Diese Informationen gelten nur für die Original-Kursansicht. Ihre Institution legt fest, welche Tools verfügbar sind.

Wenn Sie viel zu benoten haben, hilft Ihnen die Seite Benotung erforderlich, den Überblick darüber zu bewahren, was zuerst erledigt werden muss. Sie können alle Elemente anzeigen, die benotet oder überprüft werden können.

Um Ihre Benotungsaufgaben für Kurse mit vielen Teilnehmern und benotbaren Elementen zu organisieren, können Sie die Seite Benotung erforderlich nutzen. Sie können diese benotbaren Elemente überprüfen und benoten:

  • Einzelne Übungsversuche
  • Gruppenübungsversuche
  • Testversuche
  • Blog- und Tagebucheinträge
  • Wiki-Seitenspeicherungen
  • Diskussionsbeiträge

Sie können die Ansicht der Elemente mit dem Status „Benotung erforderlich“ anpassen. Sie können die dringendsten Elemente sortieren, filtern, ausblenden und zuerst benoten. Sie können beispielsweise nach Fälligkeitsdatum sortieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Abschlusstests zum von Ihrer Institution vorgegebenen Termin benotet haben.

Wenn Sie mehrere Versuche zulassen, müssen Sie nicht alle Versuche benoten. Sie können Versuche ausblenden, die keine Benotung erfordern, um Ihren Benotungsaufwand weiter zu organisieren.

Wenn Sie Teilnehmern das Einreichen eines Tests nach dem Fälligkeitsdatum erlaubt haben, wird die Bezeichnung Verspätet in der Spalte Übermittlungsdatum angezeigt. Das SymbolBenotung erforderlich wird auch in der Notencenterspalte angezeigt, Sie müssen verspätete Einreichungen manuell überprüfen, um den Status "Benotung erforderlich" zu entfernen. Wenn Sie auf eine verspätete Einreichung zugreifen und Speichern und Beenden auswählen, wird der automatisch benotete Test für Teilnehmer freigegeben und die Note wird in der Spalte „Notencenter“ angezeigt. Der Test wird nicht mehr auf der Seite Benotung erforderlich angezeigt.


Zugriff auf die Seite „Benotung erforderlich“

Steuerungsfenster > Abschnitt Notencenter > Seite Benotung erforderlich

  1. Wählen Sie „Alle benoten“, um mit der Benotung zu beginnen. Die Elemente werden in derselben Reihenfolge angezeigt wie auf der Seite Benotung erforderlich.

    Tests mit dem Benotungsstatus Versuch in Bearbeitung werden auf der Seite Benotung erforderlich nicht angezeigt.

    Wenn Sie der endgültige Korrektor im Arbeitsablauf bei delegierter Benotung sind, wird die Registerkarte Abgleich ist erforderlich neben Alle benoten angezeigt.

