Blackboard Learn-Integration

Sie sind auf der Suche nach den neuesten Versionshinweisen? Versionshinweise für SafeAssign anzeigen.

SafeAssign in der Praxis

SafeAssign basiert auf einem einzigartigen Textzuordnungsalgorithmus, der in der Lage ist, genaue und ungenaue Übereinstimmungen zwischen einem eingesendeten Aufsatz und Quellmaterial zu erkennen. Dieser spezielle Algorithmus analysiert den Übermittlungstext und optimiert die Wörter und Begriffe, nach denen in mehreren Datenquellen gesucht werden soll. Die von beiden Diensten zurückgegebenen Ergebnisse werden auf Basis der vom Suchdienst zurückgegebenen Gewichtung sowie der vergleichenden Gewichtung durch den SafeAssign-Algorithmus weiterverarbeitet, wodurch die im Originality Report zurückgegebene Ergebnismenge ermittelt wird.

Teilnehmerübermittlungen an SafeAssign werden mit mehreren unterschiedlichen Quellen verglichen:

  • Institutionelle Dokumentarchive: Enthalten alle Aufsätze, die von Benutzern in den jeweiligen Institutionen an SafeAssign übermittelt wurden.
  • Global Reference Database: Enthält über 59 Millionen Aufsätze, die von Teilnehmern in Blackboard-Client-Institutionen freiwillig eingereicht wurden, um institutionsübergreifenden Plagiarismus zu verhindern.
  • ProQuest ABI/Inform Journal Database: Über 3.000 veröffentlichte Titel, 5 Millionen Dokumente und über 200 aktuelle Kategorien seit den 1970er Jahren bis heute zu allen Themen von A bis Z.
  • Internet: SafeAssign durchsucht das gesamte Internet nach übereinstimmenden Texten unter Verwendung des internen Suchdienstes.

Global Reference Database

Die Global Reference Database von SafeAssign ist eine eigenständige Datenbank, der Teilnehmer freiwillig Kopien ihrer Aufsätze zur Verfügung stellen, um Plagiarismus zu verhindern. Diese Datenbank ist unabhängig von den internen Datenbanken der einzelnen Institutionen, in denen diese alle Aufsätze speichern. Die Teilnehmer können frei entscheiden, ob sie ihre Aufsätze prüfen möchten, ohne sie an die Global Reference Database zu übermitteln. Die Teilnehmer sind nicht verpflichtet, ihre Aufsätze an diese Datenbank zu übermitteln. Sie übermitteln ihre Aufsätze auf freiwilliger Basis an die Datenbank und erklären sich damit einverstanden, keine Aufsätze später wieder zu löschen. Blackboard beansprucht keine Eigentumsrechte bezüglich der übermittelten Aufsätze.

Herstellen einer Verbindung zur Global Reference Database

In der Global Reference Database können Institutionen ihr eigenes Daten-Repository sowie eine Vielzahl anderer Daten-Repositorys durchsuchen. Der Zugriff auf die Datenbank ist standardmäßig aktiviert. Um eine Verbindung zur Global Reference Database herstellen zu können, müssen Sie sicherstellen, dass die Blackboard Application-Server auf den/die folgenden Host und Ports zugreifen können:

Diese Ports sind nur für ausgehenden HTTP-Verkehr bestimmt. Eine Kommunikation von SafeAssign zurück in Ihr Blackboard-System findet über diese IP-Adressen niemals statt.

Blackboard Learn
-URL: safeassign.blackboard.com
-IP-Adresse: Ports 34.202.93.213 und 34.231.5.82
: 80, 443

Erlauben Sie eingehenden Datenverkehr über alle für Learn vorhandenen Verbindungen, indem Sie Verbindungen mit einem anderen Flag als SYNC von den folgenden IP-Adressen auf jedem Port zulassen: 34.202.93.213 und 34.231.5.82. SafeAssign richtet von dieser IP-Adresse aus Webservice-Aufrufe an Ihr Blackboard-System.

