Diese Informationen gelten nur für die Ultra-Kursansicht.

Was bedeutet „Im Batchverfahren bearbeiten“?

Content Management ist ein zeitaufwändiger Teil der Einrichtung und Wartung von Kursen. Kursleiter verbringen wertvolle Zeit mit der sorgfältigen Organisation von Inhalten und Einstufungen, um diese für die Teilnehmer zu bestimmten Zeiten zugänglich zu machen.

In der Ultra-Kursansicht können Sie durch die Bearbeitung im Batchverfahren häufige Einstellungen für alle Inhalte aktualisieren, z. B. die Sichtbarkeit und die Fälligkeitsdaten. Sie können das Tool auch verwenden, um eine Gruppe ausgewählter Kursinhalte zu löschen. Beim Bearbeiten im Batchverfahren können Sie die Inhaltseinstellungen gleichzeitig und an einem zentralen Ort steuern. So sparen Sie Zeit bei der Verwaltung Ihres Kurses.

Gehen Sie zuerst zu Kursinhalt und > Im Batchverfahren bearbeiten.

Wenn Sie Im Batchverfahren bearbeiten auswählen, wird der gesamte Inhalt in der gleichen Form angezeigt wie auf der Seite Kursinhalt. Sortieren Sie die Liste nach Elementtitel, Kategorie oder Sichtbarkeit.


Sichtbarkeit des Inhalts bearbeiten

  1. Wählen Sie auf der Seite Kursinhalt die Option Im Batchverfahren bearbeiten.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Elementen, die Sie aktualisieren möchten. Sie können einzelne Inhaltselemente auswählen oder die Sichtbarkeit für Ordner bearbeiten.
  3. Wählen Sie im unteren Fensterbereich neben Auswahl bearbeiten im Menü Optionen die Option Sichtbarkeit bearbeiten aus.
  4. Legen Sie fest, ob der Inhalt für die Teilnehmer ein- oder ausgeblendet werden soll, und wählen Sie Sichtbarkeit speichern.
  5. Es wird eine Meldung angezeigt, dass Ihr Inhalt erfolgreich aktualisiert wurde. Wählen Sie Details anzeigen, um die Sichtbarkeitseinstellungen des Inhalts zu bestätigen.

Zurzeit können Sie bei der Bearbeitung im Batchverfahren keine Regeln zur bedingten Freigabe anwenden.

Inhaltsordner

Ordner sind eine hilfreiche Möglichkeit, thematisch ähnliche Inhalte in Ihrem Kurs zu organisieren und zu veröffentlichen. Zusammen mit der Funktion Im Batchverfahren bearbeiten können Ordner zur Entlastung beim Content Management beitragen.

Sie können die Sichtbarkeit von Ordnern mithilfe des Bearbeitens im Batchverfahren ebenso aktualisieren wie einzelne Inhaltselemente. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Änderungen für die Inhalte vornehmen, die Sie gerade sehen. Sie können keine Inhalte zwischen mehreren Ordnern auswählen und bearbeiten.

Weitere Informationen zum Bearbeiten zwischen Ordnern

  1. Wählen Sie auf der Seite Kursinhalt die Option Im Batchverfahren bearbeiten.
  2. Wählen Sie im Fenster Im Batchverfahren bearbeiten einen Ordner zum Öffnen aus.
  3. Wählen Sie zuerst Inhalte innerhalb des Ordners und anschließendAuswahl bearbeiten > Sichtbarkeit bearbeiten.
  4. Legen Sie fest, ob der Inhalt für die Teilnehmer ein- oder ausgeblendet werden soll, und wählen Sie Sichtbarkeit speichern.
  5. Es wird eine Meldung angezeigt, dass Ihr Inhalt erfolgreich aktualisiert wurde. Wählen Sie Details anzeigen, um die Sichtbarkeitseinstellungen des Inhalts zu bestätigen.

Wenn Sie einen Ordner für Teilnehmer ausblenden, werden auch alle Inhalte im Ordner ausgeblendet. Wenn Sie einen Ordner sichtbar machen, können Sie weiterhin die Sichtbarkeit der Elemente im Ordner steuern. Sie können beliebig viele Elemente in einem Ordner ein- oder ausblenden.

Die Sichtbarkeitseinstellungen für Inhalte bleiben bestehen, wenn Sie die Sichtbarkeit des Ordners ändern. Angenommen, Sie haben einen Ordner mit fünf sichtbaren Dokumenten und einem ausgeblendeten Test. Wenn der Ordner ausgeblendet ist, können die Teilnehmer den Inhalt nicht sehen. Wenn Sie die Einstellungen des Ordners zu Für Teilnehmer sichtbar ändern, sind die fünf Dokumente sichtbar, der Test ist jedoch weiterhin ausgeblendet.


Fälligkeitsdaten bearbeiten

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe Informationen zum Ändern von Fälligkeitsdaten mit der Elementanalyse an.