  2. Über der Liste der Elemente wird die Gesamtzahl der zu benotenden Elemente angezeigt. Nach der Benotung von Versuchen werden diese nicht auf der Seite Benotung erforderlich angezeigt. Die Anzahl der Elemente wird aktualisiert, so dass stets die aktuelle Anzahl der zu benotenden Elemente zu sehen ist. Wenn Sie die Liste filtern, gibt die Zahl an, wie viele Elemente den aktuellen Filtereinstellungen entsprechen. Beispiel: "Insgesamt 12 von 17 Elementen stimmen mit dem aktuellen Filter überein."
  3. Verwenden Sie Filter, um die Liste nach Kategorie, Element, Benutzer und Übermittlungsdatum einzugrenzen. Wenn Sie einen Filter anwenden, werden nur die gefilterten Elemente in der Liste und der Warteschlange angezeigt. Treffen Sie beispielsweise eine Auswahl im Menü Kategorie und Benutzer, um Tests anzuzeigen, die von einem bestimmten Benutzer übermittelt wurden. Wählen Sie Start aus. Die gefilterte Liste bleibt solange aktiv, bis Sie die Filteroptionen bearbeiten oder sich abmelden. Wählen Sie das X, um das Feld Filter auszublenden.
  4. Sortieren Sie die Spalten, um Ihre Liste zu organisieren. Um eine Spalte zu sortieren, wählen Sie die entsprechende Spaltenüberschrift aus. Die Listensortierung bleibt solange aktiv, bis Sie sie wieder ändern, oder sich abmelden. Folgende Spalten werden auf der Seite Benotung erforderlich angezeigt:
    • Kategorie: Sortiert die Versuche nach Elementen, wie z. B. Übungen, in Gruppen.
    • Elementname: Sortiert die Versuche in alphabetischer oder umgekehrter alphabetischer Reihenfolge.
    • Benutzerversuch: Sortiert die Versuche nach Teilnehmername. Die Anzahl der Versuche für das Element wird in Klammern angezeigt. Beispiel: „Mary Johnson (Versuch 2 von 2).“ Wählen Sie den Namen eines Benutzers aus, um auf einen Versuch zuzugreifen.
    • Gesendet am: Sortiert die Versuche nach Datum und Uhrzeit, zu der die Teilnehmer sie gesendet haben. Wenn Sie Teilnehmern das Einreichen eines Tests nach dem Fälligkeitsdatum erlaubt haben, wird die Bezeichnung Verspätet in der Spalte angezeigt. Sie müssen verspätete Einreichungen manuell überprüfen, um den Status "Benotung erforderlich" zu entfernen.
    • Fälligkeitsdatum: Wenn Sie beim Erstellen des Elements ein Fälligkeitsdatum angegeben haben, können Sie Versuche danach sortieren und die Elemente zuerst benoten, die zuerst fällig sind.
  5. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Elements und treffen Sie eine Auswahl. Beispielsweise können Sie für Übungen Alle Benutzer benoten oder Benutzernamen zum Benoten ausblenden wählen. Interaktive Elemente wie Blogs verfügen über die Option Alle zurücksetzen, die diesen Aktivitätenzähler zurücksetzt und den Status „Benotung erforderlich“ für das Element entfernt. Die Gesamtanzahl der Versuche für das ausgewählte Element wird in Klammern angezeigt.
  6. Wählen Sie „Alle anzeigen“, um bis zu 1.000 Elemente auf einer Seite anzuzeigen. Wählen Sie Seitenverwaltung, um die Anzahl der pro Seite angezeigten Elemente zu ändern.

Benoten von mehreren Versuchen

Wenn Sie mehrere Versuche zulassen, müssen Sie nicht alle Versuche benoten. Auf der Seite Benotung erforderlich werden Ihnen automatisch nur die Versuche angezeigt, für die eine Benotung erforderlich ist, basierend darauf, welchen Versuch Sie bewerten – den ersten oder den letzten.

Sie können auswählen, dass alle Versuche des Teilnehmers oder der Gruppe angezeigt werden. Markieren Sie das Kontrollkästchen für Versuche anzeigen, die nicht in die Benutzernote eingehen und wählen Sie anschließend Start aus. Die Gesamtanzahl der Element, die Sie benoten müssen, steigt an, da auch die zuvor ausgeblendeten Versuche einbezogen werden.

Sie können das Kontrollkästchen „Versuche anzeigen, die nicht in die Benutzernote eingehen, wenn Ihre Institution eine ältere Version von Blackboard Learn verwendet.

Für jeden Teilnehmer und jede Gruppe werden alle Versuche angezeigt. Alle Versuche, die Sie nicht benoten müssen, werden mit dem Symbol Geht nicht in Benutzernote ein angezeigt. Wenn Sie anonyme oder delegierte Benotung für eine Übung aktiviert haben, werden mehrere Versuche genauso verwaltet. Um die Anonymität zu bewahren, werden die Namen und Versuchsstatus nicht angezeigt.

Wenn Sie einen Versuch über das Symbol auswählen, wird das Symbol Geht nicht in Benutzernote ein auf der Benotungsseite angezeigt. Sie können zu den Versuchen navigieren, die nur mit dem Symbol Benotung erforderlich angezeigt werden.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie vier Versuche zulassen und auswählen, dass der letzte Versuch für die Benotung verwendet wird, wird angezeigt, welcher der letzte Versuch ist und benotet werden muss. Wenn ein Teilnehmer drei Versuche unternommen hat, ist aktuell der dritte Versuch derjenige, der benotet wird. Wenn Sie diesen Versuch bewerten, kann der Teilnehmer weiterhin einen Versuch einreichen. Der nächste Versuch wird als Bereit für die Benotung angezeigt, da es sich um den vierten und letzten Versuch handelt.