Informationen zum Anmelden von Benutzern

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur „Ultra“-Hilfe zur Verwaltung und Anmeldung von Benutzern.

Die Seite Benutzer enthält eine Liste aller bei ihrem Kurs angemeldeten Benutzer und gibt Ihnen die Möglichkeit, deren Einstellungen zu verwalten. In den meisten Fällen kümmert sich Ihre Institution um die Kursanmeldungen eingeschriebener Teilnehmer und verwaltet deren Konten.

Wenn Ihre Institution dies zulässt und Ihnen die erforderlichen Berechtigungen zuweist, können Sie Benutzer hinzufügen oder löschen sowie Kennwörter, Funktionen, Profildaten und die Verfügbarkeit Ihrer Kurse ändern.

Der Zugriff auf die Seite Benutzer erfolgt über das Steuerungsfenster im Abschnitt Benutzer und Gruppen.

Sie haben drei Möglichkeiten zur Anmeldung von Benutzern. Die entsprechenden Optionen sind über das Menü Benutzer anmelden oder über die Option Im Batchverfahren anmelden verfügbar.

  • Benutzer erstellen: Erstellen Sie Benutzer und melden Sie sie automatisch an.
  • Benutzer zum Anmelden suchen: Melden Sie Benutzer mit vorhandenen Konten im System an.
  • Benutzer im Batchverfahren anmelden: Melden Sie mehrere Benutzer gleichzeitig bei einem Kurs an und weisen Sie ihnen eine Kursfunktion zu.

Benutzer erstellen

Ihre Institution legt fest, ob Kursleiter neue Benutzer erstellen können.

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Benutzer und Gruppen ein und wählen Sie Benutzer aus.
  2. Rufen Sie auf der Seite Benutzer das Menü  Benutzer anmelden auf und wählen Sie Benutzer erstellen aus.
  3. Geben Sie auf der Seite Benutzer erstellen die erforderlichen Informationen und alle relevanten persönlichen Daten ein.
  4. Wählen Sie eine Funktion und die Verfügbarkeit für den Benutzer aus.
  5. Wählen Sie Senden aus.

Bei Institutionen mit mehreren Informationssystemen erfolgt die Benutzererstellung möglicherweise in einem anderen Informationssystem, das über einen Link oben auf dieser Seite aufgerufen wird.

Informationen zu Benutzern werden in Benutzerprofilen gespeichert. Ihre Institution legt fest, welche Datenfelder den Benutzern im Benutzerprofil angezeigt werden und von ihnen bearbeitet werden können.


Benutzer zum Anmelden suchen

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Benutzer und Gruppen ein und wählen Sie Benutzer aus.
  2. Rufen Sie auf der Seite Benutzer das Menü  Benutzer anmelden auf und wählen Sie Benutzer zum Anmelden suchen aus.
  3. Geben Sie einen Benutzernamen ein oder klicken Sie auf Durchsuchen, um nach Benutzern zu suchen. In den Suchergebnissen werden nur Benutzer angezeigt, die noch nicht beim Kurs angemeldet sind.
  4. Geben Sie beliebig viele Benutzernamen ein. Trennen Sie mehrere Benutzernamen durch Kommas.
  5. Wählen Sie eine Funktion und die Anmeldungsverfügbarkeit für die Benutzer aus.
  6. Wählen Sie Senden aus.

Sie können auch anhand von Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse nach Benutzern suchen.

Gefundene Benutzer: In den Suchergebnissen werden bis zu 25 Namen auf einer Seite angezeigt. Wenn die Suche mehr als 25 Benutzer ergibt, werden diese auf mehrere Seiten verteilt. Wenn Sie mehrere Benutzer anmelden, müssen diese auf einer Seite stehen. Wählen Sie stattdessen die anzumeldenden Benutzer auf jeweils einer Seite aus und klicken Sie auf Senden. Führen Sie die Suche erneut durch, um weitere Benutzer zur Anmeldung auszuwählen.

Verfügbarkeit: Benutzer, die von Ihrer Institution als Nicht verfügbar markiert wurden, können nicht angemeldet werden. Benutzern, die zwar bei Ihrem Kurs angemeldet sind, aber von Ihnen als Nicht verfügbar markiert wurden, wird Ihr Kurs nicht unter Meine Kurse angezeigt und sie können nicht darauf zugreifen. Sie müssen den Kurs für diese Benutzer auf Verfügbar setzen, damit sie sehen können, dass sie beim Kurs angemeldet sind.


