Diese Informationen gelten nur für die Original-Kursansicht. Ihre Institution legt fest, welche Tools verfügbar sind.

Sie können auch bestimmte Nutzer mit der Benotung bestimmter Gruppen von Teilnehmerübungen beauftragen. Funktionen mit standardmäßiger Bewertungsberechtigung sind Kursleiter, Lehrassistent und Korrektor. Im Rahmen des Arbeitsablaufs für die Delegation der Bewertung können Sie Korrekturassistenten auch die Möglichkeit zum Abgleich von Bewertungen zuweisen.

Die Benutzer, die Sie dabei unterstützen, werden delegierte Korrektoren genannt. Sie vergeben vorläufige Bewertungen. Delegierte Korrektoren folgen den gleichen Schritten bei der Bewertung wie Sie. Jedoch werden ihnen nur die Übungsversuche entsprechend den von Ihnen gewählten Optionen angezeigt. Nachdem alle delegierten Korrekturassistenten ihre Bewertungen und ihr Feedback vergeben haben, werden die Bewertungen von einem oder mehreren finalen Korrektoren zur Festlegung bzw. zum Abgleich der endgültigen Bewertung geprüft.

Gute Gründe für eine delegierte Bewertung

Benotungen und Feedback sind zuverlässiger und unvoreingenommener, wenn sie von mehreren Korrektoren vorgenommen werden. Sie können derselben Gruppe übermittelter Übungen „blinde“ Korrektoren zuweisen, die die Bewertung des jeweils anderen nicht sehen. In diesem Fall erhalten Sie für eine Arbeitsprobe mehrere Kritiken. Sie können alle Blindbenotungen zur Festlegung der Abschlussnote der Übung verwenden.

Wenn Fairness und Neutralität von Ihrer Institution vorgeschrieben sind oder problematisch sein könnten, weisen Sie die Korrektoren „blind“ zu, um die Unvoreingenommenheit der Korrektoren so weit wie möglich sicherzustellen.

Bei größeren Klassen können Sie die Benotungsaufgaben unter Lehrassistenten und anderen Korrektoren aufteilen. Bei einem zusammengeführten Kurs können Sie jedem Korrektor einen Abschnitt zuweisen.

Weitere Informationen zu Beispielen delegierter Benotung

Sollten Korrektoren zusammenarbeiten dürfen?

Sie können Korrektoren erlauben, ihre Benotungen und ihr Feedback gegenseitig einzusehen. Wenn Korrektoren ihre Teilnehmer gut kennen, sollten deren Entwicklung und bisherige Leistungen in die Benotung einfließen. Eine gemeinschaftliche Bewertung ist ebenfalls angemessen bei kleineren Klassen, in denen Teilnehmer dazu angehalten werden, in allen Erstellungsphasen über die Übung zu diskutieren. Ziel ist die Zusammenarbeit auf allen Ebenen einschließlich der Benotung.


Arbeitsablauf bei delegierter Benotung

Befolgen Sie diese Schritte, um die delegierte Benotung zu aktivieren und die Benotung durchzuführen.

  1. Delegierte Benotung aktivieren
  2. Benotungsbenachrichtigungen anzeigen
  3. Übermittlungen aufrufen und benoten
  4. Benachrichtigungen zu abzugleichenden Noten anzeigen
  5. Bewertungen abgleichen

Sie können beim Erstellen von Aufgaben auch die anonyme Bewertung aktivieren, damit den Korrektoren keine Angaben zur Identität der Teilnehmer vorliegen. Sie können auch die SafeAssign-Option aktivieren, um Plagiate zu vermeiden.

Weitere Informationen zur anonymen Benotung

Weitere Informationen zu SafeAssign


1. Delegierte Bewertung aktivieren

Wählen Sie auf der Seite Übung erstellen die Korrekturassistenten und endgültigen Korrektoren aus, die Sie bei Bewertungsaufgaben unterstützen sollen.

