Bewährte Methoden für die beste Nutzerumgebung

  • Nutzen Sie nach Möglichkeit einen fest verdrahteten (Ethernet)-Anschluss. Falls ein solcher nicht verfügbar ist, weichen Sie auf eine WLAN-Verbindung aus. Wenn Sie WLAN verwenden, versuchen Sie, so nah wie möglich am Router zu sein.
  • Schließen Sie andere Programme. Schließen Sie mit Ausnahme des Browsers, den Sie für Ihre Collaborate-Sitzung nutzen, alle Programme und Streamingdienste auf Ihrem Computer.
  • Verwenden Sie stets die aktuelle Version des Browsers. Verwenden Sie nur Internetbrowser, die auf dem neuesten Stand sind und von Blackboard Collaborate unterstützt werden.  
  • Schränken Sie die Videonutzung ein. Nutzen Sie die Videoübertragung während einer Sitzung nur, wenn es notwendig ist.
  • Verwenden Sie unterstützte Mobilgeräte-Browser. Verwende Sie auf Mobilgeräten einen unterstützten Browser. Verwenden Sie für das beste Erlebnis Safari auf iOS-Geräten und Chrome auf Android-Geräten.
  • Verwenden Sie Kopfhörer. Reduzieren Sie Hintergrundgeräusche und verwenden Sie Kopfhörer.
  • Deaktivieren Sie Adblocker. Adblocker im Browser können die Audio- und Videoübertragung deaktivieren und dazu führen, dass Schaltflächen nicht angezeigt werden.

Einen guten Eindruck machen

  • Treten Sie der Sitzung vorzeitig bei. Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit den in der Sitzung verfügbaren Funktionen vertraut zu machen. Beginnen Sie hier mit den Grundlagen: Fügen Sie ein Profilbild hinzu und richten Sie Ihre Audio- und Videoeinstellungen ein. Wenn Sie eine Präsentation durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie Inhalte geteilt werden können. Üben Sie die Verwendung der Tools.
  • Erscheinen Sie rechtzeitig. Wenn Sie der Sitzung nicht vorzeitig beitreten können, seien Sie pünktlich. Informieren Sie den Moderator, wenn Sie erst später beitreten oder nicht anwesend sein werden. Jeder Teilnehmer kann wählen, mittels Benachrichtigungen über den Beitritt anderer Teilnehmer zur Sitzung und deren Namen informiert zu werden.
  • Stellen Sie sich vor. Gehen Sie nicht davon aus, dass die Teilnehmer Ihre Stimme auf Anhieb erkennen. Stellen Sie sich namentlich vor, wenn Sie zum ersten Mal sprechen. Teilen Sie Ihrem Kursleiter mit, wer teilnimmt. Geben Sie den anderen Teilnehmern die Gelegenheit, Sie kennen zu lernen.
  • Suchen Sie den Blickkontakt. Schauen Sie beim Teilen eines Videos in die Kamera und nicht auf die Sitzung. Es kann sich merkwürdig anfühlen, zeigt jedoch, dass Sie aktiv an der Sitzung teilnehmen. Wenn Sie während der Sitzung mehrere Aufgaben durchführen müssen, schalten Sie die Videoübertragung aus, um nicht den Eindruck zu erwecken, abgelenkt zu sein.
  • Schalten Sie sich selbst stumm, wenn Sie nicht sprechen. Nichts lenkt mehr ab als Hintergrundgeräusche. Beispielsweise Tippen oder private Unterhaltungen. Es kann auch den Eindruck erwecken, abgelenkt zu sein. Informieren Sie sich, wie Sie die Audiofunktion aktivieren bzw. deaktivieren.
  • Verhalten Sie sich professionell. Möglicherweise treten Sie der Sitzung über einen privaten Bereich bei, sind aber nicht allein. Sie haben direkten Kontakt mit Ihren Teilnehmern, Kursleitern und Gastrednern. Einen guten Eindruck machen. Teilnehmen Unterbrechen Sie niemanden. Heben Sie die Hand, wenn niemand das Wort ergreift. Geben Sie im Chat Fragen und Feedback ein. Wählen Sie Ihr bestes Profilbild aus. Achten Sie auf Ihre Umgangsformen und Mimik.
  • Nehmen Sie aktiv teil. Nutzen Sie dazu die Feedback-Funktion und den Chat.

Quellen

"Web Conferencing Etiquette: Top Tips.“ (Web Conferencing-Etikette: Hilfreiche Tipps) - Adobe Connect-Benutzer-Community. N.p., n.d. Web. 11 Sept. 2015.

Warren, Gabriela. So nehmen Sie an Online-Meetings teil. Über Tech. About.com, n.d. Web. 11 Sept. 2015.

„10 Gebote für ein erfolgreiches Webmeeting.“ Mega Meeting. N.p., n.d. Web. 11 Sept. 2015.