Verwenden Sie Lernmodule zur Integration zusammengehöriger Inhalte und Aktivitäten.

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe Informationen zu den Lernmodulen an.

Ein Lernmodul ist ein Container für Inhalt, der eine strukturierte Sammlung von Materialien enthält, die mit einem Inhaltsverzeichnis dargestellt werden. Normalerweise erstellen Sie die Lernmodule in Inhaltsbereichen. Sie können Inhalte in einem Lernmodul genau wie im Inhaltsbereich hinzufügen und verwalten. Sie können Inhaltselemente, Dateianhänge, Links zu Websites, Tests, Aufgaben, Ordner und Multimedia hinzufügen.

Weitere Informationen zu Inhaltsbereichen

Verwenden Sie ein Lernmodul, um ein Kursziel, ein Konzept oder ein Thema zu vermitteln. Verwenden Sie das Lernmodul beispielsweise, um zunächst das Konzept magnetischer Felder zu erklären und erst dann die Funktionsweise von Lautsprechern und Mikrofonen zu beschreiben. Das Verständnis des ersten Konzepts ist die Voraussetzung für das Verständnis des zweiten Konzepts.

Alternativ können Sie den Teilnehmern erlauben, den Inhalt eines Lernmoduls in beliebiger Reihenfolge in ihrem eigenen Tempo durchzugehen. Beispiel: Verwenden Sie ein Lernmodul, um verschiedene Bilder und Beschreibungen von Tieren einer Gattung zu präsentieren. Die Teilnehmer können die Bilder und Beschreibungen in beliebiger Reihenfolge anzeigen, da keine bestimmte Abfolge erforderlich ist, um das Ganze zu verstehen.

Lernmodulnavigation

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe an, wie Sie durch Lernmodule navigieren.

  1. Verwenden Sie die Pfeile, um der Reihe nach durch den Inhalt zu blättern.
  2. Im Inhaltsverzeichnis werden die Elemente angezeigt, die Sie zum Lernmodul hinzugefügt haben. Mit Hilfe der Symbole können Sie das Inhaltsverzeichnis nach unten verschieben, einblenden, ausblenden oder aus der Ansicht entfernen.
  3. Verwenden Sie Breadcrumbs, um zu Bereichen im Kurs zu navigieren, die Sie bereits besucht haben.
  4. Die aktuelle Inhaltsseite wird im Inhaltsverzeichnis hervorgehoben und die verfügbaren Seiten werden als Links angezeigt.

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zum „Ultra“-Video zum Thema Lernmodule.

Lernmodul erstellen und Inhalt hinzufügen

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe Informationen zum Erstellen von Lernmodulen an.

Achten Sie darauf, dass der Bearbeitungsmodus aktiviert ist, damit Sie auf alle Dozentenfunktionen zugreifen können.

In der Regel erstellen Sie ein Lernmodul in einem Inhaltsbereich > Inhalt erstellen > Lernmodul. Geben Sie einen Namen, eine optionale Beschreibung und die entsprechenden Optionen für Verfügbarkeit, Nachverfolgung und Anzeigedatum an. Das Anzeigedatum wirkt sich nicht auf die Lernmodulverfügbarkeit aus, nur auf den Zeitraum der Anzeige.

Sie legen fest, ob die Teilnehmer den Inhalt des Lernmoduls in einer bestimmten Reihenfolge anzeigen sollen. Wenn Sie die fortlaufende Anzeige erzwingen, müssen die Teilnehmer den Inhalt in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzeigen. Sie geben außerdem an, ob die Teilnehmer ein Inhaltsverzeichnis sehen können. Sie wählen aus, welche Labels für die Elemente im Inhaltsverzeichnis verwendet werden: Zahlen, Buchstaben, römische Ziffern oder eine Kombination daraus. Wenn Sie Keine auswählen, werden die Elemente nicht beschriftet.

Ein neu erstelltes Lernmodul ist ein leerer Container. Wählen Sie das Lernmodul im Inhaltsbereich aus, um es aufzurufen und Inhalt dafür zu erstellen. Sie können die Reihenfolge von Elementen ändern, indem Sie die Funktion zum Ziehen und Ablegen oder das Tool zum Ändern der Reihenfolge mit Hilfe der Tastatur verwenden.

Neben Inhaltselementen, Dateien und Tests können Sie auch Aktivitäten und Tools hinzufügen, die das interaktive Lernen und die Zusammenarbeit fördern.

Beispielsweise können Sie Übungen oder Gruppenprojekte hinzufügen, um den Teilnehmern eine Möglichkeit zu geben, das Erlernte praktisch anzuwenden. Oder Sie fügen interaktive Tools wie Chat-Sitzungen und Diskussionsforen hinzu, in denen die Teilnehmer ihre Ideen zu den angegebenen Themen sammeln und teilen können.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Inhalten

Weitere Informationen zu Inhalten, die Sie hinzufügen können


Ordner zu Lernmodulen hinzufügen

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Ultra“-Hilfe an, wie Sie Ordner zu Lernmodulen hinzufügen können.

