Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung Ihres Unterrichts- und Lernerlebnisses.

Folgen Sie dieser Seite, damit Sie per E-Mail über unsere Veröffentlichungen zu Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben.


Pilotprojekt für alternative Formate: BeeLine Reader

5. September 2019

Wir starten ein Pilotprojekt für ein neues alternatives Format, die Lesehilfe „BeeLine Reader“. Der BeeLine Reader ist ein Tool, das wir im vergangenen Jahr bei der Konferenz „Accessing Higher Ground“ zu barrierefreien Medien entdeckt haben. Das Ziel ist es, das Lesen des Bildschirms schneller und einfacher zu machen. Um dies zu erreichen, wird ein augenweisender Farbverlauf verwendet, um die Augen des Lesers von einer Zeile zur nächsten zu leiten. Zu den erwiesenen Vorteilen zählen die erhöhte Lesegeschwindigkeit und der verbesserte Fokus. Das Tool kann Teilnehmern mit Leseschwäche, ADHS und Sehbehinderung zugute kommen und für alle Teilnehmer ein besseres Leseerlebnis bieten. Weitere Informationen zum BeeLine Reader finden Sie auf der BeeLine Reader-Website.

Als Teil dieses Pilotprojekts suchen wir 25 Institutionen, die für die nächsten 6 Monate den BeeLine Reader als alternatives Format in der Blackboard Ally-Integration nutzen möchten. Dieses Pilotsystem kostet keine Gebühren. Am Ende des Pilotprojekts wird das Feedback gesammelt, um besser zu verstehen, wie wir diese Funktion künftig am besten in Blackboard Ally integrieren können. Um sich für dieses Pilotprojekt zu bewerben, füllen Sie bitte das Antragsformular zum Pilotprojekt für alternative Formate: BeeLine Reader aus.


Bericht zur Kursbarrierefreiheit

10. August 2019

Blackboard Ally 1.34 führt den Bericht zur Kursbarrierefreiheit für Kursleiter ein. Dieser Bericht dient als Ergänzung zu den vorhandenen Barrierefreiheit-Indikatoren und bietet eine Zusammenfassung der Barrierefreiheit sowie einen Überblick auf Kursebene.

Der Bericht enthält eine Gesamtbewertung der Barrierefreiheit des Kurses, die Verteilung der Kursinhalte nach Inhaltstyp und die Liste aller im Kurs identifizierten Probleme. Der Kursleiter kann dann leicht erkennen, welche Inhaltselemente in seinem Kurs mit einem Problem gekennzeichnet wurden, und ist in der Lage, direkt zum Kursleiterfeedback des Berichts zu wechseln.

Der Bericht zur Barrierefreiheit enthält auch Hilfe bei der Priorisierung und zeigt verschiedene Optionen an, wie etwa „Inhalte, die am einfachsten zu beheben sind“ und „Inhalte mit den schwerwiegendsten Problemen“, je nach Kursinhalt. Das Kursleiterfeedback kann für jedes Element erneut ausgelöst werden, wodurch die Arbeit zur Behebung mehrerer Problemelemente etwas schneller wird.

Weitere Informationen zum Bericht über die Barrierefreiheit von Kursen

Darüber hinaus enthält der Bericht zur Kursbarrierefreiheit eine Liste aller Inhalte, die im Kurs gefunden werden können. Er ermöglicht die Sortierung nach Prioritätsstufe, Name des Problems, Anzahl der identifizierten Probleme und Bewertung der Barrierefreiheit.