Hierbei handelt es sich um eine Übersetzung des englischen Originaltextes. Im Falle von Widersprüchen zwischen dieser übersetzten Version und dem englischen Originaltext hat der englische Originaltext Vorrang.

Privacy-Shield-Erklärung von Blackboard

Blackboard hält sich an die EU-US-Privacy-Shield-Rahmenvereinbarung, die vom Handelsministerium der USA bezüglich der Erfassung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Informationen, die aus der EU stammen, entwickelt wurde. Blackboard und ihre verbundenen Unternehmen haben bestätigt, dass sie die Privacy-Shield-Grundsätze zu Informationspflicht, Wahlmöglichkeit und Verantwortlichkeit für Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbindung, Auskunftsrecht und Rechtsschutz, Durchsetzung und Haftung („Grundsätze“) einhalten. Im Falle von Widersprüchen zwischen den Bestimmungen in dieser Erklärung und den Privacy-Shield-Grundsätzen haben die Grundsätze Vorrang. Besuchen Sie bitte die Privacy-Shield-Website des US-Handelsministeriums, um mehr über den Privacy Shield zu erfahren: https://www.privacyshield.gov/. Weitere Informationen zu unserer Privacy-Shield-Zertifizierung finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TOD9AAO.


Zweck

Der Zweck dieser Privacy-Shield-Erklärung von Blackboard („Erklärung“) ist es zu erläutern, wie wir die Grundsätze in Bezug auf die personenbezogenen Informationen, die wir erfassen, einhalten. Zusätzliche Informationen hinsichtlich unserer Datenschutzpraktiken in Verbindung mit über diese Website erfassten Informationen im Allgemeinen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Im Falle von Widersprüchen zwischen dieser Erklärung und der Datenschutzrichtlinie hat diese Erklärung Vorrang.


Anwendungsbereich

Diese Erklärung gilt für personenbezogene Informationen, die Blackboard und ihre verbundenen Unternehmen unter Berufung auf den Privacy Shield aus der Europäischen Union erhalten.


Datenverarbeitungsvorgänge bei Blackboard

Blackboard fungiert zeitweise als Datenverarbeiter oder Datenverantwortlicher, je nach Produkt oder Dienstleistung, wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, die uns aus der EU übermittelt werden. Die Art der Daten, die Blackboard erfasst und verarbeitet, kann zwar je nach Produkt und Kundenwünschen variieren, umfasst aber üblicherweise personenbezogene Informationen über die Lernenden und andere Endbenutzer unserer Produkte und Dienstleistungen sowie über Schulen/Organisationen; Rechnungs- und Zahlungsinformationen, Surfverhalten und andere Informationen im Zusammenhang mit dem Gerät, über das der Nutzer auf die Dienste zugreift, sowie weitere in unserer Datenschutzrichtlinie erläuterte Informationen. Blackboard verarbeitet diese Daten zur Bereitstellung unserer Unternehmens- und Verbraucherdienste, Rechnungs- und Zahlungsmodalitäten und unseres Kunden- und Produktsupports sowie zur Durchführung von Kommunikations-/Marketingmaßnahmen und Analysen zum Verständnis und zur Verbesserung unserer Dienste sowie für weitere interne Zwecke.


