Hierbei handelt es sich um eine Übersetzung des englischen Originaltextes. Im Falle von Widersprüchen zwischen dieser übersetzten Version und dem englischen Originaltext gilt der englische Originaltext.

Willkommen bei Blackboard®

WICHTIG -- BITTE SORGFÄLTIG LESEN. Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig sind oder Ihren Hauptgeschäftssitz haben, stellen diese Nutzungsbedingungen („Bedingungen“) eine Vereinbarung zwischen Ihnen und der Blackboard International B.V., einer nach niederländischem Recht gegründeten und bestehenden privatwirtschaftlichen Gesellschaft dar. Anderenfalls stellen diese Bedingungen eine Vereinbarung zwischen Ihnen und der Blackboard Inc., einer in Delaware eingetragenen Gesellschaft, dar. Bezugnahmen auf „uns“, „wir“, „unser/e“ und „Blackboard“ bedeuten Blackboard International B.V. bzw. Blackboard Inc.

Diese Bedingungen regeln Ihren Zugriff auf und Ihre Nutzung von Software, Produkten und/oder Dienstleistungen von Blackboard (jeweils einzeln oder gemeinsam als die „Produkte“ bezeichnet) sowie Informationen, Inhalte(n), Text, Graphiken, Fotos oder sonstiges/sonstigem Material, das auf oder über die Produkte hochgeladen, heruntergeladen, gekauft oder angezeigt wird (gemeinsam als „Inhalte“ bezeichnet). Für unsere einzelnen Produkte können zusätzliche Bedingungen oder Produktanforderungen gelten, die Sie mit dem jeweiligen Produkt erhalten. Diese Bedingungen gelten für alle Besucher, Nutzer und andere, die auf die Produkte zugreifen und diese verwenden („Nutzer“).

Mit dem Zugriff auf die bzw. der Verwendung der Produkte stimmen Sie diesen Bedingungen zu.

LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN BITTE SORGFÄLTIG DURCH, UM SICHERZUSTELLEN, DASS SIE JEDE BESTIMMUNG VERSTEHEN. DIESE BEDINGUNGEN ENTHALTEN EINE BESTIMMUNG, DIE EINZELSCHIEDSVERFAHREN UND VERZICHT AUF SAMMELKLAGEN/SCHWURGERICHTSVERFAHREN VORSCHREIBT UND DIE, SOWEIT SIE AUF SIE ANWENDBAR IST, ZUR BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN EINZELSCHIEDSVERFAHREN UND KEINE SCHWURGERICHTSVERFAHREN ODER SAMMELKLAGEN VORSIEHT.

Unbeschadet des Vorstehenden ersetzt oder beschränkt keine der Formulierungen in diesen Bedingungen Ihre Rechte aus (1) den Bestimmungen und Bedingungen einer schriftlichen Vereinbarung, die Sie mit Blackboard in Bezug auf die Nutzung der Produkte getroffen haben oder (2) maßgeblichen Gesetzen oder Vorschriften, soweit diese Bedingungen gemäß derartigen Gesetzen oder Vorschriften unzulässig sind. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen Bedingungen und den Bedingungen und Bestimmungen einer anwendbaren schriftlichen Vereinbarung, die Sie mit Blackboard getroffen haben, sind die Bedingungen und Bestimmungen der schriftlichen Vereinbarung maßgeblich.


1. Grundlegende Bedingungen & Konten

Sie sind verantwortlich für Ihre Nutzung der Produkte. Sie dürfen die Produkte nur nutzen, wenn Sie einen verbindlichen Vertrag mit Blackboard eingehen können. Ihr Konto bei Blackboard (und die Nutzung des Produktes) gibt Ihnen Zugriff auf die Dienste und Funktionen, die wir nach eigenem Ermessen mitunter einrichten und pflegen können. Wir können unterschiedliche Kontoarten für unterschiedliche Nutzergruppen unterhalten. Wenn Sie diesen Bedingungen im Namen eines Unternehmens, einer Organisation, einer Regierung oder einer anderen juristischen Person zustimmen und die Produkte nutzen, (a) umfasst „Sie“ Sie und diese juristische Person und (b) Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie ein autorisierter Vertreter dieser juristischen Person sind mit der Befugnis, die juristische Person an diese Bedingungen zu binden, und dass Sie diesen Bedingungen im Namen der juristischen Person zustimmen. Sie dürfen die Produkte ausschließlich gemäß diesen Bedingungen und allen von Ihrer Einrichtung getroffenen Vereinbarungen in Bezug auf diese Produkte sowie allen maßgeblichen lokalen, einzelstaatlichen, nationalen und internationalen Gesetzen, Regelungen und Vorschriften nutzen.

In Fällen, in denen Sie andere natürliche Personen, einschließlich einer minderjährigen Person, für die Nutzung Ihres Kontos/Ihrer Konten autorisiert oder registriert haben, sind sie vollumfänglich verantwortlich für (i) das Online-Verhalten dieses Nutzers; (ii) die Kontrolle des Zugriffs des Nutzers auf die und seine Nutzung der Produkte und (iii) die Folgen von missbräuchlicher Nutzung. Blackboard verlangt, dass die Eltern, Erziehungsberechtigten oder andere autorisierte Erwachsene oder die Bildungseinrichtung eines/einer Minderjährigen der Nutzung eines Blackboard-Produktes durch den/die Minderjährige(n) ausdrücklich zustimmt/zustimmen. Blackboard behält sich das Recht vor, den Eltern, Erziehungsberechtigten oder anderen autorisierten Erwachsenen oder der Bildungseinrichtung des/der Minderjährigen auf deren Verlangen Zugriff auf das Konto des/der Minderjährigen zu einzuräumen. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Informationen verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Sie sind allein für Ihre Interaktionen mit anderen Nutzern verantwortlich. Wir behalten uns das Recht vor, sind aber nicht verpflichtet, Streitigkeiten zwischen Ihnen und anderen Nutzern zu verfolgen. Blackboard haftet nicht für Ihre Interaktionen mit anderen Nutzern oder für Handlungen oder Unterlassungen von Nutzern.


2. Datenschutz & Nutzung personenbezogener Informationen

Sämtliche Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Produkte, die Sie Blackboard zur Verfügung stellen, wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und weitere Angaben, einschließlich personenbezogener Informationen, die Sie zur Verfügung gestellt haben, zur Verfügung stellen können oder von uns erfasst werden können („Ihre Informationen“), werden erfasst, gepflegt und genutzt, um Ihnen oder Ihrer Einrichtung die Produkte zur Verfügung zu stellen oder gemäß diesen Bedingungen oder unserer hier einsehbaren Datenschutzrichtlinie („Datenschutzrichtlinie“), allen zusätzlich für ein bestimmtes Produkt geltenden Bedingungen und sämtlichen Vereinbarungen, die Sie oder Ihre Einrichtung in Bezug auf das Produkt abgeschlossen haben. Sie verstehen, dass Sie mit Ihrer Nutzung der Produkte der Erfassung und Verwendung Ihrer Informationen (wie in diesen Bedingungen, der Datenschutzrichtlinie und den von Ihnen oder Ihrer Einrichtung in Bezug auf das Produkt getroffenen Vereinbarungen festgelegt) zustimmen. Hierzu gehört auch die Übermittlung Ihrer Informationen in die Vereinigten Staaten und/oder andere Länder zur Speicherung, zum Hosting, zur Verarbeitung und zur Nutzung von Blackboard.