Benutzer im Batchverfahren anmelden

Mit der Option Benutzer im Batchverfahren anmelden werden Ihrem Kurs mehrere Benutzer hinzugefügt. Gleichzeitig wird ihnen eine Kursfunktion zugewiesen. Im System nicht vorhandene Benutzer werden zunächst im System erstellt und anschließend Ihrem Kurs hinzugefügt. Benutzerdaten werden in einem Batchfile definiert, das außerhalb des Systems erstellt werden muss. Texteditoren und Microsoft Excel zählen zu den gängigen Tools für die Erstellung.

Ihre Institution legt fest, ob Kursleiter Benutzer im Batchverfahren anmelden können.

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Benutzer und Gruppen ein und wählen Sie Benutzer aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite Benutzer die Option Benutzer im Batchverfahren anmelden.
  3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Batch-Datei zu suchen, und wählen Sie bei Bedarf ein Begrenzungszeichen aus.
  4. Wählen Sie Senden aus.

Informationen zu Batch-Dateien

Batchfiles sind TXT-Dateien, die große Datenmengen enthalten, die ins System hochgeladen werden sollen. Jedes Batch-Utility enthält spezifische Anweisungen zur Erstellung des Batchfile. Folgende Standards gelten für alle Batchfiles:

  • Bei jeder Datei muss es sich um einen der unterstützten Dateitypen handeln: TXT (nur Text) oder CSV (kommagetrennte Werte).

    Microsoft Excel 2003 oder höher fügt automatisch in jedes Feld Anführungszeichen ein, wenn das Arbeitsblatt als CSV-Datei gespeichert wird.

  • Jede Datei muss im DOS-Format vorliegen. Dateien im Mac- oder UNIX-Format müssen in DOS konvertiert werden.
  • Jedes Feld muss in Anführungszeichen stehen. Beispiel: "Peter"
  • Wenn in einem Feld Anführungszeichen angezeigt werden, verwenden Sie ein Escapezeichen, damit das nächste Zeichen nicht als Ende des Feldes interpretiert wird. Als Escapezeichen wird ein umgekehrter Schrägstrich (\) verwendet. Beispiel: "\"SPITZNAME\""
  • Jedes Feld muss durch eines der folgenden Begrenzungszeichen getrennt werden: Komma, Doppelpunkt oder Tabstopp. Bei Auswahl von "AUTO" kann pro Batchfile nur eine Art von Begrenzungszeichen verwendet werden. Beispiel: "Peter","Schmidt" oder " "Peter":"Schmidt"
  • Jeder Datensatz muss auf einer eigenen Zeile stehen. Beispiel:

    "Peter","Schmidt"

    "Gisela","Bäcker"

  • Zwischen Datensätzen dürfen keine leeren Zeilen verwendet werden. Leere Zeilen werden verarbeitet und verursachen einen Fehler.
  • Ein Batchfile sollte aufgrund der für die meisten Browser geltenden Einschränkungen für die Zeitüberschreitung nicht mehr als 500 Datensätze enthalten.

Alle Benutzer in einem Kurs auflisten

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Benutzer und Gruppen ein und wählen Sie Benutzer aus.
  2. Klicken Sie auf der Seite Benutzer auf Start. Alle Benutzer werden angezeigt.

    Sie können die Liste im Tabellenformat herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter Offline mit Notendaten arbeiten.

  3. Erweitern Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Notencenter und wählen Sie Gesamtes Notencenter aus.
  4. Zeigen Sie auf Offline arbeiten  und wählen Sie Herunterladen aus.
  5. Markieren Sie die Spalten, die Sie herunterladen möchten. Die Teilnehmerliste ist automatisch enthalten.
  6. Wählen Sie Senden, um die Datei zu speichern.

Benutzer aus einem Kurs entfernen

Wenn Sie Benutzer aus Ihrem Kurs entfernen, ist diese Aktion endgültig und kann nicht rückgängig gemacht werden. Alle mit den Benutzern verknüpften Daten, wie Notencenterinformationen, Informationen zu Tests und Aufgaben sowie die Kursstatistik, werden ebenfalls gelöscht. Beiträge zur Diskussionsplattform, erhaltene Nachrichten und E-Mail-Nachrichten werden nicht gelöscht. Gelöschte Benutzer und Ihre Daten können in Ihrem Kurs nicht wiederhergestellt werden. Sie können gelöschte Benutzer erneut bei Ihrem Kurs anmelden, allerdings ohne ihre zugehörigen Daten.