Wenn Sie Inhalte wieder verwenden, kopieren oder importieren, können Sie im Batchverfahren die Fälligkeitsdaten des Inhalts aktualisieren. Wenn Sie Kurse in einem früheren Semester oder Kalenderjahr unterrichtet haben, können Sie im Batchverfahren mehrere Inhaltselemente auswählen und die Fälligkeitsdaten in weniger Schritten anpassen.

  1. Wählen Sie auf der Seite Kursinhalt die Option Im Batchverfahren bearbeiten.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Elementen, die Sie aktualisieren möchten. Sie können einzelne Inhaltselemente oder Ordner wählen.
  3. Wählen Sie im unteren Fensterbereich neben Auswahl bearbeiten im Menü Optionen die Option Datum bearbeiten aus.
  4. Legen Sie fest, dass Fälligkeitsdaten basierend auf dem Startdatum des Kurses oder auf einer Anzahl von Tagen aktualisiert werden sollen.
    • Termine auf Basis des Kursbeginns ändern: Wählen Sie ein Aktuelles Anfangsdatum und ein Neues Anfangsdatum. Das Tool berechnet automatisch die Anzahl der Tage zwischen den beiden Terminen und passt alle Fälligkeitsdaten mit dieser Zahl an. Nachdem Sie zwei Termine ausgewählt haben, wird die Meldung angezeigt, wie viele Tage zwischen diesen Terminen liegen.
      Beispiel: Meine Kursinhalte wurden aus dem vorigen Semester wiederverwendet, als das Anfangsdatum des Kurses 8. Januar 2018 war. Das Anfangsdatum meines neuen Kurses ist 10. September 2018. Zu allen Fälligkeitsdaten werden 245 Tage hinzu addiert.
    • Datum nach Anzahl der Tage ändern: Geben Sie eine Zahl im Feld Daten nach vorne verschieben oder im FeldDaten nach hinten verschieben ein. Alle Fälligkeitsdaten für den ausgewählten Inhalt verschieben sich nach vorne oder nach hinten, je nachdem, welches Feld und welche Zahl Sie auswählen.
      Beispiel: Mein Kurs ist festgelegt, aber ein Schneesturm zu Beginn des Semesters treibt den akademischen Kalender etwas voran. Zu allen Fälligkeitsdaten werden 4 Tage hinzu addiert.
  5. Es wird eine Meldung angezeigt, dass Ihr Inhalt erfolgreich aktualisiert wurde. Wählen Sie Details anzeigen, um zu bestätigen, welcher Inhalt aktualisiert wurde.

Inhalte ohne Fälligkeitsdaten sind nicht betroffen, wenn sie in die Auswahl einbezogen werden.


Mehrere Kurselemente löschen

Sie können die Funktion „Im Batchverfahren bearbeiten“ verwenden, um mehrere Kursinhalte auf einmal zu löschen.

  1. Wählen Sie auf der Seite Kursinhalt die Option Im Batchverfahren bearbeiten.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Elementen, die Sie aktualisieren möchten. Sie können einzelne Inhaltselemente oder Ordner wählen.
  3. Wählen Sie im unteren Fensterbereich neben Auswahl bearbeiten im Menü Optionen die Option Elemente löschen aus.
  4. Wenn Sie sicher sind, dass Sie die ausgewählten Inhalte dauerhaft löschen möchten, wählen Sie Löschen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie Abbrechen, um den Inhalt beizubehalten.

Inhalte über Ordner hinweg bearbeiten

Bei der Bearbeitung im Batchverfahren können Sie nur Inhalte in dem Ordner bearbeiten, den Sie gerade anzeigen. Sie können Inhalte nicht in zwei verschiedenen Ordnern auswählen und gleichzeitig die Sichtbarkeit aktualisieren, Daten ändern oder sie löschen.

Treffen Sie eine Auswahl auf dem Bildschirm, den Sie anzeigen, und schließen Sie Ihre Aufgabe ab, bevor Sie fortfahren. Sie können eine Kombination aus Elementen und Ordnern auswählen. Sie können die Elemente jedoch nur dann zusammen bearbeiten, wenn sie auf demselben Bildschirm angezeigt werden.

Wenn Sie in einen oder aus einem Ordner navigieren, wird Ihre vorherige Auswahl in Bezug auf Inhalte vollständig gelöscht.


Im Batchverfahren unterstützte Inhalte und Tools

Diese Elemente werden auf der Seite Kursinhalte im Batchverfahren unterstützt:

  • Dokumente, Dateien und Links
  • Ordner und Lernmodule
  • SCORM-Pakete
  • Lehrwerkzeuge mit LTI-Verbindung
  • Bewertungen, zum Beispiel Tests und Aufgaben
  • Diskussionen

Sie können keine Fälligkeitsdaten und auch nicht die Sichtbarkeit für manuelle Notenspalten im Batchverfahren verschieben.

Sie können Sitzungsstart- und -enddaten von Blackboard Collaborate nicht im Batchverfahren verschieben. Sie können im Batchverfahren die Sichtbarkeit der Sitzungslinks bearbeiten, die auf der Seite Kursinhalte angezeigt werden. Die Sitzungsstart- und -enddaten von Blackboard Collaborate müssen im Collaborate-Terminplaner bearbeitet werden.