Wir reißen Mauern ein.

In den letzten 15 Jahren haben Learning Management Systems (LMS) den Bildungsbereich transformiert und die Erstellung umfassender, interaktiver Lernmaterialien, effektiver Onlinetests und interaktiver Diskussionen ermöglicht. Aber das LMS kann Mauern zwischen Ihnen und Ihren Kollegen aufrichten, die es schwierig machen, von Ihnen erstellte Inhalte freizugeben oder von anderen freigegebene Inhalte zu verwenden.

Blackboard Open Content (früher xpLor) hebt diese Einschränkungen auf, da Sie dieselben Lernmaterialien mit bisher unerreichter Leichtigkeit in verschiedenen LMS-Umgebungen verwenden können. Blackboard Open Content nutzt die Stärken Ihres LMS und verschiebt Inhalte in die Cloud.

Blackboard Open Content beherbergt Inhalte, die freigegeben und wiederverwendet werden können und für Kurse in mehreren LMS-Plattformen zugänglich sind. Sie können:

  • Inhalte erstellen oder hochladen. Weitere Informationen finden Sie unter Authoring.
  • Ihre Inhalte schützen. Weitere Informationen finden Sie unter Copyright.
  • Ihre Inhalte für andere Benutzer und Institutionen freigeben, festgelegt von speziellen Parametern und Freigabefiltern. Weitere Informationen finden Sie unter Freigabe.
  • Nach Inhalten anhand von Notenstufe, Thema, Standards und anderen Kriterien suchen. Weitere Informationen finden Sie unter Erkundung.
  • Ihre Inhalte in mehreren Kursen und Systemen gleichzeitig nahtlos bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellung.

Eine vollständige Lösung für Lerninhalte

Blackboard Open Content und die Content Collection bieten gemeinsam eine vollständige Lösung für Lerninhalte, die persönliche, Kurs-, Institutions- und globale Inhaltsmanagementfunktionen für Ihre sämtlichen Lerninhalte bereitstellt.

  • Content Collection: System zur Verwaltung, Freigabe und Wiederverwendung von persönlichen Dateien sowie Kurs- und Institutionsunterlagen.
  • Blackboard Open Content: Cloudbasiertes, globales Lernobjekte-Repository zum Erstellen, (urheberrechtlichen) Schützen, Freigeben und Suchen einer Fülle von Unterrichtsmaterialien und offenen Bildungsressourcen.

In dieser Tabelle finden Sie bewährte Methoden für die Entscheidung zwischen Content Collection oder Blackboard Open Content.

Content Collection oder xpLor
Wann legen Sie Inhalte in der Content Collection ab?Wann legen Sie Inhalte in Blackboard Open Content ab?
Sie wollen Folgendes:
  • Wiederverwenden einer Datei über mehrere Kurse, die Sie halten
  • Bereitstellen einer Datei an Teilnehmer für Inhaltserstellung, Bearbeitung, Zusammenarbeit und Freigabe
  • Freigeben und/oder Zusammenarbeiten an einer Datei mit Kollegen an Ihrer Institution
  • Freigeben und/oder Zusammenarbeiten an einer Datei mit anderen außerhalb Ihrer Institution über einen Pass
  • Verwalten einer Datei oder eines Ordners direkt vom Desktop über Blackboard Drive
  • Bereitstellen von abgestuften Berechtigungen (Lesen, Schreiben, Verwalten, Entfernen)
  • Freigeben einer Datei an andere auf der Basis von Blackboard Learn-Institutionsfunktionen
  • Verwalten einer Datei über eReserves
  • Erstellen von benutzerdefinierten Metadatenschemata
  • Erstellen von Workflows
Sie wollen Folgendes:
  • Wiederverwenden eines Lernobjekts
  • Freigeben eines Lernobjekts an andere außerhalb Ihrer Institution
  • Freigeben eines Lernobjekts an mehrere LMSs
  • Zusammenarbeiten mit anderen an einem Lernobjekt
  • Verbinden einer Creative Commons-Lizenz mit einem Lernobjekt
  • Erstellen einer offenen Bildungsressource (OER)
  • Hinzufügen eines Lernobjekts zu einer vorhandenen Blackboard Open Content-Sammlung
  • Veröffentlichen eines Lernobjekts an einen Blackboard Open Content-Channel

So aktivieren und deaktivieren Sie Blackboard Open Content

Sie können Blackboard Open Content über den Anpassungsbereich im Steuerungsfenster für Ihren Kurs aktivieren und deaktivieren.