Zur Klarstellung: Personenbezogene Informationen, die Schülerdaten enthalten (nachstehend definiert) und Blackboard durch die Nutzung dieser Produkte zur Verfügung gestellt wurden, unterliegen den Bedingungen der Vereinbarung zwischen Blackboard und der Bildungseinrichtung, die für Ihre Nutzung der Produkte relevant ist. Im Verhältnis zwischen Blackboard und Ihnen halten Sie und/oder die Bildungseinrichtung sämtliche Rechte, Eigentums- und Nutzungsansprüche an den Schülerdaten, außer um Ihnen und der Bildungseinrichtung, die die Produkte bereitstellt und die ggf. Lernenden-/Schülerdaten aus den Ausbildungsunterlagen, und wie hier beschrieben, zur Verfügung zu stellen. „Schülerdaten“ umfasst sämtliche Informationen (in beliebigem Format), die sich direkt auf identifizierbare aktuelle oder ehemalige Lernende/Schüler(innen) beziehen und die von einer Schule, einem Schulbezirk oder zugehöriger Einrichtung oder Organisation oder von uns im Rahmen der Bereitstellung der Produkte aufbewahrt werden. Schülerdaten können „Ausbildungsunterlagen“ wie im Family Educational Rights and Privacy Act FERPA (US-amerikanisches Gesetz zum Schutz von Ausbildungsunterlagen) („FERPA“), 20 U.S.C. § 1232(g) definiert, umfassen. Blackboard versichert, Schülerdaten vertraulich zu behandeln und nicht an andere Drittparteien als die in der Vereinbarung zwischen Blackboard und der Bildungseinrichtung aufgeführten weiterzugeben.

Wenn Sie Fragen in Bezug auf den Schutz und die Verwendung Ihrer Informationen haben, kontaktieren Sie uns bitte über [email protected] oder Ihre Bildungseinrichtung.


3. Inhalte & Ihre Rechte

Sie sind verantwortlich für die Inhalte, die Sie in den Produkten veröffentlichen, sowie für alle Konsequenzen daraus. Die Inhalte, die Sie übermitteln, veröffentlichen oder zeigen, können von anderen Nutzern der Produkte eingesehen werden. Sie können die Inhalte, die andere Nutzer bestimmter Produkte aufrufen können, ggf. über die Datenschutzoptionen in bestimmten Produkten (mit)bestimmen.

Sie behalten sämtliche Rechte an den Inhalten, die Sie auf oder über die Produkte übermitteln, veröffentlichen oder zeigen. Mit der Übermittlung, Veröffentlichung oder Anzeige von Inhalten auf oder über die Produkte erteilen Sie uns eine weltweite, nicht exklusive, gebührenfreie Lizenz (mit dem Recht auf Unterlizenzierung) dafür, diese Inhalte im Rahmen der Bereitstellung der Produkte zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu kopieren, wiederzugeben, zu verarbeiten, anzupassen, zu ändern, zu veröffentlichen, zu übermitteln, zu kommunizieren, zu zeigen, abgeleitete Werke davon zu erstellen und/oder sie in sämtlichen Medien oder über alle (derzeit bekannten oder später entwickelten) Verteilungsmethoden weiterzugeben. Sie stimmen zu, dass diese Lizenz Blackboard das Recht einräumt, die Produkte zur Verfügung zu stellen, zu bewerben und zu verbessern und um an oder über die Produkte übermittelte Inhalte anderen Einrichtungen oder natürlichen Personen im Rahmen der Bereitstellung der Produkte (auch nach Beendigung Ihrer Nutzung der Produkte) und gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zur Verfügung zu stellen. Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie alle erforderlichen Rechte, Vollmachten und Befugnisse haben, um die hier gewährten Rechte an den von Ihnen übermittelten Inhalten zu erteilen.

Sämtliche öffentlich angezeigten oder privat übermittelten Inhalte fallen in den alleinigen Verantwortungsbereich der Person, von der diese Inhalte stammen. Wir können die über die Produkte veröffentlichten Inhalte nicht überwachen oder kontrollieren und wir übernehmen keine Verantwortung für derartige Inhalte. Nutzung oder Rückgriff auf Inhalte oder Material, das über die Produkte veröffentlicht wurde oder das Sie über die Produkte erhalten haben, erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.

Außerdem bestätigen, versichern und gewährleisten Sie im Zusammenhang mit Inhalten, die Sie auf oder über die Produkte übermitteln, veröffentlichen oder anzeigen, Folgendes: (a) Sie haben die schriftliche Einwilligung jeder natürlichen Person, die eventuell in den Inhalten identifizierbar ist, den Namen oder das Bild dieser Person wie in dem Produkt und in diesen Bedingungen vorgesehen zu verwenden und jede dieser Personen hat sie von der Haftung freigestellt, die in Bezug auf eine derartige Verwendung entstehen kann; (b) Sie haben alle Einwilligungen, die ggf. für die Veröffentlichung von Inhalten in Bezug auf Drittparteien gesetzlich vorgeschrieben sind, eingeholt und sind allein für die Einholung derselben verantwortlich; (c) Ihre Inhalte und die in diesen Bedingungen und in den Produkten vorgesehene Verwendung derselben durch Blackboard verstößt weder gegen Gesetze noch verletzt sie Rechte Dritter, insbesondere keine geistigen Eigentumsrechte und Datenschutzrechte, und d) Blackboard kann die im Rahmen dieser Bedingungen erteilten Rechte an Ihren Inhalten ohne jegliche Verpflichtung zur Zahlung von Verbandsgebühren, Tantiemen, Zahlungen, Honoraren oder Lizenzgebühren, die gemäß Tarifvertrag, Lizenzvereinbarung oder anderweitig fällig sind, ausüben.

Blackboard respektiert die geistigen Eigentumsrechte anderer und erwartet dies auch von den Nutzern der Produkte. Wir reagieren auf Benachrichtigungen über mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen, die anwendbarem Recht entsprechen und uns ordnungsgemäß zugehen. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Inhalte auf eine Art und Weise kopiert wurden, die eine Urheberrechtsverletzung darstellt, stellen Sie uns bitte die folgenden Informationen zur Verfügung: (i) eine physische oder elektronische Unterschrift des Urheberrechtsinhabers oder einer Person, die zu seiner Vertretung befugt ist; (ii) Identifizierung des urheberrechtlich geschützten Werkes, dessen Verletzung geltend gemacht wurde; (iii) Identifizierung des mutmaßlich verletzenden Materials, dessen Verletzung geltend gemacht wurde, bzw. des Materials, das Gegenstand der Verletzungshandlung ist und das entfernt werden bzw. dessen Zugang deaktiviert werden muss sowie ausreichende Informationen, mit deren Hilfe wir das Material ausfindig machen können; (iv) Ihre Kontaktdaten, einschließlich Ihrer Adresse, Telefonnummer und einer E-Mail-Adresse; (v) eine Erklärung von Ihnen, dass Sie in gutem Glauben der Ansicht sind, dass die Verwendung des Materials in der beanstandeten Art und Weise nicht vom Urheberrechtsinhaber, dessen Vertreter oder dem Gesetz autorisiert ist und (vi) eine Erklärung, dass die Angaben in der Benachrichtigung korrekt sind, und eine eidesstattliche Versicherung, dass Sie befugt sind, im Namen des Urheberrechtsinhabers zu handeln.

