Diese Informationen gelten nur für die Original-Kursansicht. Ihre Institution legt fest, welche Tools verfügbar sind.

Mit dem E-Mail-Tool können Sie Nachrichten aus Ihrem Kurs an die externen E-Mail-Konten von Kursmitgliedern senden, ohne dass Sie Ihrem E-Mail-Anbieter (z. B. Gmail oder Yahoo) wechseln müssen. Sie können E-Mails an einzelne Benutzer oder an Benutzergruppen senden.

Die E-Mail-Funktion kann nur zum Senden verwendet werden. In Blackboard Learn erhalten Sie keine E-Mails.

Video zur Nutzung von E-Mails in Blackboard Learn ansehen


Wenn Sie eine E-Mail aus Ihrem Kurs senden, geht diese bei den externen E-Mail-Konten der Empfänger ein, z. B. [email protected]. Antworten werden an Ihr E-Mail-Konto und nicht an den Kurs gesendet. Denken Sie darüber nach, einen Filter oder eine Nachrichtenregel einzurichten, um Ihre Kurs-E-Mails direkt in einem Ordner in Ihrem persönlichen Postfach zu gruppieren.

Blackboard Learn zeichnet gesendete oder empfangene E-Mails nicht auf. Bewahren Sie Kopien wichtiger Nachrichten in Ihrem Postfach auf, für den Fall, dass Sie sie später noch benötigen.

Sie können an diese Benutzer oder Gruppen in einem Kurs E-Mails senden:

  • Alle Benutzer: Sendet eine E-Mail an alle Benutzer im Kurs.
  • Alle Gruppen: Sendet eine E-Mail an alle Gruppen in einem bestimmten Kurs.
  • Alle Lehrassistenten: Sendet eine E-Mail an alle Lehrassistenten in einem bestimmten Kurs.
  • Alle Teilnehmer: Sendet eine E-Mail an alle Teilnehmer des Kurses.
  • Alle Kursleiter: Sendet eine E-Mail an alle Kursleiter für einen bestimmten Kurs.
  • Benutzer auswählen: Sendet eine E-Mail an ausgewählte Benutzer.
  • Ausgewählte Gruppen: Sendet eine E-Mail an bestimmte Gruppen.

Ihr Kursleiter legt fest, welchen Gruppen in Ihrem Kurs Sie E-Mails senden können. Die Empfänger der E-Mail können die E-Mail-Adressen der anderen Empfänger nicht sehen.


E-Mail senden

Blackboard Learn erkennt keine Dateinamen oder E-Mail-Adressen mit Leerzeichen oder Sonderzeichen wie #, &, % und $. Verwenden Sie in Blackboard Learn also nur alphanumerische Dateinamen und Adressen.

Senden Sie E-Mails über Blackboard Learn immer mit Text in der Betreffzeile. Wenn die Betreffzeile leer ist, wird die Nachricht möglicherweise nicht zugestellt.

Sie können auf der Registerkarte Mein Campus über den Bereich Tools auf das E-Mail-Tool für alle Ihre Kurse zugreifen. Außerdem kann Ihr Kursleiter dem Kursmenü einen direkten Link zum E-Mail-Tool hinzufügen.

  1. Wählen Sie im Kursmenü Tools > E-Mail senden aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite Benutzer auswählen oder Gruppen auswählen aus dem Feld Zur Auswahl verfügbar die Empfänger aus und wählen Sie den Pfeil nach rechts aus, um sie in das Feld Ausgewählt zu verschieben. Mit dem Pfeil nach rechts entfernen Sie Benutzer aus der Empfängerliste. Wählen Sie Auswahl umkehren aus und heben Sie die Auswahl der ausgewählten Benutzer auf. Die nicht ausgewählten Benutzer werden markiert.

    Um auf einem Windows-Rechner mehrere aufeinanderfolgende Benutzer auszuwählen, drücken Sie die Umschalttaste und wählen Sie den ersten und den letzten Benutzer aus. Um nicht aufeinanderfolgende Benutzer auszuwählen, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und wählen Sie jeden betreffenden Benutzer aus. Auf Macs drücken Sie statt der Strg-Taste die Befehlstaste. Sie können auch die Funktion Alles auswählen verwenden, um eine E-Mail an alle Benutzer zu senden.

  3. Geben Sie deb Betreff und eine Nachricht ein.
  4. Wählen Sie Datei anhängen aus, um auf Ihrem Computer nach Dateien zu suchen. Sie können mehrere Dateien anhängen. Sobald Sie eine Datei hinzugefügt haben, steht die Option zum Anhängen einer weiteren Datei zur Verfügung.
  5. Wählen Sie Senden aus.
  6. Das System sendet Ihnen eine Kopie der Nachricht. Nach dem Versand der Nachricht wird eine Bestätigungsseite angezeigt, in der alle Empfänger aufgeführt sind. Mit dieser Seite wird nicht bestätigt, dass die Benutzer die Nachricht erhalten haben, sondern nur, dass die Nachricht gesendet wurde.

Fehlerbehebung

  • Ihre E-Mail-Adresse ist nicht sichtbar, es sei denn, Sie machen sie für Kursmitglieder sichtbar. Sie finden diese Einstellung im Seiten-Header im Menü „My Blackboard“ > Einstellungen > Persönliche Daten > Datenschutzoptionen festlegen. Auf dieser Seite können Sie festlegen, welche Informationen Sie für Kursmitglieder freigeben möchten.
  • Hier können Sie die bevorzugte externe E-Mail-Adresse ändern: Mein Blackboard > Einstellungen > Persönliche Daten > Persönliche Daten bearbeiten.
  • E-Mail-Clients wie Gmail oder Yahoo können E-Mails von Blackboard Learn als Spam einstufen. Wenn Probleme auftreten, überprüfen Sie Ihre Benutzereinstellungen oder Optionen im Zusammenhang mit Spam-Mail.