Sie können Ordner zu einem Lernmodul hinzufügen, um den Inhalt im Inhaltsverzeichnis zu strukturieren.

Jeder Ordner stellt eine Seite in dem Lernmodul dar. Geben Sie eine Ordnerbeschreibung ein, so dass die Seite den Teilnehmern, die durch das Lernmodul navigieren, nicht als leere Seite angezeigt wird.

Außerdem können Sie Ordner verschachteln, um das Anzeigen mehrerer Inhaltsebenen zu ermöglichen. Beachten Sie, dass die Teilnehmer die Inhalte der Reihenfolge nach anzeigen müssen, wenn Sie eine fortlaufende Reihenfolge festgelegt haben. Die Teilnehmer müssen dann durch jeden Ordner, alle verschachtelten Ordner und ihre Inhalte navigieren, bevor sie das nächste Element aufrufen können.

Wenn Sie Elemente in einem Inhaltsverzeichnis ausblenden, werden auch alle verschachtelten Elemente ausgeblendet. Wenn Sie zum Beispiel einen Ordner ausblenden, sind auch keine der darin enthaltenen Inhalte sichtbar.


ULTRA: Lernmodule

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe Informationen zu den Lernmodulen an.

Sie können Lernmodule in Ihrem Kurs als Container für organisierte Inhaltssammlungen verwenden. Mit Modulen können Teilnehmer ohne Ablenkungen oder zusätzliche Klicks von einem Inhaltselement zum nächsten navigieren. Ein Lernmodul hilft den Teilnehmern, in die Lektion bzw. das Konzept einzutauchen, die bzw. das Sie unterrichten. Wenn Sie ein Lehrbuch oder andere Materialien als Grundlage für Ihren Kurslehrplan verwenden, sind Module eine effektive und logische Möglichkeit, Inhalte zu gruppieren, um sie an das Unterrichtstempo dieser Materialien anzupassen.

Verwenden Sie ein Lernmodul, um ein Kursziel, ein Konzept oder ein Thema zu vermitteln. Verwenden Sie das Lernmodul beispielsweise, um zunächst das Konzept magnetischer Felder zu erklären und erst dann die Funktionsweise von Lautsprechern und Mikrofonen zu beschreiben. Das Verständnis des ersten Konzepts ist die Voraussetzung für das Verständnis des zweiten Konzepts.

Sie können auch eine Inhaltsreihenfolge erzwingen, um sicherzustellen, dass die Teilnehmer wissen, welchen Inhalt sie in welcher Reihenfolge aufrufen sollen.

Alternativ können Sie den Teilnehmern erlauben, den Inhalt eines Lernmoduls in beliebiger Reihenfolge in ihrem eigenen Tempo durchzugehen. Beispiel: Verwenden Sie ein Lernmodul, um verschiedene Bilder und Beschreibungen von Tieren einer Gattung zu präsentieren. Die Teilnehmer können die Bilder und Beschreibungen in beliebiger Reihenfolge anzeigen, da keine bestimmte Abfolge erforderlich ist, um das Ganze zu verstehen.

Video: Create Learning Modules in the Ultra Course View


ULTRA: Watch a video about learning modules

Doesn't seem familiar? Jump to the "Original" video about learning modules.

The following narrated video provides a visual and auditory representation of some of the information included on this page. For a detailed description of what is portrayed in the video, open the video on YouTube, navigate to More actions, and select Open transcript.


Video: Create learning modules explains how to create a learning module and set its visibility in the Ultra Course view.


ULTRA: Lernmodulnavigation

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe an, wie Sie durch Lernmodule navigieren.

  • Modultitel und -beschreibung bearbeiten. Die Maus über den Titel oder die Beschreibung halten und zum Bearbeiten auswählen. Fügen Sie eine ansprechende Beschreibung hinzu, damit die Teilnehmer wissen, was sie in diesem Modul lernen.
  • Modulsichtbarkeit ändern. Sie können das Modul für die Teilnehmer ein- oder ausblenden. Sie können auch bedingte Verfügbarkeit auswählen, sodass das Modul zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar wird, zu dem die Teilnehmer eine ausgewählte Bewertung erreichen, oder in einer Inhaltsreihenfolge.
  • Modulinhalte hinzufügen und erstellen. Ziehen Sie Inhalte von der Seite Kursinhalt in das Modul oder erstellen Sie Inhalte direkt darin.
  • Inhalte anzeigen und organisieren. Wählen Sie den Pfeil, um das Modul einzublenden und den gesamten Inhalt anzuzeigen. Ordnen Sie die Inhalte im Modul neu an, damit die Teilnehmer/innen in der gewünschten Reihenfolge darauf zugreifen können. Möchten Sie die Reihenfolge durchsetzen? Sie können eine Inhaltsreihenfolge erzwingen, sodass Teilnehmer auf ein Inhaltselement zugreifen und es abschließen müssen, bevor sie zum nächsten wechseln.
  • Sichtbarkeit von Inhalten ändern oder Bedingungen hinzufügen. Sie können die Sichtbarkeit für einzelne Elemente im Lernmodul auswählen. Sie können auch Bedingungen dafür hinzufügen, wann der Inhalt verfügbar wird.