Wir behalten uns das Recht vor, mutmaßlich verletzende Inhalte ohne Vorankündigung, nach eigenem Ermessen und ohne Haftungsansprüche Ihrerseits zu entfernen. Unser auf den Produkten genannter und bei mutmaßlichen Urheberrechtsverletzungen zu benachrichtigender designierter Urheberrechtsbeauftragter ist:

Blackboard Inc.
z. Hd. General Counsel
1111 19th Street, N.W.
Washington, D.C. 20006
E-Mail-Adresse: [email protected]


4. Ihre Nutzungslizenz für die Produkte

A. Lizenz

Blackboard erteilt Ihnen eine persönliche, weltweite, gebührenfreie, nicht abtretbare und nicht exklusive Lizenz für die Nutzung der Produkte gemäß diesen Bedingungen und den von Ihrer Einrichtung in Bezug auf die Produkte eingegangenen Vereinbarungen. Die Lizenz gilt ausschließlich für den für die Produkte vorgesehenen Verwendungszweck und nicht für Competitive Intelligence, Analysen oder Vorführungen. Sie dürfen weder Teile unserer Produkte kopieren, abändern, vertreiben, verkaufen oder verleasen noch zurückentwickeln oder versuchen, den Quellcode der Produkte zu extrahieren, sofern diese Beschränkungen nicht gesetzlich untersagt sind oder Sie nicht unsere schriftliche Genehmigung haben.

B. Zulässige Nutzung

Bei der Nutzung der Produkte ist es Ihnen untersagt: (i) sicherheitsrelevante Funktionen der Produkte oder Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren der über die Produkte verfügbaren Inhalte unterbinden oder einschränken, zu umgehen, zu deaktivieren oder sie anderweitig zu beeinträchtigen; (ii) mehr als ein Konto für die Nutzung eines bestimmten Produktes zu erstellen (Sie dürfen jedoch alle Ihre sozialen Netzwerk- oder sonstigen Produktkonten für die Nutzung mit diesem Produkt in jedem von uns unterstützten Fall mit Ihrem Konto verknüpfen); (iii) falsche oder irreführende Informationen zu geben oder einer anderen Person die Nutzung eines Produktes unter Ihrem Namen oder für Sie zu gestatten; (iv) sich für eine andere Person auszugeben oder Ihre Identität oder Ihre Verbindung zu einer Person falsch darzustellen oder den Eindruck zu vermitteln, diese stünden in direktem Bezug zu Blackboard, wenn dies nicht der Fall ist; (v) ein Produkt zu nutzen, wenn wir Sie vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung gesperrt haben; (vi) Junk, Spam, Massennachrichten, unerwünschte Werbe- oder Marketing-E-Mails, Anrufe oder Textnachrichten zu versenden bzw. zu tätigen oder sich an Aktivitäten zu beteiligen, die die Gesetze und Vorschriften zur Bekämpfung von Spamming verletzen, insbesondere den CAN-SPAM Act 2003 (US-amerikanisches Gesetz zur Regelung von E-Mails zu Werbezwecken), den Telephone Consumer Protection Act (US-amerikanisches Verbraucherschutzgesetz für Telefonkunden) oder andere staatliche, einzelstaatliche oder lokale Gesetze zu E-Mails, Anrufen oder Textnachrichten; (vii) illegales oder rechtswidriges Verhalten oder Verhalten, das zu Sach- oder Personenschäden führt, zu befürworten, zu unterstützen oder sich daran zu beteiligen; (viii) Produkte zu verändern, Datenströme von Produkten abzufangen, zu unterbrechen oder in Produkte einzugreifen oder diese zu hacken oder Daten von einem Produkt zu erfassen, wenn dies nicht gemäß diesen Nutzungsbedingungen erfolgt; (ix) die Produkte missbräuchlich zu verwenden, indem absichtlich Viren, Trojaner, Würmer, Logikbomben oder anderes Material einzuschleusen, das den Produkten oder der Ausrüstung eines Nutzers der Produkte Schaden zufügen würde; (x) Inhalte zu übermitteln oder beizutragen, die Nacktheit oder Gewalt enthalten oder die beleidigend, bedrohend, obszön, irreführend, unwahr oder anstößig sind (in jedem Fall ausgenommen sind Inhalte, die vornehmlich zu Bildungszwecken übermittelt oder beigesteuert werden, wie beispielsweise geschichtliches Material, das über ein Produkt als Diskussionsgegenstand für den Unterricht beigetragen wird); (xi) Inhalte ohne Zustimmung des jeweiligen Inhabers zu übermitteln oder beizusteuern oder anderweitig Urheber-, Datenschutz-, Veröffentlichungs- oder andere Rechte Dritter zu verletzen (xii) Inhalte unter Verstoß gegen vom Inhaber spezifizierte Lizenzbestimmungen zu nutzen; (xiii) Informationen oder Kommentare über eine andere Person ohne die Zustimmung dieser Person zu übermitteln oder beizutragen; (xiv) die Privatsphäre eines anderen zu bedrohen, zu missachten oder in die Privatsphäre eines anderen einzudringen oder Ärger, Unannehmlichkeiten oder unnötige Angst zu verursachen oder Handlungen vorzunehmen, die eine andere Person voraussichtlich belästigen, beunruhigen, in Verlegenheit bringen, alarmieren oder verärgern würden, oder (xv) automatisierte Systeme einzusetzen, insbesondere „Roboter“, „Spider“ oder „Offline-Reader“(Schadprogramme, die automatische WWW-Inhalte abrufen), um in einer Weise auf ein Produkt zuzugreifen, die dazu führt, dass mehr Request-Nachrichten bei dem Produkt eingehen als ein Mensch vernünftigerweise im selben Zeitraum erzeugen könnte.

Die Nichteinhaltung dieser Bestimmungen zur zulässigen Nutzung stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen dar und kann zur Folge haben, dass wir eine oder alle der folgenden Maßnahmen (ohne Vorankündigung) ergreifen: (a) sofortige, vorübergehende oder dauerhafte Entziehung Ihres Rechts auf Nutzung unserer Produkte; (b) sofortige, vorübergehende oder dauerhafte Entfernung von Inhalten; (c) Erteilung einer Abmahnung an Sie; (d) Einleitung rechtlicher Schritte gegen Sie, einschließlich Verfahren zur Erstattung aller Kosten (insbesondere angemessener Verwaltungs- und Rechtskosten), die aus dem Verstoß resultieren, und (e) Weitergabe derjenigen Informationen an Strafverfolgungsbehörden, die wir vernünftigerweise für erforderlich halten.

Die in diesem Abschnitt erläuterten Reaktionen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wir können weitere Maßnahmen ergreifen, die wir für angemessen halten.

C. Änderungen an den Produkten

Wir können ohne Vorankündigung die Produkte ändern, die Bereitstellung von Funktionen eines Produktes oder des Produkts selbst (für Sie oder Nutzer im Allgemeinen) einstellen oder Nutzungsbeschränkungen für ein Produkt einführen. Wir können Ihren Zugriff auf ein Produkt ohne Vorankündigung und Haftungsansprüche Ihrerseits aus beliebigem Grund – u. a., wenn wir nach eigenem Ermessen der Ansicht sind, dass Sie Bestimmungen dieser Bedingungen verletzen oder auch ohne Angabe von Gründen – beenden oder aussetzen. Nach Beendigung aus beliebigem Grund oder ohne Angabe von Gründen sind Sie weiterhin an diese Bedingungen gebunden.


