Probleme mit Audio und Video

Wenn Sie mit Ihrem Audio oder Video Probleme haben, prüfen Sie bitte Ihre Sitzungs- und Browsereinstellungen.

  • Sind die Bedienelemente für Audio und Video aktiviert? Sind die Symbole durchgestrichen, bedeutet dies, dass ein Gerät nicht aktiviert ist.
  • Nutzen Sie die neueste Version von Chrome? Aktualisieren Sie Ihren Browser.
  • Hat der Browser die Berechtigung, auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zuzugreifen?
    • Wählen Sie das Audio-/Videosymbol in der URL-Leiste aus, um die Standardeinstellungen für Audio und Video zu überprüfen. Im Popup-Fenster können Sie Geräte ändern oder die Geräteeinrichtung erneut durchlaufen, um die Standardgeräte festzulegen. Möglicherweise müssen Sie die Seite aktualisieren, damit die Änderungen wirksam werden.
    • Wenn Sie macOS X 10.14 oder höher nutzen, öffnen Sie das Menü Systemeinstellungen auf Ihrem Computer und wählen Sie Sicherheit und Datenschutz aus. Wählen Sie Datenschutz aus. Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser als App für Kamera und Mikrofon ausgewählt ist.
    • Öffnen Sie die Chrome Einstellungen, wählen Sie Erweitert und dann Website-Einstellungen. Wählen Sie Kamera oder Mikrofon aus. Vergewissern Sie sich, dass sich die Sitzung in der Liste Erlauben befindet.
    • Wählen Sie das Symbol für Website-Informationen anzeigen links neben der URL aus, um die Websiteinformationen anzuzeigen und zu sehen, ob etwas blockiert ist.

Audioeinrichtung mit JAWS

Wenn Sie bei der Einrichtung Ihrer Audio- und Videofunktion mit JAWS Probleme haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie in einer Collaborate-Sitzung die Tabulatortaste, um die Schaltfläche Audio freigeben in den Fokus zu bringen. Wenn beim Betätigen der Schaltfläche „Audio treigeben“ kein Audiosignal ausgegeben wird, ist Ihr Audiosignal nicht freigegeben.
  2. Deaktivieren und aktivieren Sie den virtuellen JAWS-Cursor. Sie können nun die Pfeiltaste zur Navigation in Collaborate nutzen.
  3. Drücken Sie den nach unten zeigenden Pfeil, um durch die Steuerelemente und Fehler zu blättern. Sie sollten eine Benachrichtigung hören, dass der Browser den Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofron blockiert hat.
  4. Drücken Sie den nach unten zeigenden Pfeil, bis JAWS auf „Technische Überprüfung abbrechen“ landet.
  5. Drücken Sie die Eingabetaste, um die technische Überprüfung zu schließen.
  6. Verschieben Sie den JAWS-Fokus in die Adressleiste des Browsers.
  7. Drücken Sie die Tabulatortaste, um den Indikator aufzurufen, der angibt, dass das Mikrofon und die Kamera blockiert sind. Drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  8. Drücken Sie die Tabulatortaste, um die Optionsschaltflächen „Zugriff erlauben/blockieren“ aufzurufen.
  9. Drücken Sie den nach unten zeigenden Pfeil, um die Optionsschaltfläche „Erlauben“ aufzurufen. Drücken Sie anschließend die Leertaste.
  10. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zur Schaltfläche „Fertig“ zu wechseln, und drücken Sie die Eingabetaste.
  11. Verschieben Sie den JAWS-Fokus in das Collaborate-Fenster.
  12. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zu Meine Einstellungen zu wechseln, und drücken Sie die Eingabetaste.
  13. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zum Bereich „Kamera und Mikrofron einrichten“ zu wechseln, und drücken Sie die Eingabetaste.
  14. Drücken Sie die nach oben und unten zeigenden Pfeiltaste, um das zu verwendende Mikrofon auszuwählen.
  15. JAWS gibt „Sie klingen großartig!“ wieder, wenn Collaborate Ihr Audiosignal empfängt. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zu Ja, es funktioniert zu wechseln, und drücken Sie die Eingabetaste.
  16. Drücken Sie die nach oben und unten zeigenden Pfeiltaste, um die zu verwendende Kamera auszuwählen.
  17. JAWS gibt „Sie sehen großartig aus!“ wieder, wenn Collaborate Ihr Videosignal empfängt. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zu Ja, es funktioniert zu wechseln, und drücken Sie die Eingabetaste.
  18. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zu den Einstellungen „Schließen“ zu wechseln. Drücken Sie die Eingabetaste.

Probleme bei der Anwendungsfreigabe

Wenn die Meldung angezeigt wird, dass die Anwendungsfreigabe startet, auf dem Bildschirm jedoch keine Freigabe beginnt, stoppen Sie den Vorgang, und starten Sie die Anwendungsfreigabe neu.

Sollten weiterhin Probleme auftreten und Sie eine ältere Version als Chrome 72 nutzen, sollten Sie die Desktopfreigabe-Erweiterung in Chrome deinstallieren und neu installieren:

  1. Öffnen Sie in den Einstellungen in Chrome den Abschnitt Erweiterungen.
  2. Löschen Sie in der Erweiterung Desktop Sharing 1.1 WebRTC die Option Aktivieren und löschen Sie dann die Erweiterung.
  3. Gehen Sie zur Erweiterungsseite für Collaborate Desktop Sharing.
  4. Fügen Sie die Erweiterung hinzu.
  5. Starten Sie die Anwendungsfreigabe in Collaborate.
  6. Wenn die Meldung angezeigt wird, dass die Anwendungsfreigabe startet, doch Ihr Bildschirm immer noch nicht freigegeben ist, stoppen Sie den Vorgang und starten Sie die Anwendungsfreigabe neu.

Probleme mit Browserbenachrichtigungen

Wenn Sie mit den Browserbenachrichtigungen Probleme haben, prüfen Sie bitte Ihre Sitzungs- und Browsereinstellungen.

  • Sind Browserbenachrichtigungen in der Sitzung aktiviert? Gehen Sie zu Meine Einstellungen. Erweitern Sie Benachrichtigungseinstellungen und wählen Sie Popup-Benachrichtigung des Browsers. Aktivieren Sie im Browser-Popup Erlauben. Falls kein grünes Häkchen angezeigt wird, wählen Sie erneut Popup-Benachrichtigung des Browsers.
  • Verfügt der Browser über die Berechtigung zum Versenden von Benachrichtigungen?
    • Verwenden Sie das Symbol für Website-Informationen anzeigen in der URL-Leiste, um die Berechtigungen zu prüfen. Wählen Sie Erlauben aus dem Menü Benachrichtigungen aus. Möglicherweise müssen Sie die Seite aktualisieren, damit die Änderungen wirksam werden.
    • Öffnen Sie die Chrome Einstellungen, wählen Sie Erweitert und dann Website-Einstellungen. Wählen Sie Benachrichtigungen aus. Vergewissern Sie sich, dass sich die Sitzung in der Liste Erlauben befindet.

Benötigen Sie Hilfe?

Durchsuchen Sie die Knowledge Base (nur auf Englisch verfügbar)

Senden Sie eine Anfrage an Behind the Blackboard (nur auf Englisch verfügbar)