  1. Nachdem Sie das Kontrollkästchen zu Delegierte Bewertung aktivieren ausgewählt haben, können Sie sich im Abschnitt Bewertungsoptionen eine Liste der möglichen Korrekturassistenten und endgültigen Korrektoren anzeigen lassen. Filtern Sie über das Menü Anzeigen die Liste.
  2. Weisen Sie zu benotende Übermittlungen mithilfe des Menüs neben den Namen der Korrektoren zu.
    • Alle Übermittlungen
    • Zufallsauswahl: Benoten Sie eine zufällige Auswahl unter den ausgewählten Teilnehmern. Wenn mehreren Korrektoren die Benotung einer zufälligen Auswahl zugewiesen wurde, werden die Teilnehmer zuerst gleichmäßig verteilt, bevor sie in mehrere Zufallsauswahlen aufgenommen werden.
    • Gruppen: Alle Teilnehmer aus den ausgewählten Kursgruppen bewerten.
    • Keiner
  3. Alle Kursleiter eines Kurses können die Zuweisungen der anderen Korrektoren einsehen. Wenn andere Funktionen auch Ergebnisse, Feedback und Notizen Anderer einsehen können sollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Spalte Anzeigeeinstellungen.
  4. Legen Sie in der Spalte Bewertungen abgleichen fest, wer die endgültige Bewertung und das Feedback für die einzelnen Teilnehmer festlegen kann. Alle Kursleiter können Bewertungen abgleichen. Die Kursleiter können Lehr- und Korrekturassistenten die Möglichkeit geben, Bewertungen abzugleichen. Diese Benutzer werden auch als endgültige Korrektoren bezeichnet.

Um eine möglichst genaue und konsistente Benotung zu ermöglichen, können Sie alle Korrektoren bei der Notenvergabe eine Rubrik verwenden lassen.

Delegierte Benotung deaktivieren

Nachdem Sie eine Übung mit aktivierter delegierter Benotung erstellen, kann dies nicht mehr von Ihnen oder anderen berechtigten Benutzern deaktiviert werden.

Seien Sie vorsichtig bei der Deaktivierung dieser Einstellung. In älteren Versionen von Blackboard Learn können Sie diesen Vorgang nach der Deaktivierung des Kontrollkästchens nicht mehr rückgängig machen.

Wenn Sie das Kontrollkästchen für die delegierte Benotung deaktivieren, wird eine Warnmeldung angezeigt. Wenn Sie fortfahren, werden Ihnen, anderen Korrektoren oder Teilnehmern das Feedback und die Bewertungen anderer Korrektoren nicht mehr angezeigt. Wenn die Einstellung für die delegierte Benotung nicht deaktiviert werden soll, wählen Sie Abbrechen aus.

Sie können diese Warnmeldung nicht sehen, wenn Ihre Institution eine ältere Version von Blackboard Learn verwendet.


2. Benotungsbenachrichtigungen anzeigen

Beispiel: Sie wählen zwei delegierte Korrektoren aus und weisen jedem Korrektor eine zufällige Gruppe von Übermittlungen zu. Jeder Korrektor sieht nur die übermittelten Versuche, die Teil seiner zufälligen Gruppe sind.

Benutzer werden benachrichtigt, wenn delegierte übermittelte Übungen, benotet werden können. Warnungen werden in diesen Bereichen angezeigt:

  • Seite Benotung erforderlich
  • Notencenterübersicht: Das Symbol Zu benoten wird nur in den Zellen angezeigt, die dem Korrektor zur Benotung zugewiesen wurden.
  • Benachrichtigungsmodule
  • „Mein Blackboard“ > Seite Aktualisierungen
  • E-Mail-Einzelbenachrichtigungen, falls aktiviert
  • SMS, Sprachmitteilungen und E-Mail-Benachrichtigungen als tägliche Zusammenfassung, falls aktiviert

3. Übermittlungen aufrufen und benoten

Sie können auf übermittelte Übungen, die Sie benoten sollen, im Notencenter und auf der Seite Zu benoten zugreifen. Wenn auch die anonyme Benotung aktiviert ist, sind die Teilnehmernamen ausgeblendet.

Über beide Zugriffsoptionen gelangen Sie auf die Seite Übung benoten, wo Sie die Übermittlungen anzeigen und wie gewohnt benoten können. Korrektoren können sehen, wie viele bewertbare Elemente sich in der Warteschlange befinden.

Jeder Kursleiter und endgültige Korrektor kann Ergebnisse, Feedback und Anmerkungen der anderen Korrektoren einsehen. Korrektur- und Lehrassistenten, die keine endgültigen Korrektoren sind, können diese Informationen nur sehen, wenn Sie dies zugelassen haben.

Nachdem Sie eine Bewertung erteilt haben, wird in der Notencenter-Zelle das Symbol Abgleich ist erforderlich angezeigt. Es wird keine Punktzahl angezeigt, bis der endgültige Korrektor die Bewertung abgleicht.

Mehrere Versuche

Wenn Sie mehrere Versuche zulassen, müssen Sie nicht alle Versuche benoten. In dem Notenzellenmenü wird jeder Versuch mit einem oder zwei Symbolen angezeigt. Wenn Sie den ersten oder letzten Versuch für die Note verwenden, wird für den Versuch, den Sie benoten müssen, nur das Symbol Benotung erforderlich angezeigt. Bei einer großen Klasse und hohem Benotungsaufwand werden Sie wissen, welche Versuche Ihre Aufmerksamkeit benötigen.