5. Mobile Software

A. Mobile Software

Wir können Software für den Zugriff auf die Produkte über ein Mobilgerät zur Verfügung stellen („mobile Software“). Um die mobile Software nutzen zu können, benötigen Sie ein Mobilgerät, das mit der mobilen Software kompatibel ist. Blackboard gibt keine Gewährleistung dafür, dass die mobile Software mit Ihrem Mobilgerät kompatibel ist. Wenn Sie mobile Daten in Verbindung mit der mobilen Software nutzen, können zusätzliche Kosten für die Dienste des Mobilfunkanbieters anfallen. Sie stimmen zu, allein für derartige Kosten verantwortlich zu sein. Blackboard erteilt Ihnen hiermit eine nicht exklusive, nicht übertragbare, widerrufliche Lizenz für die Nutzung einer Kopie des kompilierten Codes der mobilen Software für ein Konto auf einem Mobilgerät, das Sie für Ihre private Nutzung besitzen oder geleast haben. Es ist Ihnen nicht gestattet: (i) die mobile Software zu verändern, zu disassemblieren, zu dekompilieren oder zurückzuentwickeln, es sei denn, eine solche Beschränkung ist ausdrücklich gesetzlich verboten; (ii) die mobile Software zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen, weiterzuverkaufen, unterzulizenzieren, zu vertreiben oder anderweitig auf Drittparteien zu übertragen oder die mobile Software für die Bereitstellung von Timesharing oder ähnlichen Dienstleistungen an Dritte zu nutzen; (iii) Kopien der mobilen Software anzufertigen; (iv) sicherheitsrelevante Funktionen der mobilen Software oder Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren der über die mobile Software verfügbaren Inhalte unterbinden oder einschränken oder Funktionen, die die Nutzungsbeschränkungen bzgl. der mobilen Software bewirken, zu entfernen, zu umgehen, zu deaktivieren, zu beschädigen oder sie anderweitig zu beeinträchtigen, oder (v) Urheberrechtsvermerke und sonstige Eigentumsrechtshinweise von der mobilen Software zu entfernen. Sie bestätigen, dass Blackboard von Zeit zu Zeit aktualisierte Versionen der mobilen Software herausgeben kann und die Version der mobilen Software, die Sie auf Ihrem Mobilgerät verwenden, automatisch auf elektronische Weise aktualisieren kann. Sie stimmen einer solchen automatischen Aktualisierung auf Ihrem Mobilgerät zu und bestätigen, dass die Geschäftsbedingungen dieser Bedingungen auch für alle derartigen Aktualisierungen gelten. Sämtliche Codes von Drittanbietern, die eventuell in der mobilen Software integriert sind, sind von der maßgeblichen Open-Source- oder, falls vorhanden, Drittpartei-Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) abgedeckt, die die Nutzung dieser Codes autorisiert. Die vorstehende Lizenzerteilung stellt keinen Verkauf der mobilen Software oder einer Kopie derselben dar und Blackboard oder ihre Geschäftspartner oder Lieferanten behalten sämtliche Rechte, Eigentums- und Nutzungsansprüche an der mobilen Software (und allen Kopien davon). Jegliche Versuche Ihrerseits, Rechte, Pflichten oder Verpflichtungen aus diesen Bedingungen zu übertragen, sind nichtig, es sei denn, dies ist in diesen Bedingungen ausdrücklich vorgesehen. Blackboard behält sich alle Rechte vor, die in diesen Bedingungen nicht ausdrücklich gewährt wurden. Die mobile Software stammt aus den Vereinigten Staaten und unterliegt den Exportgesetzen und -bestimmungen der Vereinigten Staaten. Es gibt möglicherweise bestimmte Länder oder natürliche oder juristische Personen, denen der Erhalt von Exporten aus den Vereinigten Staaten untersagt ist und in bzw. an die die mobile Software nicht exportiert oder reexportiert werden darf. Darüber hinaus unterliegt die mobile Software ggf. den Import- und Exportgesetzen anderer Länder. Sie stimmen zu, alle Gesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder in Bezug auf die Nutzung der mobilen Software und der Produkte einzuhalten.

B. Mobile Software aus dem App Store von Apple.

Folgendes gilt für sämtliche mobile Software, die Sie aus dem App Store beziehen („Software aus dem App Store“): Sie bestätigen und sichern zu, dass diese Bedingungen ausschließlich zwischen Ihnen und Blackboard und nicht der Apple, Inc. („Apple“) gelten und dass Apple nicht für die Software aus dem App Store oder deren Inhalte verantwortlich ist. Ihre Nutzung der Software aus dem App Store muss den Nutzungsbedingungen des App Store entsprechen. Sie bestätigen, dass Apple nicht verpflichtet ist, Wartungs- und Supportdienste in Bezug auf die Software aus dem App Store zu erbringen. Verstößt die Software aus dem App Store gegen eine anwendbare Gewährleistung, können Sie Apple darüber informieren, worauf Apple Ihnen den Kaufpreis für die Software aus dem App Store zurückerstatten wird; soweit gesetzlich zulässig, hat Apple keine weiteren Gewährleistungsverpflichtungen in Bezug auf die Software aus dem App Store und sämtliche Ansprüche, Verluste, Verbindlichkeiten, Schäden, Kosten oder Ausgaben, die einem Verstoß gegen eine Gewährleistung zuzuschreiben sind, unterliegen ausschließlich diesen Bedingungen und allen Gesetzen, die für Blackboard als Anbieter der Software gelten. Sie bestätigen, dass Apple für Ihre Forderungen oder Forderungen Dritter in Bezug auf Software aus dem App Store oder Ihren Besitz und/oder Ihre Nutzung von Software aus dem App Store nicht verantwortlich ist. Dies umfasst unter anderem: (i) Produkthaftungsansprüche; (ii) Beanstandungen, dass die Software aus dem App Store nicht den anwendbaren rechtlichen oder behördlichen Anforderungen entspricht, und (iii) Forderungen, die im Rahmen der Verbraucherschutzgesetzgebung oder ähnlicher Rechtsvorschriften entstehen. Alle diese Forderungen unterliegen ausschließlich diesen Bedingungen und den für Blackboard als Anbieter der Software geltenden Gesetzen. Sie bestätigen, dass im Falle von Behauptungen Dritter, dass die Software aus dem App Store oder Ihr Besitz und Ihre Nutzung der Software aus dem App Store die geistigen Eigentumsrechte dieser Drittpartei verletzt, Blackboard und nicht Apple, allein und soweit in diesen Bedingungen vorgeschrieben, für die Untersuchung, Verteidigung, Beilegung und Ausräumung derartiger Ansprüche wegen Verletzung geistigen Eigentums verantwortlich ist. Sie und Blackboard bestätigen und stimmen zu, dass Apple und alle Tochtergesellschaften von Apple in Bezug auf Ihre Lizenz für die Software aus dem App Store Drittbegünstigte dieser Bedingungen sind und dass mit Ihrer Zustimmung zu den Bedingungen Apple das (als angenommen erachtete) Recht hat, diese Bedingungen als Drittbegünstigte in Bezug auf Ihre Lizenz für die Software aus dem App Store gegen Sie geltend zu machen.

