Einer an einen, einer an viele.

Blackboard Collaborate generiert für jeden Kurs zwei Arten von Räumen, für die keine Planung erforderlich ist.

Kursraum: Ein für Ihren Kurs bereitgestellter Standardraum, der für die Dauer Ihrer Sitzung verfügbar ist. Standardmäßig erhält der Raum Ihren Kursnamen als Titel und ist immer verfügbar.

  • Standardmäßig treten Schüler Ihrem Kursraum als Teilnehmer bei. Kursleiter und Administratoren treten als Moderatoren bei. Sie können zulassen, dass alle Teilnehmer als Moderatoren beitreten, damit die Interaktion ohne Ihre Anwesenheit beginnen kann.
  • Falls Sie möchten, können Sie Ihren Kursraum auf der Kursebene komplett ausschalten.
  • Verwenden Sie Ihren Kursraum, um Teilnehmer mit Ihrer Kurseinrichtung vertraut zu machen, neue Konzepte einzuführen, eine Frage-und-Antwort-Sitzung durchzuführen, Unterrichtssitzungen zu leiten und Gruppenpräsentationen zu bewerten.

Mein Raum: Ein für jeden Kursleiter bereitgestellter Standardraum, der so lange verfügbar bleibt, wie Sie ein Konto im System besitzen. Standardmäßig erhält der Raum Ihren Namen als Titel und ist immer verfügbar.

  • Mein Raum ist von jedem Kurs zugänglich, in dem Sie die Rolle des Kursleiters haben.
  • Sie können den Zutritt zu Ihrem Raum für Teilnehmer aus einem bestimmten Kurs verweigern.
  • Standardmäßig treten Schüler Ihrem Raum als Teilnehmer bei. Sie können alle Teilnehmer als Moderatoren beitreten lassen oder den Zutritt zu Ihrem Raum nur für ausgewählte Benutzer aus einem Ihrer Kurse zulassen.
  • Verwenden Sie Mein Raum,um Sprechzeiten bereitzustellen oder Benutzern aus allen Kursen zu helfen. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes haben, erstellen Sie eine neue Sitzung und schränken Sie den Zugriff auf den Benutzer ein, mit dem Sie etwas zu besprechen haben.

Die Funktion des Lehrassistenten hat standardmäßig keinen „Mein Raum“, kann aber eine Sitzung planen und als Moderator beitreten.

Ihre Institution kann die Verfügbarkeit von „Mein Raum“ und „Kursraum“ bestimmen. Sie können die Verfügbarkeit eines oder beider Räume auf Kursebene aufheben.


Seite „Blackboard Collaborate“

Ermitteln Sie Ihre Blackboard Collaborate-Räume im Menü Tools des Kurses.

Sie können einem vorhandenen Raum beitreten, Einstellungen für vorhandene Räume bearbeiten, Standardwerte für Sitzungen festlegen, die Sie erstellen möchten, neue Sitzungen über diese Seite erstellen und nach vorhandenen Sitzungen und Aufzeichnungen suchen.

Um einen Raum zu betreten, wählen Sie An Raum beitreten. Die Option An Raum beitreten wird nur angezeigt, wenn die Sitzung zum Starten bereit ist. Klicken Sie auf der Seite Raumdetails auf Raum beitreten, um Blackboard Collaborate zu initiieren.

Sie können jeden Ihrer Räume anpassen. Klicken Sie auf Raum bearbeiten, um die Einstellungen für gleichzeitige Sprecher, private Nachrichten, Aufzeichnungsoptionen und mehr anzupassen.


Blackboard Collaborate Launcher

Beim Blackboard Collaborate Launcher handelt es sich um ein Dienstprogramm für Windows und Mac, mit dem Blackboard Collaborate Web Conferencing-Sitzungen und -Aufzeichnungen auf praktische und zuverlässige Art gestartet werden können. Der Launcher verwendet eine COLLAB-Datei zum Starten von Blackboard Collaborate mithilfe einer bekannten und stabilen Java-Version. Da der Launcher die erforderliche Java-Version enthält, ist es nicht nötig, die Systemversion von Java zu installieren und zu pflegen.

Weitere Informationen zu Blackboard Collaborate Launcher


Kursinternen Link hinzufügen

Verwenden Sie Kurslinks, um Teilnehmern sofortigen Zugriff auf einen Collaborate-Raum zu gewähren. Wählen Sie Link hinzufügen, um einen kursinternen Link zu dem Raum in einem Ihrer Kursbereiche wie einem Inhaltsbereich oder Ordner zu erstellen. Wenn Sie einen kursinternen Link hinzufügen, können Teilnehmer zu einer festgelegten Uhrzeit neben dem relevanten Inhalt in Ihrem Kurs auf den Raum zugreifen.


Gäste zulassen

Sie können Gästen eine URL senden, um auf Ihre Blackboard Collaborate-Sitzung zuzugreifen. Fügen Sie die E-Mail-Adressen Ihrer Gäste im Popup-Fenster hinzu und klicken Sie auf Einladungen senden. In der E-Mail von Ihnen können Ihre Gäste die Sitzungsdetails anzeigen, beispielsweise wann die Sitzung beginnt und endet. Nachdem Sie die URL geöffnet haben, können sie auf denselben Link An Raum teilnehmen wie Ihre Teilnehmer zugreifen, um Blackboard Collaborate zu initiieren.