Interne Suchmaschine

Die von SafeAssign für die Internetsuche verwendeten Indizes werden im Hinblick auf ihre Zuverlässigkeit, Leistung und Effizienz im Rahmen der in großem Umfang von SafeAssign durchgeführten Suchabfragen entwickelt. Diese Suchindizes können nicht ganz so häufig aktualisiert wie diejenigen von kommerziellen Internet-Suchdiensten. Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass diese Indizes innerhalb von 1 - 3 Tagen nach einer Änderung auf dem aktuellen Stand sind. Aufgrund dieser Suchindex-Eigenschaften sowie der Gewichtung durch den SafeAssign-Algorithmus entsprechen die vom SafeAssign Originality Report zurückgegebenen Ergebnisse bei einzelnen Sätzen oder Ausdrücken möglicherweise nicht hundertprozentig den Ergebnissen eines kommerziellen Internet-Suchdienstes.

Zuvor nutzte Blackboard SafeAssign den Yahoo! BOSS-Service zur Bereitstellung von Ergebnissen aus dem weiteren Internet. Aufgrund der Einstellung des Yahoo! BOSS-Services am 31. März 2016 hat Blackboard einen internen Suchdienst entwickelt, um Internetergebnisse für SafeAssign bereitzustellen. Für die Aktivierung des internen SafeAssign-Suchdiensts ist keine Kundenaktion erforderlich, da die Änderung im SafeAssign Central Service vorgenommen wurde und sich auf alle Clients bezieht.

Der interne Suchdienst basiert auf den neuesten Such-Crawling- und Indizierungstechnologien und sorgt dafür, dass Blackboard deutlich weniger abhängig von Drittanbieter-Tools ist. Da der Suchdienst nun intern verwaltet wird, kann Blackboard Suchergebnisse mit der Zeit optimieren und verfeinern und die allgemeine Produktqualität und -leistung von SafeAssign somit verbessern. Zudem konnten mit diesem neuen Ansatz zur Bereitstellung von Suchergebnissen über das Internet alle Bedenken hinsichtlich der Weitergabe von Kundendaten an Blackboard-Partner vollständig ausgeräumt werden.

Durch die ständige Entwicklung des Internets kann es vorkommen, dass der interne SafeAssign-Suchdienst bestimmte Webseiten oder Wesites noch nicht einbezieht. Daher wird potenziell übereinstimmender Text in Arbeiten von Teilnehmern unter Umständen nicht in SafeAssign Originality Reports identifiziert. Wenn es dazu kommt, überprüft Blackboard den Quell-Web-Inhalt und fügt den Inhalt – falls möglich – für zukünftige Übermittlungen zum internen SafeAssign-Suchdienst hinzu.

Die Entwicklung des internen SafeAssign-Suchdiensts unterstreicht zudem das Engagement von Blackboard hinsichtlich der Förderung der SafeAssign-Produktfunktionen und der Nutzung des SafeAssign-Diensts durch Blackboard Learn-Kunden. Wie immer überprüft Blackboard SafeAssign regelmäßig auf Verbesserungsmöglichkeiten und regt Kundenfeedback im Zusammenhang mit Suchergebnissen und der Gesamtleistung von SafeAssign an.

Wir möchten daran erinnern, dass in einem SafeAssign Originality Report zurückgegebene Ergebnisse für einen einzelnen Satz oder Ausdruck eventuell nicht mit den Ergebnissen eines kommerziellen Internet-Suchdiensts zum Beispiel Google, Bing usw.) übereinstimmen. Die Ergebnisse aus dem SafeAssign-Dienst sind nur zur Nutzung durch Lehrkräfte oder Kursleiter nach deren eigenen Ermessen gedacht. Aufgrund der Größe und des Umfangs der wissenschaftlichen Disziplinen und der Ressourcen, die SafeAssign durchsucht, kann durch die Ergebnisse nicht garantiert oder auf andere Weise angegeben werden, dass es sich um ein Plagiat oder nicht handelt. Die Bewertung, ob es sich möglicherweise um eine Plagiat handelt, sollte weiterhin in der Verantwortung des Kursleiters liegen. SafeAssign-Ergebnisse sollten immer im Kontext anderer Ressourcen und nach eigenem Ermessen betrachtet werden.


SafeAssign Originality Reports

Nachdem eine Aufsatzübermittlung verarbeitet wurde, erstellt SafeAssign einen Bericht mit dem Prozentsatz des Texts im Aufsatz, der mit vorhandenen Quellen übereinstimmt. Der Bericht zeigt außerdem für die einzelnen Abschnitte des übermittelten Aufsatzes, bei denen eine Übereinstimmung besteht, die mutmaßlichen Quellen an. Kursleiter können übereinstimmende Quellen aus dem Bericht löschen und ihn erneut verarbeiten. Dies ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn es sich bei dem Aufsatz um eine Fortsetzung einer bereits übermittelten Arbeit desselben Teilnehmers handelt.

