Wie kann ich meinen Kurs für Teilnehmer verfügbar machen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe an, wie Sie Ihren Kurs verfügbar machen.

Kursverfügbarkeit festlegen: Steuerungsfenster > Anpassung > Eigenschaften > Verfügbarkeit festlegen

  1. Wählen Sie im Abschnitt Verfügbarkeit festlegen die Option Ja oder Nein aus.
  2. Optional können Sie, wenn Sie einen Kurs verfügbar machen, eine der folgenden Optionen im Abschnitt Kursdauer festlegen auswählen:
    • Durchgehend (Standard), wenn der Kurs ohne ein bestimmtes Anfangs- oder Enddatum verfügbar bleiben soll
    • Ausgewählter Termin, um ein Anfangs- und/oder Enddatum auszuwählen
    • Tage ab Anmeldungsdatum, um anzugeben, wie lange Benutzer nach der Anmeldung auf den Kurs zugreifen können. Diese Option empfiehlt sich für Kurse, bei denen der Fortschritt vom Teilnehmer individuell bestimmt werden kann.
  3. Wählen Sie Senden aus.

Sie können steuern, wann Ihr Kurs nicht öffentlich – oder nicht für Ihre Teilnehmer verfügbar – ist.

Weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Kursen


Wie kann ich Inhalte erstellen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe Informationen zum Erstellen von Inhalten an.

Möchten Sie Ihrem Kurs Inhalte hinzufügen? Sie erstellen die einzelnen Inhaltselemente in Inhaltscontainern: Inhaltsbereiche, Lernmodule, Lektionsübersichten und Ordner. In einem Inhaltscontainer erstellen Sie Inhalte aus Menüs für Inhaltselemente, Tests, Übungen und Links zu Tools.

Weitere Informationen zum Erstellen von Kursinhalten


Kann ich Kursinhalte ausblenden, bis sie den Teilnehmern angezeigt werden sollen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe Informationen zum Ausblenden von Inhalten an.

Ja. Beim Erstellen von Inhalten können Sie die Verfügbarkeit festlegen. Sie können festlegen, dass Inhalte den Teilnehmern erst dann verfügbar gemacht werden, wenn diese dazu bereit sind. Außerdem können Sie basierend auf Datum, Uhrzeit, einzelnen Benutzern, Kursgruppen und Leistung bei benoteten Elementen begrenzen, welche Inhaltselemente Teilnehmer sehen können.


Welche Typen von Inhalten kann ich hinzufügen?

Einige der Optionen sind von den administrativen Einstellungen Ihrer Institution abhängig, aber normalerweise können Sie Dateien, Audio, Videos, Lehrpläne, Links und Ordner hinzufügen.

Weitere Informationen zu Typen von Kursinhalten


Wie kann ich meine Kursinhalte für Teilnehmer barrierefreier machen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie in der „Ultra“-Hilfe nach, wie Sie Inhalte barrierefrei machen können.

Ihr Kurs ist voller unterschiedlicher Teilnehmer mit individuellen Fähigkeiten. Wenn diesen Teilnehmern barrierefreiere Inhalte zur Verfügung gestellt werden, kann jeder Teilnehmer die Formate auswählen, die ihm am besten passen: Wenn Ihre Institution mit Blackboard Ally arbeitet, können Sie mithilfe des Werkzeugs sicherstellen, dass jeder Teilnehmer auf Ihre Kursinhalte zugreifen kann.

Ally scannt die ursprünglichen Kursinhalte automatisch und erhöht schrittweise die Barrierefreiheit.

Erste Schritte mit Ally


Was sind Sprachpakete?

Anhand der Sprachpakete können in Blackboard Learn für die unterschiedlichen Zielgruppen die entsprechende Sprache und etwaige Kulturspezifika eingestellt werden. Sprachpaketeinstellungen werden auf System-, Kurs- oder Organisations- und Benutzerebene festgelegt.

Drei Ebenen von Sprachpaketen

Systemebene

Ihre Institution definiert ein Sprachpaket als Systemstandard. Diese Sprache wird angezeigt, wenn auf Kurs- oder Benutzerebene kein anderes Sprachpaket festgelegt ist.

Kursebene

Sie können in Original-Umgebungen ein anderes Sprachpaket als das Standardpaket festlegen, damit allen Benutzern im Kurs das gleiche Sprachpaket angezeigt wird. Wenn Sie beispielsweise einen Spanischkurs unterrichten, würden Sie Spanisch als Sprache auf Kursebene festlegen. Derzeit ist es in Ultra-Umgebungen nicht möglich, kursspezifische Sprachen festzulegen.

Benutzerebene

Einzelne Benutzer können ihr gewünschtes Sprachpaket auswählen, es sei denn, es wurde festgelegt, dass ein bestimmtes Sprachpaket erzwungen werden soll.

