Legen Sie anhand von Sichtbarkeitseinstellungen und Freigabebedingungen fest, wann Teilnehmer Kursinhalte anzeigen und darauf zugreifen können. Auf der Seite „Kursinhalt“ können Sie die Anzeigeeinstellung für jedes Element und jeden Ordner in der Inhaltsliste festlegen. Wählen Sie im Sichtbarkeitsmenü die Option Freigabebedingungen, um das Feld mit den Freigabebedingungen zu öffnen.

Mit den Freigabebedingungen können Sie Folgendes festlegen:  

  • Welche Kursmitglieder oder Gruppen Zugriff haben
  • Wann der Kursinhalt zugänglich, sichtbar oder ausgeblendet ist
  • Welche Teilnehmerleistungen erforderlich sind, z. B. das Abschließen einer Aufgabe oder das Überschreiten eines Schwellenwerts in einem Test

Inhalte nach Kursmitgliedern oder Gruppen freigeben

Im Fenster „Freigabebedingungen“ können Sie unter Mitglieder auswählen festlegen, welche Kursmitglieder oder Gruppen auf den Kursinhalt zugreifen dürfen. Mit dieser Funktion können Sie Pfade zur Leistungsverbesserung für bestimmte Teilnehmer erstellen und Teilnehmern im Grund- und Aufbaustudium in einem Kurs unterschiedliche Inhalte bereitstellen.

Inhalte nach Datum freigeben

Wählen Sie im Feld „Freigabebedingungen“ unter Zusätzliche Bedingungen festlegen Datum/Uhrzeit aus, um den Zeitraum festzulegen, in dem die Teilnehmer auf Inhalte zugreifen können. 

  • Beispiel: Inhalte werden in einer bestimmten Reihenfolge behandelt. Der Inhalt soll den Teilnehmern erst zur Verfügung gestellt werden, nachdem Sie ihn im Unterricht besprochen haben. Sie möchten nicht, dass Teilnehmer vorarbeiten.
  • Beispiel: Geben Sie den Abschlusstest während der Woche frei, die in Ihrer Institution für Abschlusstests vorgesehen ist.
Course content Release conditions panel expanded to show options

Inhalte basierend auf Leistung freigeben

Wählen Sie im Fenster „Freigabebedingungen“ unter Zusätzliche Bedingungen festlegen die Option Leistung aus, um ein Element oder einen Ordner freizugeben, wenn ein Teilnehmer ein bestimmtes Ergebnis bei einem Element oder einer Bewertungsberichtspalte in Ihrem Kurs erreicht hat. Um den Schwellenwert zu definieren, wählen Sie das bewertete Element und die Bewertungsanforderung aus. 

  • Beispiel: Teilnehmer müssen Kursarbeiten in einer bestimmten Reihenfolge und nachdem sie ihr Verständnis nachgewiesen haben abschließen. Sie möchten, dass die Teilnehmer erst dann mit dem nächsten Element fortfahren, nachdem sie mindestens eine bestimmte Note erreicht haben.
  • Beispiel: Die Teilnehmer müssen mindestens 70 Punkte in einem Quiz erreichen, um auf den Test zu Kapitel 1 zugreifen zu können.

Zum Festlegen zusätzlicher Leistungskriterien, wie z. B. eines zweiten Schwellenwerts, den der Teilnehmer erfüllen muss, wählen Sie Zusätzliche Leistungskriterien hinzufügen aus. 

Course content Release conditions panel expanded to show options

Sichtbarkeitseinstellungen

Wenn Sie für Ihren Inhalt mehr als eine Bedingung festlegen, müssen die Teilnehmer sämtliche Bedingungen erfüllen, bevor der Inhalt für sie verfügbar ist.

Beim Festlegen von Datum/Uhrzeit oder Leistungsfreigabebedingungen können Sie unter Wann wird Inhalt angezeigt? auch auswählen, ob der Inhalt für Kursteilnehmer sichtbar sein soll, bevor oder nachdem sie die Zugriffsvoraussetzungen erfüllt haben. 

  • Anzeigen: Die Teilnehmer sehen, wann der Inhalt freigegeben wird, welche Bedingungen sie erfüllen müssen und wann sie nicht mehr darauf zugreifen können. Die Elemente werden im Kurskalender und auf der Seite „Noten“ angezeigt, jedoch nicht in der Aktivitätenliste der Teilnehmer. Nachdem die Teilnehmer keinen Zugriff mehr haben, ist der Inhalt für sie zwar weiterhin sichtbar, jedoch nicht mehr zugänglich.
  • Ausblenden: Der Inhalt wird den Teilnehmern erst angezeigt, wenn sie darauf zugreifen können. Die Daten und Uhrzeiten werden den Teilnehmern nicht mehr angezeigt, wenn der Inhalt nicht mehr verfügbar ist. Nachdem sie keinen Zugriff mehr haben, wird der Inhalt für sie ausgeblendet. 

Wenn Sie für einen Ordner die Freigabe an einem bestimmten Datum festlegen, können die Teilnehmer bis zu diesem Datum die Inhalte dieses Ordners nicht erweitern oder anzeigen. Dies gilt selbst für den Fall, dass Sie den Ordner sichtbar machen, bevor die Teilnehmer Zugriff haben. Nach dem Freigabedatum können die Teilnehmer den gesamten Ordnerinhalt anzeigen, insofern es keine auf dem Datum basierenden Beschränkungen mehr gibt.

Freigabebedingungen funktionieren nicht, wenn Sie den Inhalt löschen, auf dem eine Bedingung basiert. Auf der Seite Kursinhalt werden Sie in einer Warnmeldung darüber informiert, dass Teilnehmer nicht auf den Inhalt zugreifen können. Öffnen Sie das Fenster Freigabebedingungen, um Ihre Einstellungen zu aktualisieren.


Lernmodulinhalte in erzwungener Sequenz freigeben

Mit Lernmodulen können Teilnehmer ohne Ablenkungen oder zusätzliche Klicks von einem Inhaltselement zum nächsten navigieren. Sie können auch eine Reihenfolge für ein Modul erzwingen, um sicherzustellen, dass die Teilnehmer wissen, welchen Inhalt sie in welcher Reihenfolge aufrufen sollen.

Wählen Sie auf dem Bildschirm „Lernmodul hinzufügen oder bearbeiten“ unter In Sequenz fortschreiten die Option Erzwungene Sequenz aus. 

Forced sequence options for a content module

Video zu Freigabebedingungen in Blackboard Learn Ultra ansehen

Das folgende kommentierte Video bietet eine visuelle und auditive Darstellung einiger der auf dieser Seite enthaltenen Informationen. Für eine detaillierte Beschreibung der im Video dargestellten Elemente öffnen Sie das Video auf YouTube, navigieren Sie zu Weitere Aktionen, und wählen Sie Transkript öffnen aus.

Video: Freigabebedingungen in Blackboard Learn Ultra zeigt die App-Funktionen für Windows-Geräte