Mit diesen einfachen Schritten können Sie sich auf Ihre Sitzung vorbereiten.

Planen Sie eine Besprechung. Senden Sie Ihren Teilnehmern die Informationen, die sie zur Teilnahme an Ihrer Sitzung benötigen. 

Prüfen Sie Ihre Audio-, Video- und Anwendungsfreigabe

Bereiten Sie Ihre Materialien vor. Laden Sie Dateien hoch und ordnen Sie die Fenster an. Bei der ersten Freigabe Ihres Anwendungsbildschirms müssen Sie möglicherweise in Ihrem Browser die Desktopfreigabe-Erweiterung installieren. 

Bestimmen Sie die Zielgruppenbeteiligung. Legen Sie anhand Ihrer persönlichen Einstellungen und der Sitzungseinstellungen fest, wie Sie während Ihrer Sitzung mit Teilnehmern interagieren möchten.

Auf die Plätze. Fertig. Los.

Sie stehen Ihren Teilnehmern zwar nicht im selben Raum gegenüber, doch das bedeutet noch lange nicht, dass Ihre Vorlesung eintönig sein muss.

Einen vorzeitigen Beitritt zulassen Erlauben Sie es Ihren Teilnehmern, der Sitzung vorzeitig beizutreten. So haben neue Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit dem Raum und den verfügbaren Funktionen vertraut zu machen. Treten Sie der Sitzung selber vorzeitig bei und üben Sie die Verwendung der Tools.

Stellen Sie sich vor. Gehen Sie nicht davon aus, dass die Teilnehmer Ihre Stimme erkennen. Stellen Sie sich namentlich vor, wenn Sie zum ersten Mal sprechen. Geben Sie Ihren Teilnehmern die Gelegenheit, Sie kennenzulernen.

Stellen Sie Gastredner vor. Sie können einen Gastredner einladen oder die Gruppenarbeit in Ihrem Kurs fördern, indem Sie beliebige Teilnehmer zu Präsentatoren oder Moderatoren befördern. Präsentatoren können ihren Bildschirm freigeben und Bilder oder PowerPoint®-Dateien hochladen, doch sie können nicht wie Moderatoren die Berechtigungen anderer Benutzer ändern.

Heben Sie wichtige Punkte in Ihrer Präsentation hervor. Verwenden Sie während einer PowerPoint-Präsentation die verfügbaren Pfeile. Verwenden Sie auf dem Whiteboard oder in Präsentationen die Anmerkungstools, um Text, Zeiger oder andere Formen hinzuzufügen.

Q&A einbeziehen. Ermöglichen Sie es den Teilnehmern, Fragen zu stellen. Wenn mehrere Teilnehmer sprechen, wechselt das Ultra-Erlebnis von Blackboard Collaborate automatisch in die Ansicht, die dem Sprecher folgt; der Name des aktiven Sprechers wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Schalten Sie sich selbst stumm, wenn Sie nicht sprechen. Nichts lenkt mehr ab, als externe Geräusche wie Tippen oder Nebengespräche zu hören.

Suchen Sie den Augenkontakt. Schauen Sie beim Freigeben Ihres Videos in die Kamera und nicht auf die Sitzung. Es kann sich merkwürdig anfühlen, gibt den Teilnehmern jedoch das Gefühl, einbezogen zu werden.

Quelle

"Web Conferencing Etiquette: Top Tips.“ (Web Conferencing-Etikette: Hilfreiche Tipps) - Adobe Connect-Benutzer-Community. N.p., n.d. Web. 11 Sept. 2015.