Werden meine Kursinhalte in der Blackboard-App angezeigt?

Finden Sie heraus, ob die in Ihrem Blackboard Learn-Kurs präsentierten Inhalte von der Blackboard-App unterstützt werden. Sie können Ihre Inhalte bei der Erstellung für die mobile Nutzung so optimieren, dass das Mobilerlebnis für die Teilnehmer optimiert wird.

Diese Informationen gelten für den Support von Kursinhalten in der Blackboard Instructor-App. Die meisten aufgeführten Funktionen sind in Blackboard Instructor enthalten; ausgenommen sind Push-Benachrichtigungen und Hauptmenü-Funktionen wie Fälligkeitstermine und Aktivitätenliste.

Inhaltstypen

Inhaltstypen, die nativ unterstützt werden, werden nicht im Rahmen einer Website, sondern innerhalb der Blackboard-App angezeigt. Nativ unterstützte Funktionen sorgen für ein optimales Erlebnis der Teilnehmer in der Blackboard-App.

Nicht nativ unterstützte Inhaltstypen werden im App-internen Browser von Blackboard, nicht im Browser des Geräts, angezeigt. Dadurch wird den Teilnehmern die Rückwärtsnavigation erleichtert. Ein Test beispielsweise, der nicht mobilkompatibel ist, wird in einer Browseransicht innerhalb der App geöffnet statt in einer separate ChromeTM- oder Safari®-App.

Unterstützte Inhaltstypen in Blackboard-Apps
InhaltstypSupport
AktivitätenlisteNative Unterstützung. Die Aktivitätenliste wird in der App für Blackboard-Systeme sowohl im Original -als auch im Ultra-Erlebnis angezeigt.

Weitere Informationen zur Aktivitätenliste in Blackboard-App

AnkündigungenNative Unterstützung.

Ankündigungen in der Blackboard-App

 
AufgabenNative Unterstützung.

Aufgaben in der Blackboard-App

 
AudioNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. Die unterstützten Dateitypen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. 
Leere SeiteKeine native Unterstützung. Leere Seiten werden als Webseite geöffnet. 
BlogsKeine native Unterstützung. Diese Tools werden als Webseite geöffnet. 
KalenderTeilunterstützung. Die Blackboard-App verfügt nicht über eine Kalenderseite, Teilnehmer können jedoch über die Navigationsleiste auf Fälligkeitsdaten und die Aktivitätenliste zugreifen, um sich die gebündelte Informationen zu allen Ihren Kursen anzusehen.

Fälligkeitsdaten in der Blackboard-App

 
InhaltsordnerNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. 
UnterhaltungenKeine native Unterstützung. Klassenunterhaltungen werden in Tests, Kursübungen und Dokumenten in Ultra-Kursen in der App nicht unterstützt. 
Kursinterne LinksNative Unterstützung. Nativ unterstützte Inhaltstypen werden auch nativ geöffnet, wenn Sie über einen Kurslink aufgerufen werden. 
KursnachrichtenKeine native Unterstützung. Kursnachrichten werden nicht in der App oder in App-Benachrichtigungen angezeigt. 
KurstoolseiteKeine native Unterstützung. Die Kurstoolseite enthält Links zu jedem verfügbaren Tooltyp in einem Kurs. Die Kursmenülinks zur Kurstoolseite werden nicht in der App angezeigt. Jede Kurslinknavigation der Kurstoolseite wird im internen Browser der App gestartet. 
DiskussionenNative Unterstützung.

Diskussionen in der Blackboard-App

 
DateienNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. Die unterstützten Dateitypen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. 
NotenNative Unterstützung.

Noten in der Blackboard-App

 
GruppenKeine native Unterstützung. Gruppen – auch Gruppendiskussionsforen und Gruppenaufgaben – werden nicht unterstützt. 
BildNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. Die unterstützten Dateitypen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. 
ElementNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. Dateianhänge in Elementen werden unterstützt, aber die unterstützten Typen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. 
TagebücherKeine native Unterstützung. Diese Tools werden als Webseite geöffnet.
LernmoduleTeilunterstützung. Lernmodule funktionieren teilweise in den mobilen Apps. Die Benutzer können das Inhaltsverzeichnis des Moduls nicht wie in einem Webbrowser sehen. Die Inhalte werden ähnlich wie ein Inhaltsordner aufgeführt.