Die anderen Versuche im Notenzellenmenü werden mit dem Symbol Geht nicht in Benutzernote ein und dem Symbol Benotung erforderlich angezeigt.

Sie können dieses Symbol nicht sehen, wenn Ihre Institution eine ältere Version von Blackboard Learn verwendet.

Sie können zudem die Funktion Filter verwenden, um zu steuern, welche Versuche in jedem Notenzellenmenü angezeigt werden. Die Standardansicht zeigt alle gemachten Versuche an. Öffnen Sie das Feld Filter und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Versuche anzeigen, die nicht in die Benutzernote eingehen. Dann wird nur noch der Versuch, den Sie benoten müssen, in jedem Notenzellenmenü angezeigt.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie vier Versuche zulassen und auswählen, dass der letzte Versuch für die Benotung verwendet wird, wird das Symbol Benotung erforderlich nur beim zuletzt eingereichten Versuch angezeigt. Wenn ein Teilnehmer drei Versuche unternommen hat, wird der dritte Versuch nur mit dem Symbol Benotung erforderlich angezeigt. Wenn Sie diesen Versuch bewerten, kann der Teilnehmer weiterhin einen Versuch einreichen. Für den nächsten Versuch wird nur das Symbol Benotung erforderlich angezeigt, da es sich um den vierten und letzten Versuch handelt.

Für einige bewertbare Elemente wie Übungen können Sie zudem Versuche benoten im Notenspaltenmenü auswählen und mit der Benotung beginnen. Versuche, die nicht Teil der Notenberechnung für den Teilnehmer sind, werden mit dem Symbol Geht nicht in Benutzernote ein angezeigt. Sie können zu den Versuchen navigieren, die nur mit dem Symbol Benotung erforderlich angezeigt werden.

Sie können zudem Ihre Benotungsaufgaben für mehrere Versuche auf der Seite Benotung erforderlich filtern und Versuche auf der Seite Notendetails anzeigen. Wenn Sie anonyme Bewertung für eine Übung aktiviert haben, werden mehrere Versuche genauso verwaltet. Zum Schutz der Anonymität werden die Namen und Versuchsstatus von Teilnehmern nicht angezeigt.

Weitere Informationen zu mehreren Versuchen und anonymer Benotung


4. Benachrichtigungen zu abzugleichenden Bewertungen anzeigen

Nachdem die delegierten Korrektoren mit der Bewertung begonnen haben, erhalten die endgültigen Korrektoren Benachrichtigungen darüber, dass Bewertungen abgeglichen werden müssen. Diese Warnungen werden in diesen Bereichen angezeigt:

  • Seite Benotung erforderlich: Benotung erforderlich wird oben in der Tabelle angezeigt
  • „Mein Blackboard“ > Seite Aktualisierungen
  • Notencenterübersicht: Das Symbol Abgleich ist erforderlich wird in den Zellen angezeigt
  • Benachrichtigungsmodule
  • E-Mail-Einzelbenachrichtigungen, falls aktiviert
  • SMS, Sprachmitteilungen und E-Mail-Benachrichtigungen als tägliche Zusammenfassung, falls aktiviert

Sie können die Seite Bewertungen abgleichen aufrufen, indem Sie im Zellenmenü eines Teilnehmers die Option Bewertungsdetails anzeigen wählen.


5. Bewertungen abgleichen

Der endgültige Korrektor prüft alle Bewertungen und das Feedback der Korrektoren und legt die endgültigen Bewertungen fest. Alle Kursleiter können unabhängig von der Anzahl der Teilnehmerversuche Bewertungen abgleichen, wenn ihnen eine Kursleiterrolle zugewiesen wurde und sogar dann, wenn keine zugewiesen wurde.

Ihr Administrator kann die Abgleichberechtigung bei Bedarf anderen Rollen zuweisen.

Sie können aus den folgenden Bereichen auf die Seite Bewertungen abgleichen zugreifen:

  • Seite Bewertung erforderlich
  • Spaltenüberschriftsmenü im Notencenter
  • Teilnehmerzellen-Menü im Notencenter

Der endgültige Korrektor wählt im Menü der Bewertungsspalte Bewertungen abgleichen aus. Benutzern mit anderen Korrektorenrollen, die Versuche bewertet haben, wird im Notencenter das Symbol Abgleich ist erforderlich angezeigt; Sie können jedoch nicht auf die Seite Bewertungen abgleichen zugreifen.