Benutzerdefinierte Namen für Inhaltsbereiche und Werkzeuge werden nicht mit dem Sprachpaket geändert. Diese Angaben bleiben unabhängig vom verwendeten Sprachpaket gleich. Die standardmäßigen Namen im System werden übersetzt und in jedem Sprachpaket unterschiedlich angezeigt.


So legen Sie ein Sprachpaket fest

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie in der „Ultra“-Hilfe nach, wie Sie das Sprachpaket ändern.

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Anpassung ein und wählen Sie Eigenschaften aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite Eigenschaften ein Sprachpaket aus der betreffenden Liste aus.
  3. Wählen Sie Sprachpaket erzwingen, um diesen Kurs immer in der ausgewählten Sprache anzuzeigen.
  4. Wählen Sie Senden aus.

Wenn Sie für einen Kurs kein Sprachpaket ausgewählt haben, wird der Kurs in der bevorzugten Sprache des Benutzers angezeigt. Wenn der Benutzer kein bevorzugtes Sprachpaket angegeben hat, wird der Kurs in der standardmäßigen Sprache des Systems angezeigt.


Warum sind manche Kursbereiche nicht von der Auswahl des Sprachpakets beeinflusst?

Im Allgemeinen wird das Steuerungsfenster in der für den Kurs ausgewählten Sprache angezeigt, nicht in der vom Benutzer ausgewählten Sprache. Einige Seiten in einem Kurs werden mit den Standardeinstellungen des Systems oder in der bevorzugten Sprache des Benutzers statt in der Sprache für den Kurs angezeigt. Die folgenden Seiten werden nicht in der für den Kurs ausgewählten Sprache angezeigt:

  • Steuerungsfenster > Kursinformationen > Element bearbeiten, Element kopieren, Element hinzufügen, Element löschen
  • Steuerungsfenster > Dateien in die Content Collection kopieren
  • Steuerungsfenster > Diskussionsplattform > Forum hinzufügen
  • Steuerungsfenster > Ankündigungen > Bestätigung

ULTRA: Wie finde ich meine Kurse?

In der Liste, in der Ihr Name angezeigt wird, ist auch die Kursliste enthalten, egal, wo Sie sich im System befinden.

Auf der Seite Kurse können Sie unabhängig von der Kursansicht, in der sie bereitgestellt werden, auf alle Ihre Kurse zugreifen. Die Ultra-Kursansicht und die Original-Kursansicht werden in der Liste übergangslos angezeigt. Die Original-Kursansicht erscheint jetzt in einem neuen Design und die vorherige Stil- und Farbwahl wird überschrieben. Kurskarten weisen die Bezeichnung Original-Kursansicht auf, wenn sie in diesem Format bereitgestellt werden.

Weitere Informationen zur Kurs-Seite in Ultra


ULTRA: Kann ich meine Kursliste individuell gestalten?

Nein, Sie können die Reihenfolge der Kurse in der Liste nicht ändern. Die Kurse sind in alphabetischer Reihenfolge und nach Kursabschnitten sortiert aufgeführt.

Wenn Sie regelmäßig auf einen bestimmten Kurs zugreifen, können Sie diesen durch Auswahl des Sternsymbols der Liste der bevorzugten Kurse hinzufügen. Diese bevorzugten Kurse werden ganz oben in der Kursliste angezeigt. Kein Bildlauf mehr! Wenn Sie nicht mehr so häufig in einem Kurs arbeiten, klicken Sie erneut auf das Sternsymbol, um ihn aus der Liste der bevorzugten Kurse zu löschen.


ULTRA: Wie erstelle ich Inhalte?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur „Original“-Hilfe zum Erstellen von Inhalten.

Die Erstellung Ihres Kurses beginnt auf der Seite Kursinhalte. Sie werden merken, dass es ganz einfach ist, neue Funktionen kennenzulernen und Aktionen durchzuführen.

Inhalt hinzufügen. Wählen Sie das Pluszeichen dort aus, wo Sie Inhalt hinzufügen möchten. Sie können zudem einen Ordner erweitern oder erstellen und Inhalte hinzufügen. Erstellen Sie neue Inhalte, laden Sie vorhandene Inhalte hoch oder fügen Sie Inhalte aus externen Quellen oder von einem anderen Kurs hinzu.

Erstellen: Fügen Sie Lernmodule, Dokumente, Links, Ordner, Diskussionen, Aufgaben und Tests hinzu. Ein Fenster wird geöffnet. Hier können Sie den Inhaltstyp auswählen, den Sie hinzufügen möchten.

