Diese Informationen gelten nur für die Original-Kursansicht. Ihre Institution legt fest, welche Tools verfügbar sind.

Je nachdem, wie Ihre Institution Qwickly eingerichtet hat, stehen möglicherweise nicht alle Funktionen zur Verfügung.

Qwickly ist ein Tool in Blackboard Learn, mit dem Sie Übungen einreichen oder Dateien zu Ihren Kursen von Cloud-Speicherplattformen hinzufügen können. Zu diesen Plattformen zählen Google Docs, Dropbox und OneDrive. Sie können Qwickly in einem Modul auf der Registerkarte Mein Campus oder innerhalb Ihrer Kurse verwenden.

Im Modul können Sie folgende Aufgaben erledigen:

  • E-Mails an Kursleiter senden
  • Dateien zu Ihren Übungen von Ihrem Computer oder der Cloud senden
  • E-Mails an Gruppenmitglieder senden

In einem Kurs können Sie Qwickly nutzen, um Übungen zu übermitteln und Mashups-Tools im Editor verwenden, um Cloudinhalte hinzuzufügen.


Das Qwickly-Modul

Mit dem Qwickly-Modul können Sie eine Reihe von Aktionen ausführen.

Im Modul Erfahrungen der Teilnehmer finden Sie ein Videotutorial mit Anweisungen.

E-Mails an Kursleiter senden

Klicken Sie einfach auf den Link auf der Homepage, um eine E-Mail an einen oder mehrere Ihrer Kursleiter zu senden. Sie können aber auch eine Datei von Ihrem Computer oder einer Cloud-Speicherplattform senden.

E-Mails an eine Gruppe senden

Über Gruppen-E-Mail senden können Sie eine E-Mail an eine Gruppe senden, bei der Sie Mitglied sind.

Eine Übung einreichen

Über Übung senden können Sie Dateien von Ihrem Computer oder Dateien von Ihrer Cloud-Speicherplattform senden. Wenn Sie Ihre Übung gesendet haben, wird sie nicht mehr in der Liste unter Übungen senden angezeigt. Sie können Übungen nach Kurs oder Fälligkeitsdatum geordnet anzeigen, sofern dieses von Ihrem Kursleiter zugewiesen wurde.


Qwickly in einem Kurs nutzen

Im Kurs Erfahrungen der Teilnehmer finden Sie ein Videotutorial mit Anweisungen.

Sie können das Modul verwenden, um Übungen zu senden. Die Art und Weise, wie Sie eine Übung innerhalb eines Kurse senden können, hängt davon ab, welche Art der Übung Ihr Kursleiter erstellt hat.

Eine Cloud-Übung wird mit Qwickly erstellt. In Ihrem Kurs werden diese Übungen mit einem Cloud-Symbol angezeigt. Wenn Sie eine Cloud-Übung öffnen, wird Qwickly Cloud-Übung ganz oben auf der Seite angezeigt.

Eine systemeigene Übung ist eine normale Übung in Blackboard Learn. Ihr Kursleiter kann einen Link in eine Clouddatei einfügen, aber wenn Sie eine systemeigene Übung öffnen, werden Sie auf die Seite Übung hochladen geleitet.

Eine Cloud-Übung senden

  1. Klicken Sie auf den Übungslink im Kursinhaltsbereich.
  2. Suchen Sie nach dem Speicherort Ihrer Datei wie Google Docs oder suchen Sie auf Ihrem Computer danach.
  3. Fügen Sie die Datei hinzu, um Ihre Übung zu vervollständigen, und senden Sie sie ab.

Eine systemeigene Blackboard Learn-Übung senden

Wenn Sie eine systemeigene Blackboard Learn-Übung aus dem Kurs senden, können Sie Cloud-Dokumentlinks mit dem Mashups-Tool im Editor hinzufügen.

  1. Öffnen Sie im Editor das Menü Mashups, um alle Optionen anzuzeigen.
  2. Wählen Sie Qwickly Link Cloud File (Qwickly-Link-Cloud-Datei).
  3. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Fenster den Speicherort der Datei aus.
  4. Geben Sie den Text für den Link zur Datei ein.
  5. Klicken Sie auf Senden, um den Link im Editor einzufügen.

Ihre Datei wird als Link im Bereich zum Senden von Übungen angezeigt.


In einem Kurs Cloudinhalte hinzufügen

Sie können die gleiche Vorgehensweise nutzen, um Cloud-Dokumente anderen Bereichen Ihres Kurses hinzuzufügen, die den Editor nutzen, z. B. bei Diskussionen.

  1. Navigieren Sie zu dem Kursbereich, dem Sie eine Datei hinzufügen möchten.
  2. Öffnen Sie im Editor das Menü Mashups, um alle Optionen anzuzeigen.
  3. Wählen Sie Qwickly Link Cloud File (Qwickly-Link-Cloud-Datei).
  4. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Fenster den Speicherort der Datei aus.
  5. Geben Sie den Text für den Link zur Datei ein.
  6. Klicken Sie auf Senden, um den Link im Editor einzufügen.