Grundsätze

  1. Informationspflicht. Wir informieren die betroffenen Personen in unserer Datenschutzerklärung über unsere Datenerfassungs- und Verarbeitungspraktiken. Die Erklärung erläutert, welche personenbezogenen Informationen wir erfassen, den Zweck und die Verwendung der personenbezogenen Informationen, die Kategorien von Drittparteien, an die wir diese Informationen ggf. weitergeben (und die Zwecke, zu denen wir dies tun), ihr Auskunftsrecht, die Wahlmöglichkeiten und Mittel, über die Betroffene die Nutzung und Weitergabe personenbezogener Informationen beschränken können, und weitere Offenlegungen entsprechend dem Grundsatz der Informationspflicht. Wenn wir personenbezogene Informationen für eine Bildungs- oder andere Einrichtung (jeweils eine „Einrichtung“) verarbeiten, zu der Sie eine direkte Beziehung haben, werden wir sie dabei unterstützen, Sie angemessen zu informieren.
  2. Wahlmöglichkeit. Wir bieten den Betroffenen die Möglichkeit, die folgende Nutzung personenbezogener Informationen abzulehnen (oder sie, im Falle sensibler Daten, nur mit ausdrücklicher Einwilligung zuzulassen): (i) zur Weitergabe an Dritte (außer an einen Dienstanbieter oder aufgrund einer rechtmäßigen Anfrage, wie unten beschrieben) oder (ii) für einen Zweck, der sich wesentlich von dem Zweck unterscheidet, für den sie ursprünglich erfasst wurden (wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben) oder der später von Ihnen genehmigt wurde, wenn entsprechende Umstände eintreten. Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, sich von der Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen für Direktmarketingzwecke abzumelden. Hierzu müssen Sie den in der E-Mail angegebenen Abmeldeverfahren folgen. Zur Ausübung dieses Rechts müssen Sie sich über die Dienste bei Ihrem Konto anmelden und die dafür vorgesehene Funktion wählen. Wenn Sie noch weitere Fragen dazu haben, können Sie uns auch unter [email protected] kontaktieren. Wenn wir personenbezogene Informationen für eine Einrichtung verarbeiten, werden wir mit dieser Einrichtung zusammenarbeiten, um allen Wahlmöglichkeiten von Betroffenen zur beschränkten Verwendung oder Weitergabe personenbezogener Informationen gerecht zu werden.
  3. Weiterübermittlung (Übermittlung an Dritte). Blackboard kann personenbezogene Informationen an bestimmte Drittparteien weiterleiten (siehe dazu unsere Datenschutzrichtlinie). Wenn wir personenbezogene Informationen an Drittparteien weiterleiten, ergreifen wir angemessene und geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Drittpartei diese Informationen nur für beschränkte und spezifische Zwecke und im Einklang mit den Privacy-Shield-Verpflichtungen von Blackboard verarbeitet. Erfolgt eine Übermittlung über einen von uns beauftragten Vermittler der Drittpartei, ist Blackboard ggf. haftbar, wenn diese Drittpartei diese Verpflichtungen nicht erfüllt, und wir sind für das schadenverursachende Ereignis verantwortlich.
  4. Sicherheit. Wir ergreifen angemessene und geeignete Maßnahmen, um personenbezogene Informationen vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem/unbefugter Zugriff, Offenlegung, Änderung und Vernichtung zu schützen. Wir verfügen über angemessene physische, elektronische und administrative Verfahren, personenbezogene Informationen vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem/unbefugter Zugriff oder Offenlegung, Änderung oder Vernichtung zu bewahren und zu schützen.
  5. Datenintegrität und Zweckbindung. Wir verarbeiten personenbezogene Informationen in einer Art und Weise, die mit dem Zweck, für den sie erfasst wurden entspricht bzw. dient oder von den Betroffenen genehmigt wurde. Wenn wir personenbezogene Informationen von einer Einrichtung erhalten, legt die Einrichtung diese Zwecke fest. Soweit dies für diese Zwecke erforderlich ist, leiten wir Schritte ein, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Informationen für die beabsichtigte Verwendung richtig, vollständig, aktuell und verlässlich sind.
  6. Zugriff. EU-Ansässige haben das Recht auf angemessenen Zugriff auf Ihre bei uns gehaltenen personenbezogenen Informationen. Auf Anfrage werden wir auch angemessene Schritte einleiten, um Informationen, die sich als unzutreffend erweisen, zu berichtigen, zu aktualisieren, zu ändern oder zu löschen, außer wenn die Belastung und die Kosten dafür den Risiken für den Schutz Ihrer Daten nicht angemessen wären oder wenn dabei Rechte Dritter verletzt würden. Wenn wir personenbezogene Informationen für eine Einrichtung verarbeiten, leiten wir jeden Antrag von Nutzern auf Zugriff oder beschränkte Nutzung oder Offenlegung an die Einrichtung weiter und unterstützen die Einrichtung darin, diesen Anträgen gemäß anwendbarem Recht und unseren Verpflichtungen aus dem Privacy Shield zu entsprechen.
  7. Gerichtsstand und Vollstreckung. Im Rahmen unserer Beteiligung am Privacy Shield unterliegen wir den Ermittlungs- und Vollstreckungsbefugnissen der US-Bundeshandelskommission.
  8. Rechtmäßige Anfragen. Blackboard kann verpflichtet werden, personenbezogene Informationen offenzulegen, um rechtmäßigen behördlichen Anfragen zu entsprechen, u. a. zur Erfüllung nationaler Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen.
  9. Kontaktdaten von Blackboard und Rechtsschutz. Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung oder den Informationen haben, die wir von Ihnen unter Berufung auf den Privacy Shield erfassen, kontaktieren Sie uns bitte über [email protected] oder schreiben Sie an:

    Legal Department
    Blackboard Inc.
    1111 19th Street N.W.
    Washington, DC 20036
    USA

    Falls Sie besorgt darüber sind, wie personenbezogene Informationen, die Sie Blackboard zur Verfügung gestellt haben, verwendet wurden, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen oder Ihrer Beschwerde zuerst unter obiger Adresse an uns. Blackboard nimmt alle Bedenken in Bezug auf den Datenschutz und die Nutzung personenbezogener Informationen sehr ernst und wird sich nach Kräften bemühen, Ihnen innerhalb von 45 Tagen nach Erhalt einer Beschwerde zu antworten.

    Wenn Sie innerhalb dieser Frist keine Antwort von uns erhalten oder wir in unserer Antwort nicht angemessen auf Ihre Bedenken eingehen, können Sie über folgenden Link bei der JAMS, unserer designierten Streitschlichtungsstelle für Privacy-Shield-Angelegenheiten, kostenfrei Ihre Beschwerde einreichen: https://www.jamsadr.com/file-an-eu-us-privacy-shield-or-safe-harbor-claim.

    Unter bestimmten Umständen können Streitfälle auch in einem bindenden Schiedsverfahren für Privacy-Shield-Angelegenheiten beigelegt werden. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Privacy-Shield-Website:
    https://www.privacyshield.gov/article?id=C-Pre-Arbitration-Requirements.

    Letzte Aktualisierung dieser Erklärung am 24. Mai 2018.