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Benutzer und Gruppen ein und wählen Sie Benutzer aus.
  2. Aktivieren Sie auf der Seite Benutzer die Kontrollkästchen neben den Benutzern, die aus dem Kurs gelöscht werden sollen.
  3. Wählen Sie Benutzer aus Kurs löschen.
  4. Ein Bestätigungsfenster warnt Sie, dass diese Aktion endgültig ist. Wählen Sie OK, um den Benutzer zu löschen.

Sie können die Benutzer auch einzeln löschen:

  1. Öffnen Sie auf der Seite Benutzer das Menü eines Benutzers und wählen Sie Benutzer aus Kurs löschen.
  2. Ein Bestätigungsfenster warnt Sie, dass diese Aktion endgültig ist. Wählen Sie OK, um den Benutzer zu löschen.

Einstellungen für Benutzer verwalten

Auf folgende Optionen können Sie über das Menü des Benutzers zugreifen:

  • Bearbeiten: Aktualisieren Sie die persönlichen Daten eines Benutzers.
  • Benutzerkennwort ändern: Ändern Sie das Kennwort eines Benutzers. Der Benutzer erhält nach der Änderung eine entsprechende E-Mail-Benachrichtigung.
  • Funktion von Benutzer in Kurs ändern: Wählen Sie die Funktion für den Benutzer aus. Diese Einstellung gilt nur für den Kurs, den Sie unterrichten.

    Weitere Informationen zu Kursfunktionen

  • Verfügbarkeit für Benutzer in Kurs ändern: Legen Sie für die Verfügbarkeit des Benutzers Ja oder Nein fest. Diese Einstellung gilt nur für den Kurs, den Sie unterrichten. Die Verfügbarkeit wird auf der Seite Benutzer in der rechten Spalte angezeigt.
  • Benutzer aus Kurs löschen: Wählen Sie diese Option, um Benutzer zu löschen. Sie werden aufgefordert, die Löschung zu bestätigen.

Anmeldeoptionen

Sie können steuern, wie Teilnehmer sich bei Ihrem Kurs anmelden.

  1. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  2. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Anpassung ein und wählen Sie Anmeldeoptionen aus.
  3. Wählen Sie die gewünschte Anmeldeoption aus.
    • Kursleiter/Systemadministrator: Mit dieser Option kann der Kursleiter oder der Blackboard-Administrator Ihrer Institution den Anmeldevorgang steuern. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um einen Link zu erstellen, über den die Teilnehmer eine E-Mail mit einer Anmeldeanfrage an den Kursleiter senden können. Dieser Link wird im Kurskatalog angezeigt.
    • Persönliche Anmeldung: Mit dieser Option können sich die Teilnehmer selbst beim Kurs anmelden.
      • Legen Sie über die Datenfelder ein Anfangsdatum, ein Enddatum oder beides fest, um den Zeitraum festzulegen, in dem Teilnehmer sich persönlich anmelden können. Wenn Sie keine Termine auswählen, können sich die Teilnehmer jederzeit persönlich anmelden, bis Sie die Verfügbarkeit Ihres Kurses aufheben oder dieser vorüber ist.
      • Sie können die persönliche Anmeldung mit Hilfe eines Zugriffscodes verifizieren. Mit einem Zugriffscode haben Sie eine gewisse Kontrolle darüber, wer sich bei Ihrem Kurs persönlich anmelden darf und wer nicht. Gleichzeitig überlässt er es jedoch den Teilnehmern, die Anmeldung anzustoßen und abzuschließen.

ULTRA: Benutzer verwalten und anmelden

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur „Original“-Hilfe zur Verwaltung und Anmeldung von Benutzern.

Zeigen Sie auf der Seite Namensverzeichnis auf eine Person und wählen Sie das Symbol Weitere Optionen aus. Wählen Sie Mitgliederinformationen bearbeiten, um das Feld Mitgliederinformationen zu öffnen. Sie können die Rollen von Personen ändern, den Zugriff auf Ihren Kurs verweigern oder eine Person aus einem Kurs entfernen. Ihre Institution regelt, was Sie tun können.

Im Feld können Sie auch Ihre persönlichen Daten aktualisieren. Ihre Änderungen werden in Ihrem Profil und im System wirksam. Teilnehmer können ihre Informationen ebenso bearbeiten.