Auf der Seite Bewertungen abgleichen kann der endgültige Korrektor alle von Korrekturassistenten zugewiesenen Bewertungen und das Feedback anzeigen und somit erkennen, wer noch Bewertungen vorzunehmen hat. Bei größeren Klassen sollten Sie die Liste nach Status und Korrektor filtern. Auf dieser Seite akzeptieren Sie die von Anderen vergebenen Noten -ODER- prüfen die von mehreren Korrektoren vergebenen Noten und legen die Abschlussnoten fest.

  1. Fortschritt der Korrektoren anzeigen: Zeigen Sie den Fortschritt aller Korrektoren, die vom Korrektor für die Übung vergebene Durchschnittsnote und die Anzahl der Versuche an.
  2. Symbol Detailansicht anzeigen: Zeigen Sie vorhandene Noten, Feedback und die optionale Rubrik an. Sie können sämtliches Feedback der Korrektoren ausblenden, neues Feedback hinzufügen und die Abschlussnote festlegen.
  3. Symbol Korrektor hinzufügen: Öffnen Sie ein Fenster, um einen oder mehrere Korrektoren für diesen Teilnehmer hinzuzufügen.
  4. Spalte Abschlussnote: Weisen Sie über das Teilnehmermenü die Abschlussnote zu. Sie können auch mithilfe des Menüs Abschlussbewertung in der Spaltenüberschrift global Bewertungen zum besten, schlechtesten oder dem durchschnittlichen Ergebnis der Korrektoren abgleichen.

Der endgültige Korrektor kann sich auch dafür entscheiden, die Bewertung nicht abzugleichen und ihr wieder den Status „Bewertung erforderlich“ zuweisen. Delegierte Korrektoren können Versuche erneut bewerten, nachdem der Versuch den Status Bewertung erwartet aufweist.


Abgeglichene Noten werden angezeigt

Nachdem Sie die Noten abgeglichen haben, werden die Symbole Abgleich ist erforderlich durch die von Ihnen zugewiesenen Ergebnisse ersetzt. Sie können die von jedem Korrektor erteilten Ergebnisse und deren Feedback in der Registerkarte Notenverlauf auf der Teilnehmerseite Notendetails einsehen.

Die Teilnehmer können ihre abgeglichenen Ergebnisse mit Feedback unter Meine Noten einsehen. Sie können auch den Namen der Übung auswählen, um das Feedback aller Korrektoren auf der Seite Übermittlungsverlauf überprüfen anzuzeigen.

Beim Bewertungsabgleich können endgültige Korrektoren wahlweise das Feedback der delegierten Korrektoren nicht anzeigen und Teilnehmern ihr eigenes Feedback zukommen lassen.


Erinnerungen zu fehlenden Kursarbeiten senden

Sie können aus Notencenter-Spalten E-Mail-Erinnerungen an Teilnehmer und Mitglieder von Gruppen senden, für die Kursarbeiten fehlen. Teilnehmer empfangen eine systemgenerierte E-Mail, die den Kurs, die Kursarbeit und ggf. das Fälligkeitsdatum enthält. Es wird oben im Bildschirm eine Versandbestätigung angezeigt, wenn die E-Mail versendet wurde.

Sie können zudem Erinnerungen für Übungen mit anonymer oder delegierter Bewertung versenden. Zum Schutz der Anonymität werden die Namen und Versuchsstatus von Teilnehmern nicht angezeigt.

Sie können diese Menüoption nicht sehen, wenn Ihre Institution eine ältere Version von Blackboard Learn verwendet.


Delegierte Benotung und Inhaltsaustausch

Mithilfe dieser Austauschfunktionen können Sie delegierte Korrektoren und Einstellungen auf einen neuen Kurs übertragen:

  • Kurs mit Benutzern kopieren (exakte Kopie)
  • Kursmaterialien in neuen Kurs kopieren. Wählen Sie das Kontrollkästchen Anmeldungen in Kopie einbeziehen aus.
  • Archivieren/wiederherstellen: Benutzer und Einstellungen sind Teil eines archivierten Kurses

Ohne Anmeldungen

Wenn Sie einen Kurs ohne Anmeldungen in einen neuen Kurs kopieren, wird die delegierte Einstellung für sämtliche vorhandenen delegierten Benotungsaufgaben aktiviert übertragen. Der Kursleiter, der den Kurs kopiert, ist für die Benotung aller übermittelten Übungen und den Notenabgleich bestimmt.

Wenn Sie einen Kurs ohne Anmeldungen in einen vorhandenen Kurs kopieren, wird die delegierte Einstellung für sämtliche vorhandenen delegierten Benotungsaufgaben aktiviert übertragen. Alle aktuellen Benutzer, die Abgleiche vornehmen können, sind auch für die Benotung aller übermittelten Übungen bestimmt.