C. Mobile Software aus dem Google Play Store

Folgendes gilt für sämtliche mobile Software, die Sie aus dem Google Play Store beziehen („Software aus dem Play Store“): (i) Sie bestätigen, dass diese Bedingungen ausschließlich zwischen Ihnen und Blackboard und nicht der Google, Inc. („Google“)gelten; (ii) Ihre Nutzung von Software aus dem Play Store muss den jeweils gültigen Nutzungsbedingungen von Google für den Google Play Store entsprechen; (iii) Google ist lediglich der Anbieter des Google Play Store, aus dem Sie Ihre Software bezogen haben; (iv) Blackboard und nicht Google ist alleinverantwortlich für ihre Software aus dem Play Store; (v) Google hat keine Verpflichtung oder Verantwortung Ihnen gegenüber in Bezug auf die Software aus dem Play Store oder die Bedingungen und (vi) Sie bestätigen und stimmen zu, dass Google in Bezug auf die Software von Blackboard aus dem Play Store Drittbegünstigter der Bedingungen ist.

D. Mobile Software aus dem Microsoft Store

Folgendes gilt für sämtliche mobile Software, die Sie aus dem Microsoft Store beziehen („Software aus dem Microsoft Store“): (i) Sie bestätigen, dass diese Bedingungen ausschließlich zwischen Ihnen und Blackboard und nicht der Microsoft Corporation („Microsoft“) gelten; (ii) Ihre Nutzung von Software aus dem Microsoft Store muss den jeweils gültigen Nutzungsbedingungen von Microsoft für den Microsoft Store entsprechen; (iii) Microsoft ist lediglich der Anbieter des Microsoft Store, aus dem Sie Ihre Software bezogen haben; (iv) Blackboard und nicht Microsoft ist alleinverantwortlich für ihre Software aus dem Microsoft Store; (v) Microsoft hat keine Verpflichtung oder Verantwortung Ihnen gegenüber in Bezug auf die Software aus dem Microsoft Store oder diesen Bedingungen und (vi) Sie bestätigen und stimmen zu, dass Microsoft in Bezug auf die Software von Blackboard aus dem Microsoft Store Drittbegünstigter dieser Bedingungen ist.


6. Die Rechte von Blackboard

Die Produkte werden ständig weiterentwickelt und Form, Art und/oder Funktionen der Produkte können sich von Zeit zu Zeit ändern, ohne dass Sie vorab darüber informiert werden. Darüber hinaus kann Blackboard die Bereitstellung der Produkte (oder Funktionen innerhalb der Produkte) – für Sie oder Nutzer im Allgemeinen – (dauerhaft oder vorübergehend) einstellen, ohne Sie vorab darüber informieren zu können. Wir behalten uns auch das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Sie vorab darüber zu informieren Nutzungs- und Speicherbeschränkungen einzurichten.

Sämtliche Rechte, Eigentums- und Nutzungsansprüche an den Produkten (ausgenommen Inhalte, die von Nutzern oder anderen Dritten zur Verfügung gestellt werden) sind und verbleiben im ausschließlichen Eigentum der Blackboard und ihrer Lizenzgeber. Die Produkte sind durch Urheber- und Markenrechte und andere Gesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder geschützt. Keine der Formulierungen in den Bedingungen erteilt Ihnen ein Recht auf Verwendung des Namens „Blackboard“ oder einer Marke, eines Logos, eines Domainnamens und sonstiger unverwechselbarer Markenmerkmale von Blackboard. Feedback, Kommentare oder Anregungen, die Sie ggf. in Bezug auf Blackboard oder die Produkte (ab)geben, erfolgen auf völlig freiwilliger Basis, und wir dürfen dieses Feedback bzw. diese Kommentare und Anregungen nach eigenem Ermessen und ohne eine Verpflichtung Ihnen gegenüber verwenden.


7. Registrierungsverpflichtung & Passwörter

Sie dürfen ohne vorherige Zustimmung von Blackboard keinesfalls das Konto eines anderen Nutzers verwenden. Im Gegenzug zur Ihrer Nutzung der Produkte versichern Sie, (a) dass Ihre Informationen immer wahrheitsgetreu, richtig, aktuell und vollständig sind und (b) dass Sie Ihre Informationen pflegen und unverzüglich aktualisieren, damit sie auch weiterhin wahrheitsgetreu, richtig, aktuell und vollständig sind. Sie sind dafür verantwortlich, jedes Passwort zu schützen, das Sie für den Zugriff auf die Produkte (einschließlich der Passwörter anderer Blackboard-Produkte, die eine einmalige Anmeldung bei den Produkten ermöglichen) und für jegliche Aktivitäten oder Aktionen verwenden, die unter Verwendung Ihres Passworts erfolgen. Wir empfehlen Ihnen für Ihr Konto die Verwendung „starker“ Passwörter (Passwörter, die eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen enthalten und aus mindestens 8 (acht) Zeichen bestehen). Sie stimmen zu, (a) Blackboard über eine unbefugte Verwendung Ihres Passworts oder Ihrer Nutzerkennung und alle sonstigen Sicherheitsverstöße zu informieren, und (b) sicherzustellen, dass Sie sich am Ende jeder Sitzung von Ihrem Konto abmelden.


8. Exportkontrollen

Wie von den Gesetzen der Vereinigten Staaten und anderer Länder gefordert: (a) erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Produkte Exportkontrollen gemäß der Ausführungsverordnung des amerikanischen Exportkontrollrechts des US-Handelsministeriums (Export Administration Regulations; „EAR)“ unterliegen; (b) sind Sie nicht in einem Land ansässig, das gemäß EAR oder US-Sanktionsverordnungen ein „verbotenes Zielland“ ist, und (c) werden Sie die Produkte ohne die erforderliche(n) Exportlizenz(en) oder Genehmigung(en) nicht in ein verbotenes Zielland oder an natürliche oder juristische Personen exportieren, reexportieren oder übertragen, die auf einer Embargoliste (Denied Parties List oder Entity List) des US-Amts für Industrie und Sicherheit (U.S. Bureau of Industry and Security) oder der Sanktionsliste (Speciall Designated Nationals and Blocked Persons; SDN-Liste) des US-Amts für die Kontrolle von Auslandsvermögen (U.S. Office of Foreign Assets Control) oder ähnlichen Listen anderer Länder stehen .


9. Beendigung

Wir können Ihre Konten aussetzen oder schließen oder die Bereitstellung aller oder von Teilen der Produkte jederzeit aus beliebigem Grund einstellen, insbesondere, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass: (i) Sie diese Bedingungen verletzt haben, (ii) Sie eventuell rechtliche oder sonstige Risiken für uns verursachen oder (iii) die Bereitstellung der Produkte wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist. Im Falle einer derartigen Beendigung erlischt auch automatisch die dafür geltende Lizenz. In allen diesen Fällen verfallen die Bedingungen, insbesondere Ihre Lizenz zur Nutzung der Produkte mit Ausnahme der folgenden Abschnitte, die weiterhin gültig bleiben: 2, 3, 5, 6, 9, 10 und 11.

