Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung Ihres Unterrichts- und Lernerlebnisses.

Folgen Sie dieser Seite, damit Sie per E-Mail über unsere Veröffentlichungen zu Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben.


Alternative Formate an prominenterer Position

Allein im letzten Jahr haben Teilnehmer mehr als 2 Millionen alternative Formate über Ally heruntergeladen. Dies war eine großartige Bestätigung der Universal Design for Learning (UDL)-Prinzipien, mit denen Ally konzipiert wurde, und dafür, wie verbesserte Barrierefreiheit und Auswahl für alle Lernenden von Vorteil sein kann. Daher rücken wir die Option „Alternative Formate“ an eine prominentere Position, sodass Teilnehmer die alternativen Formate leichter finden und schneller auf sie zugreifen können.

Da sich die neue Platzierung der Symbole für alternative Formate auf die LMS-Hauptbenutzeroberfläche auswirkt, führen wir ein Soft Release für diese Funktion durch. Institutionen, die die prominenteren alternativen Formate sofort aktivieren möchten, können dies durch ein Behind The Blackboard-Ticket anfordern. Am 1. August werden alle Institutionen automatisch auf die prominenteren alternativen Formate umgestellt, obwohl es möglich ist, ein späteres Datum durch ein Behind The Blackboard-Ticket anzufordern.

Dies ist ein Überblick darüber, wie die prominenteren alternativen Formate in den verschiedenen LMSs angezeigt werden:

  1. Blackboard Learn: Das Symbol „Alternative Formate“ wurde aus dem Dropdown-Menü mit Inhalten entfernt und kann nun mit einem einzigen Klick neben dem Namen der Originaldatei ausgewählt werden.
  2. Blackboard Open LMS und Moodle: Das Symbol „Alternative Formate“ ersetzt das Dropdown-Menü „Herunterladen“ und kann nun mit einem einzigen Klick neben dem Namen der Originaldatei ausgewählt werden.
  3. Instructure Canvas: Das Dropdown-Symbol neben dem Namen der Originaldatei ist jetzt prominenter. Es gibt mehrere Aktionen, die für eine Datei ausgeführt werden können (z. B. Vorschau), daher ist das Dropdown-Menü noch vorhanden, um die verschiedenen Aktionen zu gruppieren und zu verhindern, dass der Bildschirm zu unübersichtlich wird.
  4. D2L BrightSpace: Das Symbol „Alternative Formate“ kann mit einem einzigen Klick im Inhaltsverzeichnis und auf den einzelnen Inhaltsseiten ausgewählt werden.