Lernmodule in Blackboard-App

 
LektionsübersichtenNative Unterstützung. Die Inhalte werden ähnlich wie ein Inhaltsordner aufgeführt. 
LokalisierungNative Unterstützung.

Lokalisierung in der Blackboard-App

 
LTI-ToolsTeilunterstützung. Der Link wird im App-internen Browser geöffnet. Die Sitzung des Benutzers wird beim Öffnen des Links nicht beendet. Jedoch kann der App-interne Browser nicht alle erforderlichen Technologien unterstützen, um die Inhalte erwartungsgemäß darzustellen.

Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass Werkzeuge von Drittanbietern, wie z. B. Building Blocks oder Blackboard Learn-Modifikationen, in der Blackboard-App wie gewünscht funktionieren.

 
ModulseiteKeine native Unterstützung. Modulseiten werden als Webseite geöffnet. 
Partner-Cloud-WerkzeugeKeine native Unterstützung. Partner-Cloud-Integrationstools werden im internen Browser der App angezeigt. Die Funktionalität kann durch die technischen Anforderungen der Inhalte Dritter und das Betriebssystem des Geräts beschränkt sein. 
Push-BenachrichtigungenNative Unterstützung.

Push-Benachrichtigungen in der Blackboard-App

 
RubrikenNative Unterstützung. Teilnehmer können Rubriken in der App für Aufgaben und benotete Diskussionen anzeigen. Teilnehmer müssen in einem Webbrowser auf den Kurs zugreifen, um die abgeschlossene Rubrik anzuzeigen, falls sie vom Dozenten zur Verfügung gestellt wurde. Rubriken sind nicht in der App für Testfragen oder nicht nativ unterstützte Tools wie Blogs, Blogs, Tagebücher und Wikis verfügbar.

Weitere Informationen zu Aufgaben in der Blackboard-App

Weitere Informationen zu Diskussionen in der Blackboard-App

 
SCORMKeine native Unterstützung. SCORM werden zurzeit nicht nativ in den mobilen Apps unterstützt. Aus diesem Grund werden SCORM-Pakete im App-internen Browser geöffnet. Dennoch trägt der aktualisierte SCORM-Player in der Learn-Version Q4 2017 zu einer wesentlichen Verbesserung beim SCORM-Support für die mobilen Apps bei.

Tipps für SCORM-Inhalte

 
UmfragenKeine native Unterstützung. Umfragen werden als Webseite geöffnet. Das ist aber keine offiziell unterstützte Übermittlungsmethode. Wir empfehlen einen traditionellen Webbrowser für unbenotete Tests, die als Webseite geöffnet werden.
LehrplanKeine native Unterstützung. Der Lehrplaninhaltstyp wird als Webseite geöffnet. 
TestsNative Unterstützung. Mit Mobilgeräten kompatible Tests können in der App abgeschlossen und eingereicht werden. Bei Tests, die Fragetypen oder Einstellungen enthalten, die nicht mobilkompatibel sind, werden nur Testdetails angezeigt. Bei diesen Tests werden die Benutzer aufgefordert, den Test in einem Desktop-Browser durchzuführen.

Mit der Blackboard-App kompatible Tests

 
VideoNative Unterstützung. Beschreibungen werden nicht angezeigt. Die unterstützten Dateitypen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. 
WeblinksNative Unterstützung. Die Funktionalität der Zielwebsite kann durch das Betriebssystem des Geräts und die Beschränkungen des App-internen Browsers beeinträchtigt werden. 
WikisKeine native Unterstützung. Diese Tools werden als Webseite geöffnet.

Funktionsmerkmale des Inhaltseditors

Die Blackboard-App unterstützt verschiedene HTML- und CSS-Funktionen des Blackboard Learn-Inhaltseditors unter iOS, Android und Windows.

Detailliert Liste der HTML-Tags und unterstützten App-Speicherorte

Wenn Sie absolut sichergehen wollen, dass sich die Formatierung Ihrer Inhalte bei der Anzeige in der Blackboard-App nicht ändert, verwenden Sie Anhänge im PPT-, DOC- oder PDF-Format.

