Greifen Sie auf die benötigten Informationen so zu, wie Sie sie benötigen.

Hatten Sie in Ihrem Kurs schon einmal mit schwer zu lesenden Dateien zu tun? Oder hätten Sie sich ein anderes Format gewünscht? Wenn eine Einrichtung Blackboard Ally verwendet, können Sie jetzt direkt in Ihrem Kurs alternative Formate herunterladen.

Viele Kurse sind heute sowohl für die körperlichen Belange als auch für die digitalen Anforderungen integriert. Von Teilnehmern mit unterschiedlichen Anforderungen wird erwartet, dass sie genau die gleiche Arbeit in genau der gleichen Art und Weise ausführen. Alternative Formate bieten allen Teilnehmern größere Möglichkeiten, auf die benötigten Informationen so zuzugreifen, wie sie sie brauchen oder wünschen. Mit alternativen Formaten können alle Teilnehmer die gleichen Lernziele anhand von Ressourcen erfüllen, die sich an den Anforderungen jedes einzelnen Teilnehmers orientieren. Beispielsweise erstellt Blackboard Ally akustische und elektronische Alternativen in Blindenschrift (Braille) für Teilnehmer mit Sehbehinderungen.

Alternative Formate sind nicht nur für eine bestimmte Gruppe von Teilnehmern vorgesehen. Von alternativen Formaten profitieren alle. Sie müssen möglicherweise viele Kursunterlagen lesen und Ihre Augen sind stark beansprucht oder Sie lernen besser nach dem Gehör. Hören Sie sich in diesen Fällen das Audioformat der Datei an, die Ihr Dozent hochgeladen hat.

Wählen Sie nicht nur ein Format aus. Verwenden Sie beliebig viele Formate. Wenn der Inhalt beispielsweise nicht in Ihrer Muttersprache gesprochen wird, könnten Sie die Datei gleichzeitig als ePub lesen. Und das alles bequem in Ihrem Lieblingscafé oder von Ihrer Lernecke aus.

Wählen Sie das Format oder die Formate, die am besten zu Ihren Lernanforderungen passen.

Wenn Sie ein anderes Format herunterladen, stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu. Klicken Sie im Download-Fenster auf den Link „Nutzungsbedingungen“, um weitere Informationen zu erhalten.


Nach alternativen Formaten für Ally in Ihrem LMS suchen

Nach verfügbaren alternativen Formate suchen

Wenn einem Kurs Dateien hinzufügt wurden, erstellt Ally aus der Originaldatei alternative Formate der Datei. Liegt die Originaldatei beispielsweise im PDF-Format vor, erstellt Ally Audio-, elektronische Braille- und ePub-Formate mit demselben Inhalt. Diese Formate werden mit der Originaldatei bereitgestellt, sodass Teilnehmer alles an einem Ort vorfinden.

Welche alternativen Formate erstellt werden, hängt vom Typ der Originaldatei ab. Wenn Sie keine Option zum Herunterladen alternativer Formate finden, ist Ally für diesen Kurs nicht aktiviert oder die Datei ist kein unterstützter Inhaltstyp.

Suchen Sie eine an einen Kurs angehängte Datei. Klicken Sie auf das Menü neben der Datei und wählen Sie Alternative Formate aus. Wählen Sie die Version aus, die für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.

Alternative Formate finden Sie überall dort, wo sich eine Datei im Kurs befindet.


Welches Format soll ich verwenden?

Sie sind nicht sicher, welches Format Sie herunterladen sollen? Wir möchten Ihnen bei der Entscheidung helfen. In dieser Tabelle finden Sie auf einen Blick die passendsten Formate für unterschiedliche Lernanforderungen.

Nicht jedes dieser alternativen Formate muss in der Auswahlliste zum Herunterladen enthalten sein. Die erzeugten Formate sind vom Typ der hochgeladenen Originaldatei abhängig.

Vorteile alternativer Formate
LernanforderungenElektronisches BrailleformatAudioPDF, OCRPDF, TaggedHTML, semantischePubÜbersetzte Version
Text, Schriftart und Hintergrundfarbe anpassen    
Yes
Yes
 
Geschwindigkeit der Audiowiedergabe anpassen 
Yes
     
Pendeln 
Yes
Yes
Yes
 
Yes
Yes
Pendeln, Autofahren 
Yes
     
Kopieren, einfügen und suchen  
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Format passt sich an Gerät an (reaktionsschnell)    
Yes
Yes
 
Hervorheben, Notizen machen und Lesezeichen hinzufügen  
Yes
Yes
 
Yes
 
Mobiles Gerät 
Yes
  
Yes
Yes
 
Offline
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Hören bevorzugt 
Yes
     
Lesen bevorzugt
Yes
 
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Drucken
Yes
 
Yes
Yes
Yes
Yes
Yes
Text in Sprache mit Sprachanpassung  
Yes
Yes
Yes
Yes
 
Andere Sprache      
Yes

Audio

Bei der Audioalternative wird der Text der Originaldatei laut vorgelesen. Dazu gehören auch alternative Beschreibungen für Bilder, sofern diese angegeben sind.