Nach Sitzungen und Aufzeichnungen suchen

Geben Sie ein Schlüsselwort oder einen Ausdruck in das Feld Suchen ein, um eine bestimmte Sitzung oder Aufzeichnung zu suchen. Sie können auch einen Datumsbereich für die Suche angeben. Die Ergebnisse sind auf die geplanten Sitzungen oder verfügbaren Aufzeichnungen begrenzt, die in dem Kurs aufgelistet sind, in dem Sie sich befinden.


Eine neue Sitzung erstellen

Sie können individuelle Sitzungen für bestimmte Ereignisse, wie beispielsweise Testüberprüfungen, Gruppenaktivitäten sowie für Rundgänge und Diskussionen der Inhalte Ihres Kurses erstellen. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes haben, erstellen Sie eine neue Sitzung und schränken Sie den Zugriff auf den Benutzer ein, mit dem Sie etwas zu besprechen haben. Wählen Sie Standardwerte festlegen, um Einstellungen zu erstellen, die Sie verwenden können, wann immer Sie neue Sitzungen erstellen. Sie wollen beispielsweise immer sechs gleichzeitige Sprecher festlegen und Aufzeichnungen der Sitzungen automatisch starten lassen.

Sitzungsinformationen

Geben Sie einen beschreibenden Namen an, damit Teilnehmer einfach auswählen können, welcher Sitzung sie beitreten möchten.

Sie können festlegen, dass die Sitzung zu angegebenen Zeiten gestartet und beendet und in regelmäßigen Intervallen wiederholt wird. Sie können auch festlegen, in welchem zeitlichen Abstand zur Sitzung Teilnehmer am Raum teilnehmen können.

Raumoptionen

Sie können eine Sitzung erstellen, die für diesen Kurs spezifisch ist oder mit einem anderen von Ihnen gehaltenen Kurs gemeinsam verwendet wird. Wählen Sie die Kurse aus, die Sie hinzufügen möchten.

Wählen Sie die Telekonferenzoptionen aus:

  • Blackboard Collaborate bietet die Möglichkeit an, die integrierte Telekonferenz zu verwenden, bei der die Konferenztelefonnummer, die Leiter-PIN und die Teilnehmer-PIN dynamisch generiert werden. Teilnehmern und Gästen, die auf eine Sitzung zugreifen, werden diese Informationen angezeigt, bevor sie den Raum betreten.
  • Bei der Option Dritte verwenden müssen Sie die Informationen bereitstellen, die Benutzer für den Zugriff auf die Sitzung benötigen.
  • Für die Option VoIP können Benutzer die Audio-Übertragung online über die Lautsprecher ihres Computers hören.

    Blackboard Collaborate kann nur visuell anzeigen, welcher Teilnehmer spricht, wenn VoIP verwendet wird.

Integration in Notencenter

Mit der Option Notenspalte hinzufügen? können Sie automatisch eine Notencenter-Spalte hinzufügen, nachdem eine Sitzung beendet wurde. Stellen Sie die Punkte bereit, die Sie für diese Aktivität zuweisen möchten.


Sitzungsanwesenheit anzeigen

Nachdem eine Sitzung beendet wurde, können Sie auf einen Anwesenheitsbericht zugreifen, über den Sie Punkte an das Notencenter übermitteln können. Die Punkte werden nur für die Anwesenheit vergeben. Wählen Sie im Sitzungsmenü Sitzungsanwesenheit anzeigen.

Auf der Seite Sitzungsanwesenheit anzeigen sehen Sie eine Liste der Teilnehmer, die bei der Sitzung anwesend waren. Wenn ein Teilnehmer die Sitzung beendet hat und zurückgekehrt ist, wird sein Name erneut in der Liste angezeigt.

Um automatisch die vorab festgelegten Punkte für die Sitzungsanwesenheit zu vergeben, wählen Sie in der Aktionsleiste Anwesenheit an Notencenter veröffentlichen. Sie können zwar nicht bestimmen, welche Teilnehmer Punkte erhalten, aber Sie können Punkte für einzelne Benutzer über die Seite Notendetails im Notencenter anpassen.

Zeigen Sie im Notencenter auf die Spaltenüberschrift, um weitere Informationen zur Spalte in der Bewertungsinformationsleiste anzuzeigen. Sie können den Spaltentitel im Menü der Spaltenüberschrift bearbeiten.


Integrierte Telekonferenz- und VoIP-Optionen

Mit Blackboard Collaborate können Sie integrierte Telekonferenzen auswählen, mit denen die Konferenzrufnummer, die PIN des Kursleiters und die PIN der Teilnehmer dynamisch generiert werden. Teilnehmern und Gästen, die auf eine Sitzung zugreifen, werden diese Informationen angezeigt, bevor sie den Raum betreten.

Mit der Option VoIP (Voice over Internet Protocol) können Benutzer die Sitzung über ihre Computerlautsprecher oder ein USB-Headset anhören. Mit einem Headset werden Außengeräusche und Echos verringert.

VoIP hilft auch, zwischen Sprechern zu unterscheiden. Neben dem Namen eines Teilnehmers wird ein Mikrofonsymbol angezeigt, wenn dieser spricht. In großen Klassen können Sie damit besser erkennen, wer das Material versteht und wer zusätzliche Hilfe benötigt.

Sie können eine Drittanbieteroption für Ihre Sitzungen auswählen. Sie müssen Teilnehmern diese Informationen bereitstellen, damit sie auf die Sitzung zugreifen können.