Funktionen ändern. Wenn Sie die Rolle einer Person ändern, wird die Person erneut in der Namensverzeichnisliste platziert, wenn Sie sich in der Rasteransicht befinden. Rollen werden in folgender Reihenfolge angezeigt: Kursleiter, Lehrassistenten, Korrekturassistenten, Inhaltsverwalter und Teilnehmer. In der Listenansicht werden alle Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.

Zugriff verweigern. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Zugriff auf Kurs erlauben, um den Kurszugriff zu verweigern, aber die Kursdatensätze und Aktivitäten der Person beizubehalten. In der Teilnehmerliste ist der Status dieser Person durch ein graues, durchgestrichenes Profilbild dargestellt. Der Person wird der Kurs nicht mehr auf der Seite Kurse angezeigt.

Administratoren deaktivieren die Verfügbarkeit von Benutzern auf Systemebene, was sich davon unterscheidet, den Benutzerzugriff auf einen Kurs über das Namensverzeichnis zu verweigern. Auf Systemebene nicht verfügbare Benutzer können sich nicht beim System anmelden.

Personen entfernen. Wählen Sie das Symbol Mitglied entfernen, um eine Person aus Ihrem Kurs zu entfernen. Durch diese Aktion werden auch alle zur Person gehörenden Daten und Noten gelöscht. Sie erhalten ein Popup-Warnfenster. Um die Daten beizubehalten, können Sie den Vorgang abbrechen und stattdessen den Zugriff der Person auf Ihren Kurs verweigern.

Schließen Sie das Fenster. Ihre Auswahl wird automatisch gespeichert. Wählen Sie das X aus, um das Fenster zu schließen. Die Änderungen sollen nicht gespeichert werden? Dann löschen Sie die Änderungen und schließen Sie das Fenster.

Personen anmelden

Wenn Ihre Institution dies zulässt, können Sie Personen für Ihren Kurs anmelden. Wählen Sie das Symbol Personen anmelden oben im Namensverzeichnis, um das Feld Personen anmelden zu öffnen.

  1. Geben Sie im Suchfeld einen Namen, Benutzernamen oder mindestens zwei Buchstaben ein, um eine Liste der Treffer anzuzeigen. Bereits angemeldete Personen werden nicht in den Suchergebnissen angezeigt.
  2. Wählen Sie die gewünschten Personen aus. Diese werden direkt in der Namensverzeichnisliste angezeigt. Wählen Sie den Namen einer Person erneut aus, um die Auswahl aufzuheben.
  3. Wählen Sie eine Rolle für jede ausgewählte Person aus.
  4. Wählen Sie das X aus, um das Fenster zu schließen. Unten im Namensverzeichnis wird eine Meldung mit den Namen der hinzugefügten Benutzer angezeigt.

Auf Systemebene nicht verfügbare Benutzer können nicht bei Kursen angemeldet werden und werden nicht in den Suchergebnissen angezeigt.

Teilnehmer können sich derzeit nicht selbst bei Kursen anmelden.


ULTRA: Ausnahmen

Sie können Ausnahmeregelungen für einzelne Teilnehmer festlegen oder diese von bestimmten Anforderungen wie etwa den Abgabeterminen und zeitlichen Begrenzungen für Überprüfungen ausnehmen. Sie können in Ausnahmen festlegen, dass Teilnehmer selbst dann im Kurs fortfahren können, wenn sie einige Anforderungen nicht uneingeschränkt erfüllen.

Öffnen Sie auf der Seite Teilnehmerliste das Menü eines Teilnehmers, und wählen Sie Ausnahmeregelungen.

Wählen Sie in diesem Feld die Ausnahmeregelungen für diesen Teilnehmer aus:

Ausnahmeregelung für Fälligkeitsdatum: Bei Teilnehmern mit Ausnahmen beim Abgabetermin werden die Übermittlungen nie als verspätet angezeigt.

Ausnahmeregelung für Zeitlimit: Teilnehmer mit einer Ausnahmeregelung für das Zeitlimit haben bei zeitlich begrenzten Überprüfungen mehr Zeit für den Abschluss ihrer Arbeit. Wählen Sie die Ausnahmeregelung aus, und legen Sie anschließend fest, wie viel zusätzliche Zeit gewährt wird:

  • 50 % zusätzliche Zeit
  • 100 % zusätzliche Zeit
  • Unbegrenzte Zeit

Ein Teilnehmer mit der Ausnahmeregelung Unbegrenzte Zeit muss die Überprüfung nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt abschließen und steht daher bei der Erledigung der Aufgaben nicht so stark unter Druck.

Weitere Informationen zu Ausnahmen