Das Audioformat wird als MP3-Datei gespeichert. MP3s sind komprimierte Tondateien in hoher Qualität, die auf jedem Computer oder mobilen Gerät wiedergegeben werden können.

Audioformate schlagen fehl, wenn das Originaldokument mehr als 100.000 Zeichen enthält.

Warum sollten Sie Audiodateien nutzen?

Nicht nur Menschen mit Sehbehinderungen profitieren vom Audioformat, auch in Forschungen wurde nachgewiesen, dass Audio den Lernerfolg steigern kann (Boyle u. a., 2003).

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist Audio eine gute Wahl für Sie.

  • Sie hören lieber zu, als selber zu lesen.
  • Sie lernen besser nach dem Gehör.
  • Sie möchten den Inhalt lesen und gleichzeitig hören.
  • Sie müssen viel Material durcharbeiten und Ihre Augen werden müde.
  • Sie lernen auf Ihrem Weg zur Arbeit und möchten Ihre Lernmaterialien mitnehmen.
  • Sie möchten oder können keine gedruckten Materialien eine längere Zeit tragen.
  • Sie haben eine Sehbehinderung.
  • Sie möchten die Audiogeschwindigkeit anpassen.

    Bei den meisten Wiedergabegeräten kann die Wiedergabegeschwindigkeit angepasst werden. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Windows Media Player, VIC, Audacity und iTunes.


Elektronisches Brailleformat

Die Alternative „Elektronisches Brailleformat“ erstellt eine BRF-Datei, die auf einem aktualisierbaren Brailledisplay (Refreshable Braille Display, RBD), anderen Braille-Lesegeräten oder in einer Braille-Software wie Duxbury gelesen werden kann.

Stellen Sie sich ein aktualisierbares Brailledisplay (RBD) als einen Computer ohne Monitor vor. Die meisten RBDs können eine Verbindung zum Internet herstellen, Dokumente erstellen, auf den Kalender zugreifen und verfügen über viele der Grundfunktionen, die ein Computer bereitstellt. RBDs sind eigenständige Geräte. Sie können auch mit einem Smartphone, iPad oder Laptop verbunden werden. Die meisten RBDs sind darauf beschränkt, jeweils eine Zeile in Brailleschrift zu lesen.

Weitere Informationen finden Sie in diesen Videos.

Warum sollten Sie das elektronische Brailleformat nutzen?

Audio ist ausgezeichnet für das Leseverständnis geeignet, Personen, die Brailleschrift lesen, erwerben aber im Durchschnitt höhere Alphabetisierungsraten (Artikel Benefits of Braille). Durch die Brailleschrift können Nutzer mit Sehbehinderungen die Rechtschreibung, Zeichensetzung und das Format des Textes auf einer Seite erkennen.

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist elektronische Brailleschrift eine gute Wahl für Sie.

  • Sie haben eine Sehbehinderung.
  • Sie sind mit der Brailleschrift vertraut.
  • Sie lesen lieber selber.
  • Sie möchten den Inhalt lesen und gleichzeitig hören.

ePub

Bei der ePub-Alternative wird eine digitale Publikationsdatei erstellt, die auf mobilen Geräten angezeigt werden kann. Der Inhalt von ePub-Dateien ist fließend. Das heißt, dass der Inhalt automatisch an das Gerät, auf dem er angezeigt wird, angepasst wird.

Hier finden Sie einige Vorschläge für Apps für ePubs.

Warum sollten Sie ePub nutzen?

ePub ist leistungsstark. Mit ePub können Leser Notizen machen, Inhalt markieren, Text und Hintergrund anpassen sowie in manchen Apps auch die Sprachausgabe verwenden.

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist ePub eine gute Wahl für Sie.

  • Sie möchten die Schriftgröße und die Hintergrundfarbe anpassen.
  • Sie möchten Inhalt markieren, Notizen machen und zu wichtigen Seiten Lesezeichen hinzufügen.
  • Sie möchten Text kopieren, einfügen und suchen.
  • Sie möchten die Sprachausgabe nutzen und die Geschwindigkeit der Sprache einstellen.
  • Sie lesen lieber selber.
  • Sie lernen auf Ihrem Weg zur Arbeit und möchten Ihre Lernmaterialien mitnehmen.

Semantisches HTML

Was ist semantisches HTML? Durch Hinzufügen von Tags und Elementen, wie Zitaten, Absätzen und Überschriften, wird die Bedeutung des Seiteninhalts verstärkt. Nutzer von Bildschirmlesern werden so durch eine gute Inhaltsstruktur unterstützt.