Hochladen: Wählen Sie Hochladen, um nach Dateien auf Ihrem Computer zu suchen, oder ziehen Sie Dateien von Ihrem Desktop zu Hochladen. Diese werden in der Inhaltsliste angezeigt. Die Teilnehmer wählen einen Dateinamen aus, um diese herunterzuladen. Sie können zudem einen Ordner erweitern oder erstellen und Ihre Dateien hochladen. Unterstützte Dateitypen sind DOC, DOCX, HTM, HTML, MP3, MPG, PDF, PPT, PPTX, XLS, XLSX, RTF, TXT, ZIP und die meisten Bilddateitypen.

Inhalt kopieren: Wählen Sie Inhalt kopieren, um einen gesamten Kurs zu kopieren, oder verwenden Sie die Option zum Auswählen von Elementen in den Ultra-Kursen, die Sie unterrichten. Möchten Sie einen ganzen Original-Kurs kopieren oder ein Kurspaket importieren? Wählen Sie zunächst das Symbol Weitere Optionen neben dem Link Im Batchverfahren bearbeiten und anschließend die Option Inhalt importieren aus.

Weitere Informationen zum Exportieren und Archivieren Ihres Kurses

Content Market: Sie können Inhalte und Werkzeuge aus externen Quellen entdecken und hinzufügen. Greifen Sie auf nützliche Lernmaterialien der Partnerverlage von Blackboard zu, unter anderem Macmillan und Jones & Bartlett.

Weitere Informationen zum Kopieren und Importieren von Inhalten

Cloudspeicher: Sie können sofort eine Verbindung zu mehreren Web-Apps, auf denen Sie Dateien speichern, z. B. OneDrive® und Google Drive™, herstellen. Sie können mehrere Dateien aus dem Cloudspeicher auswählen und der Seite Kursinhalt in einem Arbeitsgang hinzufügen. Die hinzugefügten Dateien sind Kopien. Wenn Sie eine Änderung an einer Datei im Cloudspeicher vornehmen, müssen Sie eine neue Kopie in Ihren Kurs hochladen.

Weitere Informationen zum Cloudspeicher

Content Collection: Fügen Sie Dateien aus dem gemeinsamen Wissensspeicher Ihrer Institution hinzu. Sie können Inhalte in persönlichen Ordnern, Kursordnern und Institutionsordnern in der Content Collection speichern und suchen. Wenn Sie Dateien aus anderen Kursen in der Content Collection gespeichert haben, können Sie diese jetzt ganz leicht finden und hinzufügen.

Weitere Informationen zum Durchsuchen und Hinzufügen von Dateien aus der Content Collection

Kontrollieren, was Teilnehmern angezeigt wird. Teilnehmer können erst dann auf Ihre Inhalte zugreifen, wenn Sie diese anzeigen möchten. Sie hingegen können sie immer sehen. Wählen Sie die Sichtbarkeit eines Elements aus, um diese zu ändern. Sie können gegebenenfalls nur die Inhalte für die erste Woche anzeigen und den Rest ausgeblendet lassen, um weiter daran zu arbeiten. Viel Spaß! Probieren Sie es aus! Sie können auch abhängig vom Datum, von der Zeit oder vom Abschneiden eines Teilnehmers bei anderen Elementen Ihres Kurses Inhaltsfreigaberegeln erstellen. Beim Erstellen dieser Regeln können Sie wählen, ob das Element für die Teilnehmer sichtbar sein soll, bevor sie Zugriff haben.

Gehen Sie mithilfe der Tastatur zur Sichtbarkeitsliste und drücken Sie die Eingabetaste, um das Menü aufzurufen. Drücken Sie die Alt-/Wahltaste + die nach oben oder unten zeigende Pfeiltaste, um eine Option auszuwählen.

Mit Ordnern organisieren. Sie können zwei Ebenen von Ordnern erstellen, um Ihre Inhalte zu organisieren. Teilnehmer werden sich bei der Suche nach Materialien nicht verirren, und Ihre Inhalte können leichter verwaltet werden. Außerdem genießen Teilnehmer eine leichtere Navigation auf kleineren Bildschirmen, wenn sie nicht nach Materialien suchen müssen. Sie können optionale Ordnerbeschreibungen hinzufügen, um Teilnehmern zu zeigen, welche Inhalte Sie für sie bereitgestellt haben. Nachdem Sie bereits zwei Ordnerebenen haben, können Sie keine dritte Ebene erstellen oder einen Ordner in den Ordner der zweiten Ebene hochladen.

Organisieren Sie mithilfe von Lernmodulen. Sie können Lernmodule in Ihrem Kurs als Container für organisierte Inhaltssammlungen verwenden. Mit Modulen können Teilnehmer ohne Ablenkungen oder zusätzliche Klicks von einem Inhaltselement zum nächsten navigieren.

Weitere Informationen zu Lernmodulen

Inhalte leicht neu anordnen. Zeigen Sie auf ein Element, um dessen Verwaltungsfunktionen anzuzeigen. Wählen Sie das Symbol Verschieben aus und ziehen Sie das Element zu einem neuen Ort in der Liste.