In der Ultra-Kursansicht erstellt SafeAssign für jeden Teil der Übermittlung einen Originality Report, einschließlich Freitextantworten und Anhänge.

Weitere Informationen zum Originality Report


SafeAssign-Sprachunterstützung

Weitere Informationen zur SafeAssign-Sprachunterstützung

SafeAssign unterstützt offiziell nur Englisch, aber der Dienst ist technisch nicht eingeschränkt, sodass Sie ihn auch mit anderen Sprachen nutzen können. Die Ergebnisse können sehr unterschiedlich ausfallen und sind nicht garantiert. Blackboard unterhält eine Partnerschaft mit TurnItIn, einem alternativen Plagiarismus-Anbieter. TurnItIn ist in Blackboard Learn integriert und steht internationalen Kunden zur Verfügung, bzw. allen, die Unterstützung für Sprachen außer Englisch benötigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.turnItIn.com.


Konfiguration und Registrierung von SafeAssign

  1. Navigieren Sie zu Administration > Building Blocks > Installierte Tools.
  2. Suchen Sie den SafeAssign Building Block. Wählen Sie im Menü des Building Blocks Einstellungen aus. Wählen Sie auf der Konfigurationsseite SafeAssign-Einstellungen ein. 
  3. Geben Sie folgende Informationen ein:
    • Name der Institution
    • URL für lokalen Server: Die URL für den lokalen Server überprüft das Registrierungssystem und verhindert Manipulations- und Hacking-Versuche in der zentralen Dienstdatenbank.
    • Vorname des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • Nachname des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • Position des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
  4. Wählen Sie eine Zeitzone aus. Das stellt sicher, dass die im SafeAssign Building Block angezeigte Uhrzeit mit der Uhrzeit des Blackboard Learn-Servers übereinstimmt.
  5. Wählen Sie Teilnehmer-ID anzeigen aus, damit Kursleiter die Teilnehmer-IDs in der Tabelle mit den übermittelten Aufsätzen anzeigen können. Kursleiter können den Namen des Teilnehmers nur sehen, wenn diese Option ausgewählt ist.
  6. Wählen Sie SafeAssignments in Organisationen gestatten aus, um  Organisationen die Nutzung von SafeAssign für Aufgaben zu gestatten. 
  7. Geben Sie den Text für die Institutionsfreigabeerklärung ein, der in jeder Aufgabe angezeigt wird, bei der SafeAssign zum Einsatz kommt. Die Nachricht weist Teilnehmer darauf hin, dass ihre Arbeit auf Plagiarismus überprüft wird. Lassen Sie das Textfeld leer, wenn keine Warnung angezeigt werden soll.
  8. Wählen Sie Global Reference Database – Aktivitätenaus, um Aufgaben mit SafeAssign an die Global Reference Database zu übermitteln und die Analyse von Aufsätzen, die von anderen Institutionen übermittelt wurden, zuzulassen. Wenn Sie diese Option nicht auswählen, ist der Zugriff nicht möglich.
  9. Wählen Sie Ich stimme zu aus, um den SafeAssign-Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  10. Wählen Sie Senden aus.
  11. Öffnen Sie erneut die Seite Einstellungen. If the connection is successful, the message Connection Status: Established appears at the top of the page.

Ist die Verbindung mit SafeAssign hergestellt, erhalten Sie einen Verknüpfungscode in der Bestätigung. Mit diesem Verknüpfungscode werden Ihre Institution und die zugehörigen Übermittlungsdaten identifiziert. Der Verknüpfungscode wird auch bei der Fehlerbehebung und der Migration von Servern verwendet.


Aktivieren von SafeAssign in Blackboard Learn

  1. Navigieren Sie zu Administration > Building Blocks > Installierte Tools.
  2. Suchen Sie den SafeAssign Building Block.
  3. Wählen Sie im Menü des Building Blocks Auf „Verfügbar“ festlegen aus.

Hinzufügen von SafeAssign zu Kursen

  1. Wählen Sie in der Administration im Kursmenü Kurseinstellungen aus.
  2. Wählen Sie Kurs-Tools aus.
  3. Suchen Sie SafeAssign in der Liste und wählen Sie Ein aus. Für Gäste oder Beobachter ist SafeAssign nicht verfügbar.
  4. Wählen Sie Senden aus.