Wenn Sie ein Lernmodul mit Inhalten löschen, wird der Inhalt auch von der Seite Kursinhalt entfernt.


ULTRA: Lernmodul erstellen und Inhalt hinzufügen

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe an, wie Sie Lernmodule erstellen.

Fügen Sie Lernmodule direkt auf der Seite Kursinhalt hinzu. Sie können Dokumente, Dateianhänge, Tests, Aufgaben, Ordner, Multimediaelemente und Links zu Websites und Diskussionen zu Lernmodulen hinzufügen. Ziehen Sie bestehende Inhalte in Module und legen Sie sie dort ab oder verwenden Sie das Plus-Symbol, um neue Inhalte direkt hinzuzufügen.

Ein leeres Lernmodul wird auf der Seite Kursinhalt angezeigt, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Wählen Sie das Standardmodul aus, um ein neues Modul hinzuzufügen. Sie können auch überall dort, wo Sie ein Lernmodul hinzufügen möchten, das Pluszeichen auswählen. Wählen Sie Erstellen im Menü aus, um das Fenster Element erstellen zu öffnen. Wählen Sie Lernmodul.

Lernmodule werden in neuen Kursen angezeigt. Wenn Ihnen die Option zum Hinzufügen eines Lernmoduls nicht angezeigt wird, wurde Ihr Kurs erstellt, bevor diese Funktion verfügbar wurde.

Geben Sie einen Namen, eine optionale Beschreibung und die Sichtbarkeit des Moduls ein.

Um auszuwählen, ob die Teilnehmer den Inhalt des Lernmoduls nacheinander anzeigen sollen, wählen Sie Bedingte Verfügbarkeit im Sichtbarkeitsmenü des Moduls.

Weitere Informationen zum Freigeben von Modulinhalten nacheinander

Neben Inhaltselementen, Dateien und Tests können Sie auch Aktivitäten und Tools hinzufügen, die das interaktive Lernen und die Zusammenarbeit fördern.

Beispielsweise können Sie Aufgaben oder Gruppenprojekte hinzufügen, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, das in einem Lernmodul Erlernte praktisch anzuwenden. Sie können auch Kollaborations-Tools wie Diskussionen hinzufügen, in denen die Teilnehmer ihre Ideen zu den angegebenen Themen sammeln und teilen können.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Inhalten

Weitere Informationen zu Inhalten, die Sie hinzufügen können


ULTRA: Ordner zu Lernmodulen hinzufügen

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Sehen Sie sich in der „Original“-Hilfe an, wie Sie Ordner zu Lernmodulen hinzufügen können.

Sie können Ordner zu einem Lernmodul hinzufügen, um den Inhalt zu strukturieren. Ordner in Lernmodulen können nur eine Ebene tief sein, sodass jeder Ordner nur Inhaltselemente und keine anderen Ordner enthalten kann.

Die Teilnehmer navigieren so durch Inhalte in Ordnern wie durch alle anderen Inhalte im Modul. Wenn Sie eine Inhaltsreihenfolge erzwingen, müssen die Teilnehmer auf Inhalte innerhalb des Ordners zugreifen und sie abschließen, bevor sie zum nächsten Inhaltselement im Modul übergehen.


ULTRA: Was ist für Teilnehmer sichtbar?

Wenn ein Modul sichtbar ist, können Teilnehmer auch alle sichtbaren Inhalte im Modul anzeigen, einschließlich Fälligkeitsdaten. Die Teilnehmer können die Inhalte in beliebiger Reihenfolge öffnen und aufrufen.

Wenn Sie eine Inhaltsreihenfolge erzwingen, wird den Teilnehmern die Nachricht angezeigt, dass sie den Inhalt nacheinander öffnen und abschließen müssen, zusammen mit anderen von Ihnen festgelegten Bedingungen.

Nachdem sie ein Inhaltselement geöffnet haben, können die Teilnehmer über die Pfeile oben links und oben rechts im Browserfenster durch das Modul navigieren. Die Teilnehmer gelangen ganz leicht zum nächsten Inhaltselement, um weiter zu lernen.

Wenn Teilnehmer nacheinander auf den Inhalt zugreifen müssen, wird neben dem Pfeil ein Schloss angezeigt.

Teilnehmer können das Modul verlassen, ohne den gesamten Inhalt abgeschlossen zu haben. Wenn der Teilnehmer auf die Kursseite zurückkehrt, werden neben dem Modulinhalt Symbole angezeigt. Die Symbole zeigen an, welche Inhalte abgeschlossen, in Arbeit und noch nicht begonnen sind, damit die Teilnehmer dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.