Informationen zum Bewertungsabschnitt

Der Abschnitt Benotung auf der Seite Übung erstellen ist in drei Gruppen unterteilt:

  1. Übermittlungsdetails: Legen Sie die allgemeinen Einstellungen fest, z. B. für wen die Übung bestimmt ist und wie oft diese vorgelegt werden kann.
  2. Benotungsmöglichkeiten: Richten Sie eine anonyme und delegierte Benotung ein.
  3. Notenanzeige: Legen Sie die Einstellungen der Notencenter-Spalte fest, z. B. ob die Note Teilnehmern angezeigt werden soll.

1. Übermittlungsdetails

Wählen Sie die Optionen für die Übermittlungen der Teilnehmer aus:

Übungstyp: Wählen Sie „einzeln“, „Gruppe“ oder „Portfolio“ aus. Sie können ein Portfolio als Aufgabenabgabe anfordern.

Weitere Informationen zu zugewiesenen Portfolios

Zahl der Versuche: Sie können einen, mehrere oder unbegrenzte Versuche zulassen. Wenn Sie mehrere Versuche auswählen, können Sie auch entscheiden, welchen Versuch Sie im Notencenter verwenden möchten.

Weitere Informationen zu mehreren Übungsversuchen

Tools zur Plagiaterkennung: Wenn der SafeAssign-Dienst bei Ihrer Institution nicht aktiviert ist, wählen Sie, welche Tools Sie zur Plagiaterkennung verwenden möchten. Wenn SafeAssign nicht verfügbar ist, werden diese Optionen nicht angezeigt.

Weitere Informationen zu SafeAssign


2. Benotungsoptionen

Sie können Übungen wahlweise anonym bewerten oder sich von anderen Korrektoren bei der Benotung unterstützten lassen.

Anonyme Benotung aktivieren

Sie können die anonyme Bewertung aktivieren, um eine unvoreingenommene Bewertung besonders wichtiger Aufgaben zu ermöglichen. Sie können während der Benotung die Teilnehmernamen ausblenden und diese dadurch anonymisieren. So werden Sie nicht durch die bisherige Leistung des Teilnehmers, seine Beteiligung am Unterricht, Konflikte, Rasse, Geschlecht oder den vordergründigen Eindruck von der Kompetenz des Teilnehmers beeinflusst. Dieses Vorgehen kann sich positiv auf die Beziehung zwischen Teilnehmern und Kursleitern auswirken, da sich die Teilnehmer auf eine unvoreingenommene Benotung verlassen können.

Nachdem Sie das Kontrollkästchen Anonyme Bewertung aktivieren aktiviert haben, entscheiden Sie, wann Sie die Anonymität von Teilnehmern automatisch aufheben möchten:

  • An einem bestimmten Datum: Geben Sie das Datum an, an dem Sie die anonyme Benotung aufheben möchten. Die Anonymität wird an diesem Datum automatisch systemseitig aufgehoben.
  • Wenn alle Übermittlungen benotet sind: Geben Sie ein Fälligkeitsdatum an. Die Anonymität der Teilnehmer wird aufgehoben, nachdem Teilnehmer ihre Versuche vorgelegt haben, das Fälligkeitsdatum verstrichen ist und Sie die Versuche benotet haben.

Sie können die anonyme Benotung auch manuell ausschalten, indem Sie das Kontrollkästchen Anonyme Benotung deaktivieren.

Weitere Informationen zur anonymen Benotung

Delegierte Benotung aktivieren

Benotungen und Feedback sind zuverlässiger und unvoreingenommener, wenn sie von mehreren Korrektoren vorgenommen werden. Sie können auch bestimmte Nutzer in Ihrem Kurs mit der Benotung bestimmter Gruppen von Teilnehmerübungen beauftragen. Bei größeren Klassen können Sie die Benotungsaufgaben unter Lehrassistenten und anderen Korrektoren aufteilen.

Wählen Sie auf der Seite Übung erstellen die Korrekturassistenten und endgültigen Korrektoren aus, die Sie bei Bewertungsaufgaben unterstützen sollen.

  1. Nachdem Sie das Kontrollkästchen zu Delegierte Bewertung aktivieren ausgewählt haben, können Sie sich im Abschnitt Bewertungsoptionen eine Liste der möglichen Korrekturassistenten und endgültigen Korrektoren anzeigen lassen. Filtern Sie über das Menü Anzeigen die Liste.
  2. Weisen Sie zu benotende Übermittlungen mithilfe des Menüs neben den Namen der Korrektoren zu.
    • Alle Übermittlungen
    • Zufallsauswahl: Benoten Sie eine zufällige Auswahl unter den ausgewählten Teilnehmern. Wenn mehreren Korrektoren die Benotung einer zufälligen Auswahl zugewiesen wurde, werden die Teilnehmer zuerst gleichmäßig verteilt, bevor sie in mehrere Zufallsauswahlen aufgenommen werden.
    • Gruppen: Alle Teilnehmer aus den ausgewählten Kursgruppen bewerten.
    • Keiner
  3. Alle Kursleiter eines Kurses können die Zuweisungen der anderen Korrektoren einsehen. Wenn andere Funktionen auch Ergebnisse, Feedback und persönliche Notizen Anderer einsehen können sollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Spalte Anzeigeeinstellungen. Die Teilnehmer sehen keine persönlichen Notizen, die jemand hinzufügt.
  4. Legen Sie in der Spalte Bewertungen abgleichen fest, wer die endgültige Bewertung und das Feedback für die einzelnen Teilnehmer festlegen kann. Alle Kursleiter können Bewertungen abgleichen. Die Kursleiter können Lehr- und Korrekturassistenten die Möglichkeit geben, Bewertungen abzugleichen. Diese Benutzer werden auch als endgültige Korrektoren bezeichnet.

Um eine möglichst genaue und konsistente Benotung zu ermöglichen, können Sie alle Korrektoren bei der Notenvergabe eine Rubrik verwenden lassen.

Weitere Informationen zu delegierter Benotung


3. Notenanzeige

Entscheiden Sie, wie die Noten im Notencenter und den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt werden sollen. Den Teilnehmern wird nur Ihre primäre Auswahl angezeigt.

Sie können wahlweise die Übungsnoten auch in die Notenberechnungen einbeziehen.

Auf Grundlage der Übungsanforderungen können Sie Note und statistische Daten zu Teilnehmern in Meine Noten wahlweise nicht anzeigen lassen.