Außerdem können Ihre Konten gelöscht werden, wenn Sie die Produkte länger als 60 Tage nicht nutzen. Blackboard übernimmt keine Verantwortung für gelöschte Inhalte, die auf eine solche Inaktivität zurückzuführen sind. Wenn Sie Ihr(e) Blackboard-Produktkonto/-konten vollständig löschen möchten, können Sie uns über [email protected] kontaktieren und angeben, welche(s) Blackboard-Produktkonto/-konten Sie löschen möchten. Wir werden Ihre angegebenen Konten innerhalb einer angemessenen Frist löschen, sofern dies nicht gesetzlich verboten ist.

Keine der Formulierungen in diesem Abschnitt berührt die Rechte von Blackboard, die Bereitstellung der Produkte ohne Vorankündigung zu ändern, einzuschränken oder einzustellen, wie andernorts in diesen Bedingungen angegeben.

10. Ausschlüsse & Haftungsausschlüsse

Bitte lesen Sie diesen Abschnitt sorgfältig durch, da er die Haftung von Blackboard und ihren Partnern, Niederlassungen, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Führungskräften, Direktoren, Beauftragten, Vertretern, Partnern und/oder Lizenzgebern (gemeinsam die „Blackboard-Einheiten“) beschränkt. Jeder der nachfolgenden Unterabschnitte gilt nur soweit gesetzlich zulässig. Keine der Formulierungen in diesem Abschnitt zielt darauf ab, Ihre Rechte einzuschränken, die kraft Gesetzes nicht eingeschränkt werden dürfen.

A. Die Produkte werden „ohne Mängelgewähr“ zur Verfügung gestellt

Ihr Zugriff auf und die Nutzung der Produkte oder Inhalte erfolgen auf eigenes Risiko. Sie verstehen und stimmen zu, dass Ihnen die Produkte „OHNE MÄNGELGEWÄHR“ und „NACH VERFÜGBARKEIT“ bereitgestellt werden. Unbeschadet des Vorstehenden und soweit gesetzlich zulässig, SCHLIESSEN DIE BLACKBOARD-EINHEITEN ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND VORAUSSETZUNGEN IN BEZUG AUF MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN AUS. Keine Hinweise oder Informationen – mündlich oder schriftlich –, die Sie von einer der Blackboard-Einheiten oder über das Produkt erhalten, begründen eine Gewährleistung, die hier nicht ausdrücklich enthalten ist.

B. HIPAA-Ausschluss

Blackboard gibt keine Gewährleistung oder Zusicherung dafür, dass Ihre Nutzung der Produkte dem Gesetz zur Übertragbarkeit von Krankenversicherungen und zur Rechenschaftspflicht der Krankenversicherer von 1996 (Health Insurance Portability and Accountability Act; „HIPAA“) entspricht. Wenn Sie ein Gesundheitsdienstleister, eine Krankenkasse, eine Versicherung, eine Abrechnungsstelle für Gesundheitsinformationen oder eine andere juristische Person sind, die als „betroffene Rechtsperson“ gemäß dem HIPAA oder als „Geschäftspartner“ einer „betroffenen Rechtsperson“ gemäß dem HIPAA angesehen werden kann, müssen Sie alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um dem HIPAA zu entsprechend, und Sie sind für die Einhaltung des HIPAA verantwortlich. Sie versichern, dass Sie Blackboard keine geschützten Gesundheitsinformationen (im Sinne des HIPAA) zur Verfügung stellen und dass Blackboard daher zum Zwecke der Einhaltung des HIPAA nicht als Geschäftspartner von Ihnen und/oder Ihrer Einrichtung gilt.

C. Drittanbieter-Links und -Ressourcen

Die Produkte können Links zu Websites oder Ressourcen Dritter beinhalten. Sie bestätigen und stimmen zu, dass die Blackboard-Einheiten nicht verantwortlich oder haftbar sind für: (i) die Verfügbarkeit oder Richtigkeit dieser Websites oder Ressourcen oder (ii) die Inhalte, Produkte oder Dienste, die auf diesen oder über diese Websites oder Ressourcen verfügbar sind. Das Vorhandensein von Links zu diesen Websites oder Ressourcen ist nicht gleichbedeutend mit einer Befürwortung dieser Websites oder Ressourcen oder der Inhalte, Produkte oder Dienste, die über diese Websites oder Ressourcen abrufbar sind, durch die Blackboard-Einheiten. Sie bestätigen Ihre alleinige Verantwortung für Ihre Nutzung dieser Websites oder Ressourcen und übernehmen alle Risiken, die sich daraus ergeben. Wenn Sie auf eine Drittanbieter-Website oder einen -Dienst von einem Produkt aus zugreifen oder Ihre Inhalte auf oder über eine(n) Drittanbieter-Website oder -Dienst weitergeben, erfolgt dies auf Ihr eigenes Risiko, und Ihnen ist bewusst, dass diese Bedingungen und die Datenschutzrichtlinie nicht für Ihre Nutzung dieser Sites gelten.

D. Haftungsbeschränkung

SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, ÜBERNEHMEN DIE BLACKBOARD-EINHEITEN KEINE HAFTUNG FÜR INDIREKTE, BEILÄUFIGE , KONKRETE, FOLGE- ODER STRAFSCHÄDEN ODER FÜR DIREKT ODER INDIREKT ENTSTANDENE ENTGANGENE GEWINNE ODER EINNAHMEN ODER FÜR DATENVERLUST, NUTZUNGSAUSFALL, VERLUST DES FIRMENWERTES ODER ANDERE IMMATERIELLE VERLUSTE, DIE ZURÜCKZUFÜHREN SIND AUF (i) IHREN ZUGRIFF AUF DIE BZW. IHRE NUTZUNG DER PRODUKTE BZW. DIE UNMÖGLICHKEIT IHRES ZUGRIFF AUF DIE BZW. IHRE NUTZUNG DER PRODUKTE; (ii) VERHALTEN ODER INHALTE VON NUTZERN ODER DRITTPARTEIEN AUF, ÜBER DIE ODER IN VERBINDUNG MIT DEN PRODUKTEN, INSBESONDERE ANSTÖSSIGES ODER RECHTSWIDRIGES VERHALTEN ANDERER NUTZER ODER DRITTER; (iv) UNBEFUGTEN ZUGRIFF, UNBEFUGTE NUTZUNG ODER VERÄNDERUNG IHRER ÜBERTRAGUNGEN ODER INHALTE.

IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE GESAMTHAFTUNG DER BLACKBOARD-EINHEITEN DEN BETRAG VON 100,00 $ (EINHUNDERT US-DOLLAR) ODER DEN BETRAG, DEN SIE IN DEN LETZTEN SECHS MONATEN FÜR DIE PRODUKTE, DIE DEN ANSPRUCH BEGRÜNDEN, GEGEBENENFALLS BEZAHLT HABEN, WOBEI DER JEWEILS HÖHERE BETRAG MASSGEBLICH IST.

DIE BESCHRÄNKUNGEN DIESES UNTERABSCHNITTS GELTEN FÜR ALLE HAFTUNGSTHEORIEN, OB AUF DER GRUNDLAGE EINER GEWÄHRLEISTUNG, EINES VERTRAGES, EINES GESETZES ODER EINES DELIKTES (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT) ODER ANDERWEITIG UND UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE BLACKBOARD-EINHEITEN ÜBER DIE MÖGLICHKEIT EINES SCHADENS INFORMIERT WAREN UND SELBST WENN SICH HERAUSSTELLT, DASS EIN HIER GENANNTER RECHTSBEHELF SEINEN WESENTLICHEN ZWECK VERFEHLT HAT.