Formatierung in Beurteilungsanweisungen

Zu diesem Zeitpunkt empfehlen wir, dass Kursleiter und Inhaltsverwalter in Test- und Übungsanleitungen nur Text verwenden, um die bestmögliche Anzeige für die Teilnehmer in der Blackboard-App sicherzustellen. Manche Formatierungen, die für andere Inhaltstypen unterstützt werden, werden Teilnehmern in den Beurteilungsanweisungen nicht angezeigt.


Adaptive Freigabe und Überprüfungsstatus

Die Funktion Als überprüft markieren wird derzeit nicht von der Blackboard-App unterstützt. Die Teilnehmer müssen über einen Webbrowser auf einen Kurs zugreifen, um diese Funktion zu verwenden (falls sie für ein Inhaltselement zur Verfügung gestellt wurde).

Die Blackboard-App unterstützt die Adaptive Freigabe von Inhalten in Fällen, in denen Dozenten Inhalte nur an Teilnehmer freigeben können, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zu den Kriterien gehören Datumsangaben, Noten oder die Teilnehmerzugehörigkeit in einer Gruppe oder Liste, die vom Dozenten erstellt wurde.

Weitere Informationen zum Freigeben von Inhalten an Teilnehmer


Eingebettete Medien und Mashups

Flickr®, Slideshare, YouTube™ und andere Mashup-Tools funktionieren dann am besten, wenn Sie als eingebettetes Mashup in den Inhaltseditor aufgenommen werden.

  1. Wählen Sie im Menü Inhalt erstellen die Option Element aus. Wählen Sie keine Option im Abschnitt Mashups aus.
  2. Verwenden Sie stattdessen die Funktion Mashups im Inhaltseditor.

Die folgenden Medien werden nicht unterstützt:

  • Kaltura-Medien werden momentan nicht unterstützt.
  • In Dateianhänge eingebettete Mediendateien funktionieren nicht. Beispielsweise funktioniert ein MP4-Anhang, und auch ein HTML-Anhang funktioniert. Das Einbetten des MP4-Verweises in einen HTML-Dateianhang funktioniert jedoch nicht.
  • Andere Videodienste von Drittanbietern produzieren je nach Formatierung uneinheitliche Ergebnisse.
  • Dateipakete, die die Datei „index.html“ mit einem Ressourcendatei-Bundle verwenden, werden nicht unterstützt.

SCORM-Inhalte

Diese nützlichen Tipps helfen Ihnen, Nutzern die beste Erfahrung im Umgang mit SCORM-Inhalten in den Apps zu bieten.

  • Bearbeiten Sie die erweiterten Optionen des SCORM-Players, damit der SCORM-Player für das Paket so konfiguriert ist, dass die Inhalte im Frameset und nicht in einem neuen Fenster wiedergegeben werden.
  • Aktualisieren Sie Ihr SCORM-Paket, damit es ein responsives Design für kleinere Geräte und Bildschirme aufweist.
  • Für den bestmöglichen Support sollten Sie die Nutzung von JavaScript und anderen Skriptsprachen auf das Nötigste beschränken. Bei einfacheren SCORM-Paketen, die nur HTML und CSS unterstützen, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass sie erwartungsgemäß funktionieren.
  • Testen Sie Ihre SCORM-Inhalte in der App, bevor Sie sie den Teilnehmern zur Verfügung stellen.

Der aktualisierte SCORM-Player in der Learn-Version Q4 2017 trägt zu einer wesentlichen Verbesserung beim SCORM-Support für die mobilen Apps bei.


Tests

Tests werden nativ in der Blackboard-App unterstützt. Ein Test darf nur mobilgerätekompatible Fragetypen und Testeinstellungen enthalten, damit er nativ in der Blackboard-App geöffnet werden kann. Wenn ein Test Fragen oder Einstellungen enthält, die nicht mit Mobilgeräten kompatibel sind, hängt der Umgang der App mit dem Test von der in Blackboard Learn installierten Building-Block-Version ab.

  • Mobile Web Services B2 94.9.11 oder gleichwertige Version in Kombination mit B2 und höher: Wenn ein Test nicht mobilgerätekompatibel ist, wird eine Nachricht angezeigt, dass der Test in der App nicht gestartet werden kann und von einem Desktop-Webbrowser aus geöffnet werden muss. Hierdurch wird eine einheitliche und unterstützte Darstellung der Überprüfung in der App gewährleistet. Gleichzeitig wird verhindert, dass nicht unterstützte Inhalte bei einem Testversuch auf einem Mobilgerät unvorhergesehene Probleme verursachen.