Semantisches HTML wird in einem Browser angezeigt und passt sich an das Gerät an, auf dem Sie es gerade betrachten.

Semantisches HTML kann auf mobilen Geräten offline angezeigt werden, wenn Sie den Browser nicht schließen.

Warum sollten Sie semantisches HTML nutzen?

Semantisches HTML ist ideal für Inhalt mit komplexen Layouts geeignet.

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist semantisches HTML eine gute Wahl für Sie.

  • Sie möchten die Schriftgröße und die Hintergrundfarbe anpassen.
  • Sie möchten Inhalt markieren, Notizen machen und zu wichtigen Seiten Lesezeichen hinzufügen.
  • Sie möchten Text kopieren, einfügen und suchen.
  • Sie möchten die Sprachausgabe nutzen und die Geschwindigkeit der Sprache einstellen.
  • Sie lesen lieber selbst.
  • Sie verwenden einen Bildschirmleser.

OCR-PDF

OCR ist die Abkürzung für Optical Character Recognition (Optische Zeichenerkennung). Die OCR-PDF-Alternativen werden erstellt, wenn die Originaldatei eine PDF-Datei eines Bildes ist. Die OCR-Technologie analysiert das Dokument und konvertiert das Bild in durchsuchbaren Text.

Die Konvertierung ist dabei immer nur so gut wie die Qualität der Originaldatei. Bei schwer zu analysierenden Dateien können Fehler auftreten.

Warum sollten Sie OCR-PDF nutzen?

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist OCR-PDF eine gute Wahl für Sie.

  • Sie möchten Text kopieren, einfügen und suchen.
  • Sie möchten die Sprachausgabe nutzen und die Geschwindigkeit der Sprache einstellen.
  • Sie lesen lieber selber.
  • Sie lernen auf Ihrem Weg zur Arbeit und möchten Ihre Lernmaterialien mitnehmen.
  • Sie verwenden einen Bildschirmleser.

Tagged PDF

Die Alternative „Tagged PDF“ verstärkt durch Hinzufügen von Tags und Elementen, wie Zitaten, Absätzen und Überschriften, die Bedeutung des Seiteninhalts. Nutzer von Bildschirmlesern werden so durch eine gute Inhaltsstruktur unterstützt.

Warum sollten Sie Tagged PDF nutzen?

Vielleicht trifft das auf Sie zu. Wenn ja, dann ist Tagged PDF eine gute Wahl für Sie.

  • Sie möchten Text kopieren, einfügen und suchen.
  • Sie möchten die Sprachausgabe nutzen und die Geschwindigkeit der Sprache einstellen.
  • Sie lesen lieber selber.
  • Sie lernen auf Ihrem Weg zur Arbeit und möchten Ihre Lernmaterialien mitnehmen.
  • Sie verwenden einen Bildschirmleser.

FAQs zur übersetzten Version


Alternatives Format der übersetzten Version

Dieses alternative Format stellt eine maschinell übersetzte Version des Kursleiter-Originals in insgesamt 50 verschiedenen Sprachen bereit und unterstützt PDF-, Word-, PowerPoint- und HTML-Dokumente. 

In welchen Sprachen ist das alternative Format der übersetzten Version verfügbar?

Die übersetzte Version ist zurzeit in den folgenden Sprachen verfügbar:

  • Afrikaans
  • Arabisch
  • Bosnisch (kyrillisch)
  • Bosnisch (lateinisch)
  • Bulgarisch
  • Kantonesisch (traditionell)
  • Katalanisch
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Kroatisch
  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Griechisch (modern)
  • Haitianisch
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Ungarisch
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Malaiisch
  • Maltesisch
  • Bokmål (Norwegisch)
  • Persisch (Farsi)
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch (kyrillisch)
  • Serbisch (lateinisch)
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Swahili
  • Schwedisch
  • Thailändisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Urdu
  • Vietnamesisch
  • Walisisch

Bibliotheksreferenz

Wenn der Dozent Bibliotheksreferenzen für Dateien bereitstellt, können Sie diese Informationen beim Anzeigen von alternativen Dateiformaten sehen.

Suchen Sie nach einer gewünschten Datei und wählen Sie das entsprechende Menü aus. Wählen Sie Alternative Formate und Bibliotheksreferenz aus.

Wenn keine Bibliotheksreferenzinformationen vorhanden sind, ist die Option nicht verfügbar.


Deaktivierte alternative Formate

Dozenten und Administratoren können die alternativen Formate für ein einzelnes Inhaltselement in einem Kurs deaktivieren. Wenn dies erfolgt ist und Sie Alternative Formate wählen, wird eine Meldung mit dem Inhalt angezeigt, dass die alternativen Formate deaktiviert sind.