Sie können mit der Tastatur ein Element an einen neuen Ort verschieben, ein Element in einen eingeblendeten Ordner verschieben und einen Ordner in einen anderen eingeblendeten Ordner verschieben.

  1. Tippen Sie auf das Symbol Verschieben eines Elements, um den Verschiebungsmodus zu aktivieren.
  2. Nutzen Sie die Pfeiltasten, um eine Position auszusuchen, und drücken Sie die Eingabetaste, um das Element an der neuen Position zu platzieren.

Inhalte bearbeiten und löschen. Öffnen Sie in der Zeile eines Elements das Menü, um auf die Funktionen Bearbeiten und Löschen zugreifen zu können. Sie können ein Element ändern oder aus Ihrem Kurs löschen. Wenn Sie einen Ordner löschen, der Inhalte besitzt, wird der Inhalt auch von der Seite Kursinhalt entfernt.

Fügen Sie Ziele und Standards hinzu. Sie und Ihre Institution können Ziele verwenden, um die Leistung von Teilnehmern in Programmen und Lehrplänen zu messen. Nachdem Sie erfolgreich eine Datei zu Ihrem Kurs hochgeladen haben, können Sie ein oder mehrere Ziele einrichten. Kursteilnehmer können die Ziele nicht sehen, die Sie für eine Datei einrichten.

Weitere Informationen zum Ausrichten von Zielen an Kursinhalten


ULTRA: Wie kann ich meinen Kurs für Teilnehmer verfügbar machen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe an, wie Sie Ihren Kurs verfügbar machen.

Wählen Sie in der Liste, in der Ihr Name angezeigt wird, den Link Kurse, um auf Ihre Kursliste zuzugreifen. Zeigen Sie auf eine Kurskarte, und öffnen Sie das Menü, um die Verfügbarkeit Ihrer Kurse zu ändern.

Sie können Ihren Kurs auf die persönliche Nutzung beschränken (nicht öffentlich machen), wenn Sie Inhalte hinzufügen oder ausprobieren, und anschließend für die Teilnehmer öffnen, wenn Sie bereit sind. Teilnehmer können persönliche Kurse in ihren Kurslisten sehen, jedoch nicht darauf zugreifen.

Sie können auch auf der Seite Kursinhalt die Verfügbarkeit Ihres Kurses von „nicht öffentlich“ zu „öffentlich“ ändern.


ULTRA: Kann ich Kursinhalte ausblenden, bis sie den Teilnehmern angezeigt werden sollen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe Informationen zum Ausblenden von Inhalten an.

Ja. Beim Erstellen von Inhalten können Sie die Verfügbarkeit festlegen. Sie können festlegen, dass Inhalte den Teilnehmern erst dann verfügbar gemacht werden, wenn diese dazu bereit sind. Außerdem können Sie basierend auf Datum, Uhrzeit und Leistung bei anderen benoteten Elementen begrenzen, welche Inhaltselemente Teilnehmer sehen können.

Weitere Informationen zur bedingten Freigabe in ULTRA-Kursen


ULTRA: Wie kann ich meine Kursinhalte für Teilnehmer barrierefreier machen?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur „Original“-Hilfe zu barrierefreien Inhalten.

Ihr Kurs ist voller unterschiedlicher Teilnehmer mit individuellen Fähigkeiten. Wenn diesen Teilnehmern barrierefreiere Inhalte zur Verfügung gestellt werden, kann jeder Teilnehmer die Formate auswählen, die ihm am besten passen: Wenn Ihre Institution mit Blackboard Ally arbeitet, können Sie mithilfe des Werkzeugs sicherstellen, dass jeder Teilnehmer auf Ihre Kursinhalte zugreifen kann.

Ally scannt die ursprünglichen Kursinhalte automatisch und erhöht schrittweise die Barrierefreiheit.

Erste Schritte mit Ally in Ultra


ULTRA: So legen Sie ein Sprachpaket fest

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie in der „Original“-Hilfe nach, wie Sie das Sprachpaket ändern.

Sie können die gewünschte Spracheinstellung für das Gesamtsystem festlegen. Zurzeit können Sie keine Sprachpakete auf der entsprechenden Kursebene im Ultra-Erlebnis ändern. Die Sprachänderung wirkt sich auf alle Ihre Kurse aus. Administratoren können spezifische Kurssprachen festlegen; Teilnehmer können ihre bevorzugten Sprachpakete auswählen.

Sie können die Sprache auf Benutzerebene ändern:

  1. Wählen Sie in Ihrem Profil die Option Sprache aus.
  2. Wählen Sie aus dem Menü ein Sprachpaket aus.
  3. Wählen Sie Senden aus.