    Nicht nativ in der App unterstützte Tests müssen auf einem Desktop-Webbrowser durchgeführt werden.

  • Mobile Web Services B2 vor Version 94.9.11 oder gleichwertiger Version in Kombination mit B2: Wenn ein Test nicht mobilgerätekompatibel ist, wird der Test im integrierten Browser des Geräts geöffnet. Diese Art von Tests sollte jedoch am besten auf einem Desktop-Webbrowser durchgeführt werden.

In Blackboard Learn-Original-Kursen kann das Menü „Bewertungen“ im Inhaltsbereich die Option „Test auf Kompatibilität mit Mobilgeräten“ aufweisen. Diese Option wurde erstellt, um Tests nur in der nicht fortgeführten Mobile Learn-App zu unterstützen. Die Option „Test auf Kompatibilität mit Mobilgeräten“ ist für Tests in der Blackboard-App und Blackboard Instructor-App nicht erforderlich. Nutzen Sie die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen zum Erstellen von Tests auf Kompatibilität mit Mobilgeräten in den aktuellen mobilen Apps.

Unterstützte Fragentypen

Die Blackboard-App unterstützt die folgenden mobilgerätekompatiblen Testfragetypen:

  • Richtig/Falsch
  • Multiple-Choice
  • Kurzantwort
  • Essay
  • Entweder/Oder

Im Bearbeitungsbereich eines mobilgerätekompatiblen Tests stehen in Learn 9.1 weitere Fragetypen zur Verfügung, jedoch werden nur die hier aufgeführten Typen nativ in der Blackboard-App unterstützt.

Wenn Sie nicht unterstützte Fragentypen in einem Test verwenden, betrachtet die App den Test als nicht mobilgerätekompatibel. Wie die App mit dem Test umgeht, hängt von der Mobile Web Services B2-Version ab. Vor der Mobile Web Services B2-Version 94.9.11 wird der Test in einem in die App integrierten Browser gestartet. Bei Mobile Web Services B2 ab Version 94.9.11 können die Benutzer den Test nicht durchführen. Nicht nativ in der App unterstützte Tests müssen auf einem Desktop-Webbrowser durchgeführt werden.

Weitere Informationen zum Browser-Support

Weitere Informationen zu den Building Blocks von Mobile Web Services

Testoptionen

Einige bei der Testerstellung verfügbare Optionen funktionieren nur, wenn die Teilnehmer den Test in einem Webbrowser belegen.

Nicht mobilgerätekompatibel; Test in App kann nicht abschließend bearbeitet werden

Tests mit diesen Einstellungen sind NICHT mobilgerätekompatibel und können in der App nicht abgeschlossen werden. In der App können die Benutzer nur Testdetails anzeigen. Wenn die Benutzer auf Versuch beginnen oder Versuch fortführen klicken, werden sie in einer Popup-Nachricht darauf hingewiesen, dass sie den Test stattdessen in einem Desktop-Browser öffnen müssen.

  • Nacheinander-Darstellung der Fragen
  • Zeitlich begrenzte Beurteilung mit automatischer Einreichung = AUS

Mobilgerätekompatibel; Versuch kann in App nicht angezeigt werden

Tests mit diesen Einstellungen können in der App abgeschlossen werden, und das Ergebnis wird auch angezeigt. Die Benutzer können jedoch in der App keine abgeschlossenen Versuche anzeigen. Wenn die Benutzer auf einen eingereichten Versuch tippen, werden Sie in einer Popup-Nachricht darauf hingewiesen, dass sie den Versuch stattdessen in einem Desktop-Browser anzeigen müssen.

  • Feedback vom Korrektor für einzelne Fragen
  • Ergebnis pro Frage anzeigen = AUS
  • Falsche Fragen anzeigen = AUS (Standardeinstellung)

Bei den Standard-Testeinstellungen unter Teilnehmern Ergebnisse und Feedback für Test anzeigen können die Teilnehmer ihre Punktzahl, aber nicht ihre Versuche in der App sehen. Mit diesen Testeinstellungen legen Sie fest, dass die Teilnehmer ihre Versuche in der App anzeigen können:

  1. Ergebnis pro Frage anzeigen = EIN (Standardeinstellung).
  2. Falsche Fragen anzeigen = EIN (NICHT die Standardeinstellung).