BUNDESRECHT, EINIGE EINZELSTAATEN, PROVINZEN UND ANDERE RECHTSPRECHUNGEN SEHEN KEINEN AUSSCHLUSS UND KEINE BESCHRÄNKUNG BESTIMMTER STILLSCHWEIGENDER GEWÄHRLEISTUNGEN VOR, WESHALB DIE OBIGEN AUSSCHLÜSSE MÖGLICHERWEISE NICHT AUF SIE ZUTREFFEN. DIESE BEDINGUNGEN GEWÄHREN IHNEN BESONDERE RECHTSANSPRÜCHE; JE NACH RECHTSPRECHUNG HABEN SIE EVENTUELL NOCH WEITERE RECHTE. AUSSERDEM SEHEN EINIGE RECHTSPRECHUNGEN KEINEN AUSSCHLUSS BZW. KEINE BESCHRÄNKUNG VON BEILÄUFIGEN ODER FOLGESCHÄDEN VOR, WESHALB DIE OBIGEN AUSSCHLÜSSE MÖGLICHERWEISE NICHT AUF SIE ZUTREFFEN. DIE VERZICHTSERKLÄRUNGEN, HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND -BESCHRÄNKUNGEN GEMÄSS DIESEN BEDINGUNGEN GELTEN NUR SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG.

E. Schadloshaltung

Sie stimmen zu, Blackboard und ihre Tochtergesellschaften, Beauftragten, Lizenzgeber, Geschäftsführer und andere verbundene Unternehmen und deren Mitarbeiter, Auftragnehmer, Beauftragten, leitenden Angestellten und Direktoren von und gegenüber sämtlichen Ansprüchen, Schadensersatzforderungen, Verpflichtungen, Verlusten, Haftungsansprüchen, Kosten oder Schulden und Ausgaben (insbesondere Anwaltshonoraren) freizustellen und schad- und klaglos zu halten, die sich auf Folgendes zurückführen lassen: (i) Ihre Nutzung eines Produkts und Ihr Zugriff auf ein Produkt, einschließlich Daten oder Inhalte, die Sie übermittelt oder erhalten haben; (ii) Ihre Verletzung von Bestimmungen dieser Bedingungen, insbesondere Ihr Verstoß gegen eine der obigen Zusicherungen und Gewährleistungen; (iii) Ihre Verletzung von Rechten Dritter, insbesondere Datenschutz- oder geistige Eigentumsrechte; (iv) Ihre Verletzung geltenden Rechts, von Vorschriften oder Verordnungen; (v) Inhalte, die über Ihr Benutzerkonto eingereicht werden, insbesondere irreführende, falsche oder ungenaue Informationen; (vi) Ihr vorsätzliches Fehlverhalten oder (vii) den Zugriff auf ein Produkt oder die Nutzung eines Produkts durch eine andere Partei mit Ihrem eindeutigen persönlichen Benutzernamen, Ihrem Passwort oder einem anderen geeigneten Sicherheitscode.


11. Allgemeine Bestimmungen

A. Verzichtserklärung & Trennbarkeit

Das Versäumnis von Blackboard, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Bedingungen durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung. Wird eine Bestimmung dieser Bedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar erachtet, wird diese Bestimmung soweit erforderlich beschränkt oder aufgehoben, und die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben vollumfänglich wirksam, mit der Ausnahme, dass im Falle der Nichtdurchsetzbarkeit des in Abschnitt 11(B)(iii) unten beschriebenen allgemeingültigen Verzichts auf Sammelklagen/Schwurgerichtsverfahren die gesamte Schiedsvereinbarung nicht durchsetzbar ist.

