mit einer frame-ancestors-Anweisung mit einer Liste von DomainsContent-Security-Policy: frame-ancestors 'self' https://*.anothersite.com https://*.ally.ac;

Domänengruppenbenutzer erstellen

Domänengruppenbenutzer verfügen über die Berechtigung, den Bericht zur Barrierefreiheit für die ihnen zugewiesenen Domänen anzuzeigen. Um Benutzer und Domänengruppengruppen zu erstellen, müssen Superadministratoren von Ally für Web sich beim Ally für Web-Konfigurationsdashboard anmelden.

Der Link zum Dashboard wurde während der Implementierung bereitgestellt. Er wird etwa so aussehen: /launchclientconfig/yourclientID. Verwenden Sie Ihre vorhandenen Administratordaten, um sich anzumelden.

Vom Ally für Web-Konfigurationsdashboard kann der ursprüngliche Superadministrator Domänengruppen konfigurieren und neue Benutzer hinzufügen, bevor er diesen Benutzern bestimmte Domänengruppen zuweist.

Als Administrator können Sie jedem Benutzer einen neuen Benutzerzugriff zuweisen, einschließlich der Möglichkeit zum Konfigurieren. Oder Sie können bestimmten Domänengruppen einen teilweisen Zugriff zuweisen. Benutzer haben möglicherweise mehr als eine Domänengruppe für ihren Zugriff.

Wenn viele Domänen vom Superadministrator zugewiesen werden, wählt der Benutzer aus, welcher Domänengruppenbericht angezeigt wird, wenn er sich angemeldet hat. Wenn nur eine Domänengruppe zugewiesen ist, gelangt der Benutzer direkt zum Bericht für diese Gruppe.

Nachdem Sie Benutzer erstellt und diese Domänengruppen zugewiesen haben, müssen Sie die Benutzer darüber informieren, dass sie über ein Konto verfügen.

Sie können unsere E-Mail-Vorlagen verwenden, um Ihren Benutzern mitzuteilen, dass sie über Konten verfügen.

Google-Benutzer-E-Mail-Vorlage

Hallo [name],

mit Ihrer E-Mail-Adresse wurde ein Ally-Konto für Sie erstellt: [[email protected]]

Mit diesem Konto können Sie auf [Ally for Web - Reporting] / [Ally for LMS - Config]/.. zugreifen.

Bevor Sie auf die Website zugreifen können, müssen Sie diese E-Mail-Adresse mit einem GoogleTM-Konto verknüpfen. Zum Anmelden ist ein Google-Konto erforderlich. Nur Super- oder Root-Administratoren können sich mit Superadministratorberechtigungen auf der Seite anmelden.

Wenn Ihre E-Mail-Adresse bereits verknüpft ist, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Wenn Ihre E-Mail-Adresse noch nicht verknüpft ist, befolgen Sie die folgenden Schritte.

  1. Gehen Sie zu Google-Konto erstellen.
  2. Füllen Sie die Felder aus. Verwenden Sie [[email protected]] im Feld für Ihre E-Mail-Adresse
  3. Nachdem Sie die entsprechenden Angaben gemacht haben, erhalten Sie von Google eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse, um sie zu bestätigen. Schließen Sie den Bestätigungsvorgang in der E-Mail ab, um Ihre E-Mail-Adresse mit dem von Ihnen erstellten Google-Konto zu verknüpfen.

Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse verknüpft haben, können Sie die Google-Anmeldung auf [Ally for Web - Reporting] / [Ally for LMS - Config]/.. verwenden, um auf Ihre Berichte zuzugreifen. 

Weitere Informationen zum Bericht und zur Behebung von Problemen bei der Barrierefreiheit finden Sie in der Blackboard-Hilfe für Editoren.

E-Mail-Vorlage für Microsoft® Office-Benutzer

Hallo [name],

mit Ihrer E-Mail-Adresse wurde ein Ally-Konto für Sie erstellt: [[email protected]Up]

Mit diesem Konto können Sie auf [Ally for Web - Reporting] / [Ally for LMS - Config]/.. zugreifen.

  1. Klicken Sie auf den Link und dann auf Mit Microsoft anmelden. Nur Super- oder Root-Administratoren können sich mit Superadministratorberechtigungen auf der Seite anmelden.
  2. Gewähren Sie Microsoft die Berechtigung zum Anzeigen Ihres Profils und zur Aufbewahrung von Daten, auf die es Zugriff hat. Wählen Sie Akzeptieren aus.
  3. Melden Sie sich mithilfe der Microsoft-E-Mail-Adresse und des -Kennworts an.
  4. Sobald Sie sich angemeldet haben, werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Ally sendet Ihnen eine E-Mail mit einem Code. Geben Sie den Code ein, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse nur bestätigen, wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden.

    Hinweis: Wenn Ihnen die E-Mail von Ally nicht sofort angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise Ihren Spam-Ordner überprüfen.
  5. Sie können jetzt auf Ihren Bericht zugreifen.

Schließen Sie die Registerkarte oder das Fenster „Bericht“, um sich vom Bericht abzumelden.

Weitere Informationen zum Bericht und zur Behebung von Problemen bei der Barrierefreiheit finden Sie in der Blackboard-Hilfe für Editoren.