Anzeige

  • Testbeschreibungen und -anweisungen werden angezeigt, wenn Sie sie während der Testerstellung bereitstellen. Testbeschreibungen werden den Teilnehmern angezeigt, bevor sie einen Versuch beginnen, und die Testanweisungen werden angezeigt, nachdem Sie einen Versuch begonnen haben. Beachten Sie, dass Ultra-Kurstests nur Beschreibungen enthalten, die Teilnehmern angezeigt werden, bevor sie einen Versuch beginnen.
  • Manche Formatierungen werden den Teilnehmern in den Testanweisungen nicht angezeigt. Zu diesem Zeitpunkt empfehlen wir, dass Kursleiter und Inhaltsverwalter in Testanleitungen nur Text verwenden, um die bestmögliche Anzeige für die Teilnehmer sicherzustellen.
  • Grafiken in Testfragen werden nicht angezeigt.

Sonstige Testoptionen

  • Fragensätze und Zufallsblöcke Diese werden in der Blackboard-App nativ unterstützt, solange alle Fragen im Pool nativ von der App unterstützt werden. Wenn ein Fragentyp aus dem Pool nicht unterstützt wird, werden alle Versuche im App-internen Browser gestartet, auch wenn die nicht unterstützte Frage nicht bei jedem Versuch aufgerufen wird.
  • IP-Filter: Es wird der Eindruck erweckt, dass Datenverkehr aus der Blackboard-App von den IP-Adressen der mBaaS-Clouds stammt. Weitere Informationen finden Sie unter Firewall-Whitelisting zum Zulassen von mobilem Datenverkehr. Das Vorhandensein dieser Regel bedeutet aus technischer Sicht nicht, dass der Test nicht mit Mobilgeräten kompatibel ist, aber der Start der Einstufung schlägt fehl, es sei denn, die mBaaS-IP-Adressen sind in den ERLAUBEN-Regeln enthalten.

Aufgaben

Aufgaben werden nativ in der Blackboard-App unterstützt.

Anzeige

  • Die Aufgabenstellungen, die Sie in einen Original-Kurs eingeben, werden in der App angezeigt, nachdem Kursteilnehmer einen Versuch begonnen haben.
  • Die Aufgabenbeschreibung, die Sie in einen Original-Kurs eingeben, werden auf der Seite mit den Aufgabendetails in der App unter der Überschrift Beschreibung angezeigt. Teilnehmer können die Beschreibung sehen, bevor sie eine Aufgabe beginnen.
  • Manche Formatierungen werden den Teilnehmern in den Aufgabenstellungen nicht angezeigt. Zu diesem Zeitpunkt empfehlen wir, dass Kursleiter und Inhaltsverwalter in Aufgabenstellungen nur Text verwenden, um die bestmögliche Anzeige für die Teilnehmer sicherzustellen.

Dateianhänge werden unterstützt. Die unterstützten Dateitypen hängen vom Betriebssystem des Geräts ab. Für die Übermittlung von Aufgaben gibt es eine Dateigrößenbeschränkung in Höhe von 250 MB.

Portfolio-Einreichungen werden in der App nicht unterstützt. Sie sehen für die Teilnehmer diesmal aus wie reguläre individuelle Aufgabeneinreichungen.

Durch Integration in den Cloud-Speicher können die Teilnehmer Dateien für die Übungen aus ihren Cloud-Speicher-Konten hochladen.

Weitere Informationen zur App-internen Speicherung von Dateien in der Cloud

Übermittlungsbestätigungen (Original-Kurse)

In der Blackboard-App werden Datum und Uhrzeit der einzelnen Aufgabenversuche erfasst. Teilnehmer/innen können eine Liste der Versuche in der App anzeigen, indem sie auf Aktuelle Note tippen und ein benotetes Element auswählen.

Teilnehmer können in einem Desktop-Webbrowser Übermittlungsbestätigungsnummern in Original-Kursen anzeigen. Wählen Sie in Meine Noten die Registerkarte Eingereicht und wählen Sie Übermittlungsbestätigungen. Für Aufgabenversuche, die entweder in der App oder in einem Desktop-Webbrowser gesendet werden, werden Bestätigungsnummern generiert. Bestätigungsnummern und E-Mail-Benachrichtigungen für Übermittlungsbestätigungen sind in der App nicht verfügbar.