B. Geltendes Recht; Streitbeilegung

(i) Geltendes Recht. Diese Bedingungen und alle damit im Zusammenhang stehenden Handlungen unterliegen den Gesetzen des Bundesstaates New York unter Ausschluss seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen oder der kollisionsrechtlichen Bestimmungen des Bundesstaates oder des Landes, in dem Sie ansässig sind. Sämtliche Ansprüche, gerichtlichen Verfahren oder Rechtsstreitigkeiten, die in Verbindung mit den Produkten entstehen, werden ausschließlich vor den Bundes- oder einzelstaatlichen Gerichten in Washington, D.C., Vereinigte Staaten, verhandelt, und Sie stimmen der Zuständigkeit und dem Gerichtsstand dieser Gerichte zu und verzichten auf eine Einrede der Unzuständigkeit.
(ii) Schlichtung. LESEN SIE DIESEN ABSCHNITT BITTE SORGFÄLTIG DURCH, DA ER VON DEN PARTEIEN FORDERT, IHRE STREITIGKEITEN BEIZULEGEN, UND DIE ART UND WEISE, WIE SIE VON BLACKBOARD ABHILFE VERLANGEN KÖNNEN, EINSCHRÄNKT. Sie stimmen zu, dass Sie bei Streitigkeiten mit Blackboard zuerst über [email protected] Kontakt mit uns aufnehmen und versuchen, den Konflikt mit uns informell zu klären. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Blackboard nach 60 (sechzig) Tagen nicht in der Lage war, einen Konflikt mit Ihnen zu lösen, stimmen wir jeweils zu, sämtliche Ansprüche, Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen (ausgenommen Ansprüche auf Unterlassung oder andere Rechtsmittel nach Billigkeitsrecht, wie unten erläutert), die sich aus oder in Verbindung mit oder in Bezug auf diese Bedingungen oder einen geltend gemachten Verstoß gegen diese ergeben, anhand eines bindenden Schiedsverfahrens durch die JAMS gemäß den jeweils gültigen Bestimmungen für das beschleunigte Schiedsverfahren (Optional Expedited Arbitration Procedures) beizulegen, sofern in den vorliegenden Bedingungen nichts anderes vorgesehen ist. Die JAMS kann über folgende Website kontaktiert werden www.jamsadr.com. Das Schiedsverfahren findet in Washington, D.C., Vereinigte Staaten, statt, es sei denn, Sie und Blackboard einigen sich anderweitig. Wenn Sie die Produkte für gewerbliche Zwecke nutzen, ist jede der Parteien selbst für die Zahlung der Einreichungs-, Verwaltungs- und Schiedsgerichtsgebühren an die JAMS gemäß den JAMS-Vorschriften verantwortlich, und der Schiedsspruch des Schiedsrichters enthält die Kosten für die Schlichtung, angemessene Anwaltshonorare und vertretbare Kosten für Gutachter und andere Zeugen. Wenn Sie die Produkte für nicht gewerbliche Zwecke nutzen: (i) kann die JAMS von Ihnen die Zahlung einer Gebühr für die Aufnahme des Verfahrens verlangen, es sei denn, Sie beantragen erfolgreich einen Gebührenerlass von der JAMS; (ii) kann der Schiedsspruch des Schiedsrichters Ihre Kosten für die Schlichtung, Ihre angemessenen Anwaltshonorare und Ihre vertretbaren Kosten für Gutachter und andere Zeugen enthalten und (iii) können Sie vor einem zuständigen Bagatellgericht klagen, ohne vorher in ein Schlichtungsverfahren einzutreten. Dies entbindet Sie aber nicht Ihrer Pflicht, sich an der informellen Streitbeilegung zu beteiligen. Das Urteil über den Schiedsspruch kann durch jedes Gericht erfolgen, das eine rechtliche Zuständigkeit besitzt. Keine der Formulierungen in diesem Abschnitt ist dahingehend auszulegen, dass Blackboard daran gehindert sei, bei den Gerichten einen Unterlassungsanspruch oder andere Rechtsmittel nach Billigkeitsrecht zu fordern, um einen tatsächlichen oder angedrohten Verstoß gegen unsere Datensicherheits-, geistigen Eigentums- oder sonstigen Schutzrechte, deren Fehlverwendung oder eine Verletzung dieser Rechte zu verhindern.
(iii) VERZICHT AUF SAMMELKLAGEN/SCHWURGERICHTSVERFAHREN. IN BEZUG AUF ALLE NATÜRLICHEN UND JURISTISCHEN PERSONEN, GLEICH OB SIE DIE PRODUKTE FÜR PRIVATE, GEWERBLICHE ODER ANDERE ZWECKE BEZOGEN ODER VERWENDET HABEN, GILT: ALLE FORDERUNGEN MÜSSEN IM NAMEN DER JEWEILIGEN PARTEI VORGEBRACHT WERDEN UND NICHT ALS KLÄGER ODER SAMMELKLÄGER IN EINER MUTMASSLICHEN SAMMELKLAGE, KOLLEKTIVKLAGE, EINEM KLAGEVERFAHREN ALS SOGENANNTER „PRIVATER STAATSANWALT“ (PRIVATE ATTORNEY GENERAL ACTION) ODER ANDEREN REPRÄSENTANTENVERFAHREN: DIESE VERZICHTSERKLÄRUNG GILT FÜR SAMMELSCHIEDSVERFAHREN UND SOWEIT WIR KEINE ANDERSLAUTENDE VEREINBARUNG TREFFEN, KANN DER SCHIEDSRICHTER NUR DIE FORDERUNGEN VON HÖCHSTENS 1 (EINER) PERSON ZUSAMMENFASSEN. SIE WILLIGEN EIN, DASS SIE UND BLACKBOARD MIT DEM ABSCHLIESSEN DIESER VEREINBARUNG AUF IHR JEWEILIGES RECHT AUF EIN JURY-VERFAHREN ODER EINE BETEILIGUNG AN SAMMELKLAGEN, KOLLEKTIVKLAGEN, PRIVATE-ATTORNEY-GENERAL-KLAGEN ODER ANDERE REPRÄSENTANTENVERFAHREN JEGLICHER ART IN BEZUG AUF DIE PRODUKTE ODER DIESE BEDINGUNGEN VERZICHTEN.
(iv) Begrenzte Anwendbarkeit des Verzichts auf Sammelklagen/Jury-Verfahren. Bestimmte eventuell für Sie geltende Gesetze, Vorschriften und Bestimmungen erlauben es Ihnen möglicherweise nicht, einem verbindlichen Schiedsverfahren im Voraus zuzustimmen oder auf Ihre Rechte zu verzichten, sich an einem Repräsentantenverfahren zu beteiligen oder auf Ihre Rechte an einem Jury-Verfahren zu verzichten. Wenn derartige Gesetze für Sie gelten, sind die in Unterabschnitt (ii) aufgeführten Verpflichtungen zum Schiedsverfahren und/oder zum in Unterabschnitt (iii) genannten Verzicht auf Sammelklagen/Jury-Verfahren für Sie hinfällig.

C. Nutzung durch US-Regierungsangehörige & Beschränkte Rechte von US-Regierungsangehörigen

Bestimmte Komponenten, aus denen sich die Produkte zusammensetzen, sind „gewerbliche Güter“ im Sinne von 48 C.F.R. 2.101 und bestehen aus „gewerblicher Computersoftware“ und/oder „Dokumentationen zu gewerblicher Computersoftware“ im Sinne von 48 C.F.R. 12.212. Im Einklang mit 48 C.F.R. 12.212 und 48 C.F.R. 227.7202-1 bis 227.7202-4 beziehen alle der US-Regierung angehörenden Endbenutzer die Software nur mit den in diesen Bedingungen festgelegten Rechten.

Die Produkte und die mobile Software und alle Aktualisierungen derselben (falls vorhanden) werden mit beschränkten Rechten zur Verfügung gestellt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Offenlegung durch US-Regierungsangehörige unterliegt den in Unterabschnitt (c)(1)(ii) der Klausel über die Rechte an technischen Daten und Computersoftware (Rights in Technical Data and Computer Software) unter DFARS 252.227-7013 bzw. den in den Unterabschnitten (c)(1) und (2) der Klausel über beschränkte Rechte für gewerbliche Computersoftware (Commercial Computer Software – Restricted Rights) unter 48 CFR 52.227-19 angegebenen Beschränkungen.

Vertragspartner/Hersteller ist Blackboard Inc., 1111 19th Street N.W., Washington, D.C. 20036. Alle in diesen Bedingungen nicht ausdrücklich gewährten Rechte bleiben Blackboard vorbehalten.

D. Gesamte Vereinbarung

Diese Bedingungen und unsere Datenschutzrichtlinie stellen die gesamte und ausschließliche Vereinbarung zwischen Blackboard und Ihnen in Bezug auf die Produkte dar, und diese Bedingungen treten an die Stelle und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen zwischen Blackboard und Ihnen in Bezug auf die Produkte. Mit Ausnahme der Mitglieder der Unternehmensgruppe, deren Muttergesellschaft Blackboard Inc. ist, ist keine andere natürliche oder juristische Person Drittbegünstigte der Bedingungen.

Unbeschadet des Vorstehenden ersetzt oder beschränkt keine der Formulierungen in diesen Bedingungen Ihre Rechte aus (1) den Bestimmungen und Bedingungen einer schriftlichen Vereinbarung, die Sie mit Blackboard in Bezug auf die Nutzung der Produkte getroffen haben oder (2) maßgeblichen Gesetzen oder Vorschriften, soweit diese Bedingungen gemäß derartigen Gesetzen oder Vorschriften unzulässig sind. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen Bedingungen und den Bedingungen und Bestimmungen einer gültigen schriftlichen Vereinbarung, die Sie mit Blackboard getroffen haben, sind die Bedingungen und Bestimmungen der schriftlichen Vereinbarung maßgeblich.

Wir können diese Bedingungen von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die aktuellste Fassung ist immer per Link abrufbar über https://www.blackboard.com/. Wenn die Überarbeitung nach unserem eigenen Ermessen wesentlicher Art ist, werden wir Sie über die Produkte oder per E-Mail an die in Ihrem Profil hinterlegte Adresse darüber informieren. Indem Sie nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf die Produkte zugreifen oder diese nutzen, erklären Sie sich mit den geänderten Bedingungen einverstanden.

Die Produkte werden von Blackboard unterhalten und bereitgestellt:

Blackboard Inc.
1111 19th Street N.W.
Washington, D.C. 20036 USA
oder
Blackboard International B.V.
Paleisstraat 1, 1012 RB
Amsterdam, Niederlande

Wenn Sie Fragen zu diesen Bedingungen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an: [email protected]

Gültig seit: 17. Januar 2018