Alternative Formate

Von alternativen Formaten profitieren alle

Viele Websites werden heute von Personen mit unterschiedlichsten Anforderungen besucht. Alternative Formate bieten allen Teilnehmern größere Möglichkeiten, auf die benötigten Informationen so zuzugreifen, wie sie sie brauchen oder wünschen.

Alternative Formate sind nicht nur für eine bestimmte Gruppe von Personen vorgesehen. Von alternativen Formaten profitieren alle. Beispiel: Ein Besucher Ihrer Website ist eventuell anfällig für eine Überanstrengung der Augen oder findet Zuhören besser als Lesen. In diesen Fällen kann sich der Besucher stattdessen das Audioformat Ihres Inhalts anhören. Oder verwenden Sie die HTML- oder ePub-Formate, um das Lesen auf einem Mobilgerät zu erleichtern.

Weitere Informationen zu den verschiedenen alternativen Formaten und deren Vorteile

Administratoren und Inhaltseditoren müssen nichts tun. Ally erstellt die alternativen Formate für Sie.

Ally 4 Web – Suche nach alternativen Formaten


Nach verfügbaren alternativen Formaten suchen

Ally erstellt alternative Formate von Webseiten basierend auf den Originaldateien. Liegt die Originaldatei beispielsweise im PDF-Format vor, erstellt Ally Audio-, elektronische Braille- und ePub-Formate mit demselben Inhalt. Diese Formate werden mit dem Originalinhalt bereitgestellt, sodass man alles an einem Ort vorfindet.

Welche alternativen Formate erstellt werden, hängt vom Typ der Originaldatei ab. Wenn Sie keine Option zum Herunterladen alternativer Formate finden, ist Ally für diese Website nicht aktiviert oder die Datei ist kein unterstützter Inhaltstyp.

Suchen Sie nach dem Symbol Alternative Formate herunterladen. Sie finden das Symbol auf der rechten Seite oder unten auf der Seite. 

Wählen Sie ein Format für die ganze Webseite oder für einzelne Dateien auf der Seite aus. Es wird eine Liste der verfügbaren Formate zur Auswahl angezeigt.

Wenn keine Dateien auf der Seite vorhanden sind, werden die verfügbaren alternativen Formate für die Seite angezeigt.


Welche alternativen Formate werden von Ally erstellt?

Welche alternativen Formate werden von Ally erstellt?

Ally stellt alternative Formate für diese Inhaltstypen bereit:

  • PDF-Dateien
  • Microsoft® Word-Dateien
  • Microsoft® Powerpoint®-Dateien
  • OpenOffice-/LibreOffice-Dateien
  • Hochgeladene HTML-Dateien
  • Im LMS-Kurseditor erstellte Inhalte (WYSIWYG)

    Alternative Formate für WYSIWYG-Inhalte sind derzeit nur für Blackboard Learn Original und Instructure Canvas verfügbar.

Diese alternativen Formate können generiert werden:

  • OCR-fähige Version (für gescannte Dokumente)
  • PDF mit Tags (derzeit für Word-, PowerPoint- und OpenOffice- oder LibreOffice-Dateien)
  • Mobil-freundliches HTML
  • Audio
  • ePub
  • Elektronisches Brailleformat
  • BeeLine Reader
  • Übersetzte Version
    • Übersetzte Versionen sind standardmäßig deaktiviert. Administratoren können eine Supportanfrage einreichen, um dies zu aktivieren.

Weitere Informationen zu alternativen Formaten

Was muss der Inhaltseditor tun, um alternative barrierefreie Formate für Inhalte zu generieren?

Nichts. Ally nimmt vorhandene oder neue Materialien automatisch auf, überprüft sie anhand der Checkliste zur Barrierefreiheit und stellt die alternativen barrierefreien Versionen sowohl dem Besucher als auch dem Inhaltseditor zur Verfügung.

Gibt es eine Größenbeschränkung für Dateien?

Nein, es gibt keine Größenbeschränkung für Dateien. Es kann Fälle geben, in denen der Algorithmus für bestimmte große Dateien keine alternativen barrierefreien Formate generieren kann. Ally erzwingt jedoch keine maximale Dateigröße.

Wie geht Ally mit kennwortgeschützten Inhalten um?

Ally erkennt kennwortgeschützte Inhalte, vergibt ihnen eine Bewertung der Barrierefreiheit von 0 % und stellt Hinweise zur Verfügung, um das Kennwort über das Feedback des Inhaltseditors zu entfernen. Ally generiert keine alternativen Formate für kennwortgeschützte Inhalte, da wir keinen Zugriff auf den eigentlichen Inhalt erhalten können.

Kann ich alternative Formate deaktivieren?

Ja. Sie können bei Bedarf alternative Formate für einzelne Inhaltselemente deaktivieren. Fügen Sie dem Inhaltselement in Ihrem HTML-Code das Attribut data-ally-af-disabled hinzu. Dieses Attribut verhindert, dass das Inhaltselement im Fenster Alternative Formate angezeigt wird.

Wenn Sie es beispielsweise zu einer verknüpften Datei hinzufügen, wird diese verknüpfte Datei nicht in der Liste angezeigt:  <a data-ally-af-disabled href:"https://filename.pdf">PDF file</a> .

Sie können das Attribut jederzeit entfernen, wenn das Inhaltselement im Fenster Alternative Formate angezeigt werden soll.

Weitere Informationen zum Deaktivieren alternativer Formate