Weitere Informationen zu Übermittlungsbestätigungen für Aufgaben finden Sie in Original-Kursen


Diskussionen

Diskussionen werden nativ in der Blackboard-App unterstützt. Diese Aktionen werden in der Blackboard-App unterstützt.

  • Anhang in Original-Kursdiskussionen hinzufügen
  • Forenbeschreibung
  • Bestmögliche Note und Rubrik für ein Forum
  • Diskussionen anzeigen und erstellen*
  • Auf Diskussionsfragen antworten *
  • Auf Antworten antworten *
  • Kursleiterfeedback und Noten für Foren anzeigen
  • Dateianhänge von Einträgen anzeigen; die Dateiunterstützung hängt vom Betriebssystem des Geräts ab
  • Rich-Text- und Medien in Beiträgen anzeigen; derzeit nur für Original-Kurse verfügbar
  • Eintrag bearbeiten; wenn die Funktion vom Kursleiter im Forum aktiviert wurde
  • Eintrag löschen; wenn die Funktion vom Kursleiter im Forum aktiviert wurde
  • Anzahl der ungelesenen Aktionen

*enthält anonyme Einträge

Diese Diskussionsaktionen werden zurzeit nicht in der Blackboard-App unterstützt.

  • Anhang in Ultra-Kursdiskussionen hinzufügen
  • Diskussion bearbeiten
  • Diskussion löschen
  • Als gelesen kennzeichnen für Diskussion, Eintrag, Antwort
  • Anzahl der ungelesenen Aktionen (nur Windows-Geräte)
  • Tags oder Flag hinzufügen
  • Updates werden in der Aktivitätenliste angezeigt
  • Die Diskussionstermine werden unter den Fälligkeitsterminen angezeigt
  • Eine Diskussion abonnieren

Push-Benachrichtigungen

Pop-up mit Push-Benachrichtigungen auf den Geräten der Teilnehmer für folgende Ereignisse.

  • Kursankündigungen
  • Test verfügbar
  • Test fällig oder überfällig
  • Neue Noten
  • Neues Inhaltselement
  • Neuer Kurs verfügbar

Push-Benachrichtigungen werden für Kursankündigungen, jedoch nicht für Systemankündigungen erstellt. Systemankündigungen werden in der Aktivitätenliste der App angezeigt. Systemankündigungen können auch unter Ankündigungen innerhalb Ihrer Kurse angezeigt werden, wenn der Absender diese Option ausgewählt hat.

Die Art der erstellten Push-Benachrichtigungen hängt davon ab, ob Sie das Original-Erlebnis von Blackboard Learn oder das Ultra-Erlebnis von Blackboard Learn haben.

Weitere Hinweise zu Push-Benachrichtigungen in der Blackboard-App und zum Ultra- oder Original-Erlebnis

Teilnehmer können ihre Benachrichtigungen ändern, indem Sie sich am Computer bei ihrem Blackboard-Web-Account anmelden.

Unter bestimmten Bedingungen können Teilnehmer auf iOS-Geräten in der Blackboard-App neben den aufgeführten Benachrichtigungstypen zusätzliche Arten von Benachrichtigungen empfangen. Auf Android-Geräten wurden nur die aufgeführten Benachrichtigungstypen angezeigt.


Ankündigungen

Kursankündigungen von Kursleitern stehen in der App und für einzelne Kurse zur Verfügung.

Den Teilnehmern werden innerhalb von Kursen auf der App möglicherweise Warnungen von der Schule angezeigt, wenn der Sender eine Option zum Anzeigen von Ankündigungen in Kursen und Organisationen ausgewählt hat.

Alle Kursankündigungen und Systemankündigungen werden im Stream der Blackboard-App gesammelt. Systemankündigungen werden als Warnungen gekennzeichnet.

Wenn ein Teilnehmer eine Kursankündigung in der Aktivitätenliste schließt, ist sie auf keinem Gerät mehr in der App verfügbar. Wenn ein Teilnehmer eine Systemankündigung schließt, ist sie nur auf dem entsprechenden Gerät nicht mehr in der App verfügbar.

Ankündigungen unterstützen das Anzeigen von Rich-Text und Medien in der App. Kursleiter können Ankündigungen mit Rich-Text und Medien derzeit aber nur in der Weboberfläche erstellen. In der App können Kursleiter Ankündigungen nur mit Text erstellen.

Ankündigungen sind eine Funktion der Original-Kursansicht. Ankündigungen sind in der App für die Ultra-Kursansicht nicht verfügbar.


Lernmodule

Lernmodule funktionieren teilweise in den mobilen Apps sowohl für Ultra- als auch für Original-Kurse. Die Benutzer können das Inhaltsverzeichnis des Moduls nicht wie in einem Webbrowser sehen. Die Inhalte werden ähnlich wie ein Inhaltsordner aufgeführt.

Beachten Sie in Ultra-Kursen diese Verhaltensweisen in Lernmodulen:

  • Die Apps zeigen keine Elemente an, die für Benutzer sichtbar sind, bevor sie Zugriff haben. Wenn Sie über einen Webbrowser auf Ihren Kurs zugreifen, kann ein Lernmodul-Element unter Umständen sichtbar, aber aufgrund der Regeln für die adaptive Freigabe nicht verfügbar sein. In mobilen Apps wird das Element erst angezeigt, wenn es verfügbar ist.
  • Elemente mit erzwungener Reihenfolge, die in den mobilen Apps angezeigt werden, erfüllen keine bedingten Anforderungen. Sie müssen auf Ihren Kurs über einen Webbrowser zugreifen, damit Elemente mit erzwungener Reihenfolge die bedingten Anforderungen erfüllen. Wir planen, die Unterstützung für diesen Aspekt der Lernmodule im Sommer 2019 zu verbessern*.

Fälligkeitsdaten

Die Seite Fälligkeitsdaten in der Hauptnavigation von Blackboard ist einzigartig für die App. Sie stellt die Fälligkeitsdaten von Tests und Aufgaben aller Kurse eines Teilnehmers zusammen.

Inhaltselemente mit Fälligkeitsdaten, die auf der Seite Fälligkeitsdaten angezeigt werden:

  • Tests
  • Übungen

Inhaltselemente mit Fälligkeitsdaten, die nicht auf der Seite Fälligkeitsdaten angezeigt werden:

  • Diskussionsforen
  • Blogs/Tagebücher/Wikis
  • SCORM
  • LTI-Tools (Drittanbieter)
  • Umfragen

Die Umfragedaten enthalten Informationen aus dem Kalender von Blackboard Learn. Folglich benötigt Ihre Einrichtung den Building Block „Kalender“.


Noten

Noten werden nativ in der Blackboard-App unterstützt. Die Teilnehmer können sich die Gesamtkursnoten und die Noten einzelner Kurse mit Kursleiterfeedback anzeigen lassen.

Ausgeblendete Notenspalten werden unterstützt. Spalten des Notencenters, die ausgeblendet sind, werden den Teilnehmern nicht in einem Webbrowser oder in der Blackboard-App angezeigt.

Die folgenden Noteninformationen sind derzeit nicht in der Blackboard-App verfügbar.

  • Dateien im Anhang des Feedbacks
  • Anmerkungen zur Inline-Benotung (Anmerkungen in New Box View)
  • Antwort-Feedback für einzelne Antworten auf Fragen ist in der App nicht sichtbar. Dies ist ein Feedback, das Sie bei der Erstellung von Fragen erstellen oder in Original-Kursen für Essay-Fragen bereitstellen. Sie können Optionen auswählen, um dieses Feedback für Teilnehmer/innen automatisch anzuzeigen, wenn sie Versuche anzeigen. Die Teilnehmer müssen jedoch über einen Desktop-Browser auf Ihren Kurs zugreifen, um das Feedback anzuzeigen.

*Aussagen bezüglich unserer Produktentwicklungsinitiativen, einschließlich neuer Produkte und zukünftiger Upgrades, Updates oder Verbesserungen von Produkten, spiegeln unsere aktuellen Vorhaben wider, die jedoch ohne Ankündigung geändert, aufgeschoben oder aufgegeben werden können. Es gibt daher keine Zusicherung, dass solche Angebote, Upgrades, Updates oder Funktionen verfügbar gemacht werden, solange sie für unsere Kunden noch nicht allgemein verfügbar sind.