Ally in Blackboard Learn einrichten (Original und Ultra)

Ally in Blackboard Learn einrichten

Wir übernehmen die Einrichtung für Sie. Wenn Ally nicht installiert ist, wenden Sie sich an einen entsprechenden Blackboard-Mitarbeiter oder senden Sie eine Anfrage an Behind The Blackboard.

Weitere Informationen zur Einrichtung von Ally in einer Blackboard Learn-Umgebung

Sind Sie bereit zum Einschalten? Nachdem die Ally-Integration etabliert wurde, können Sie im Bereich „Tools“ in der Administration die Verfügbarkeit von Ally steuern.

Administration > Tools > Ally


Auf die Ally-Konfiguration zugreifen

In der Ally-Konfiguration können Sie Ally in allen Ihren Kursen ein- oder ausschalten und benutzerdefinierte Hilfeeinstellungen festlegen.

Suchen Sie die Ally-Konfiguration im Administratorbereich.

Ist die Ally-Konfiguration in der Administration nicht sichtbar? Sehen Sie sich die FAQs an, um das Problem zu beheben.

Ally für Kurse konfigurieren


Kurse konfigurieren

Aktivieren Sie auf der Seite Ally-Konfiguration Ally für alle Kurse oder für einzelne Kurse. Ganz wie Sie möchten!

  1. Zeigen Sie die Anzahl Ihrer Kurse an, die Ally verwenden.
  2. Sie können Ally für alle vorhandenen Kurse aktivieren oder deaktivieren. Entscheiden Sie sich rechtzeitig, wenn Ally auch für alle zukünftigen Kurse aktiviert werden soll.
  3. Suchen Sie nach einzelnen Kursen oder filtern Sie alle Kurse nach „Aktiviert“, „Deaktiviert“ und „Kursabschnitt“.
  4. Sie können Ally für alle vorhandenen Kurse aktivieren oder deaktivieren.

Ally für einen einzelnen Kurs aktivieren oder deaktivieren

Wenn Ally aktiviert ist, profitieren Dozenten und Teilnehmer von den Bewertungen der Barrierefreiheit, vom Dozentenfeedback und von den durch Ally bereitgestellten Alternativformaten.

Der Einrichtungsbericht ist für alle Kurse verfügbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ally in einem Kurs aktiviert ist oder nicht. Der Kurs erscheint im Einrichtungsbericht.

Suchen Sie auf der Seite Ally-Konfiguration den Kurs, den Sie aktualisieren möchten. Im Feld Suchen können Sie anhand von Filtern nach Kurstitel, Kurs-ID und Kurscode suchen.

Wählen Sie in der Spalte Aktiviert die Option Aktivieren oder Deaktivieren, um Ally zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

  • Ally ist deaktiviert: Wählen Sie die Option Integration der Kurs-UI aktivieren, um Ally zu aktivieren.
  • Ally ist aktiviert: Wählen Sie die Option Integration der Kurs-UI deaktivieren, um Ally zu deaktivieren.

Ally für alle Kurse aktivieren oder deaktivieren

Wissen Sie nicht, ob Ally in allen Kursen verwendet wird? Oben auf der Seite "Ally-Konfiguration" wird angezeigt, wie viele Kurse zurzeit Ally nutzen.

Wenn Ally aktiviert ist, profitieren Dozenten und Teilnehmer von den Bewertungen der Barrierefreiheit, vom Dozentenfeedback und von den durch Ally bereitgestellten Alternativformaten.

Der Einrichtungsbericht ist für alle Kurse verfügbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ally in einem Kurs aktiviert ist oder nicht. Der Kurs erscheint im Einrichtungsbericht.

Sie können Ally für jeden vorhandenen Kurs auf der Seite Ally-Konfiguration aktivieren oder deaktivieren. Wählen Sie Alle Kurse deaktivieren/aktivieren und anschließend Deaktivieren oder Aktivieren.

Wählen Sie In zukünftigen Kursen aktivieren, wenn Ally automatisch in allen neuen Kursen aktiviert sein soll.

Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, ist Ally in neuen Kursen nicht aktiviert. Wenn Sie Ally zu einem späteren Zeitpunkt aktivieren möchten, aktivieren Sie Ally für einzelne Kurse.

Nachdem Sie für jeden Kurs die Entscheidung über die Aktivierung bzw. Deaktivierung getroffen haben, müssen Sie die Entscheidung bestätigen. Wählen Sie je nach Auswahl Aktivieren oder Deaktivieren. Wählen Sie Abbrechen, wenn Sie es sich anders überlegt haben und doch nichts ändern möchten.


Ally nur für alle neuen Kurse aktivieren

Wenn Ally aktiviert ist, profitieren Dozenten und Teilnehmer von den Bewertungen der Barrierefreiheit, vom Dozentenfeedback und von den durch Ally bereitgestellten Alternativformaten.

Der Einrichtungsbericht ist für alle Kurse verfügbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ally in einem Kurs aktiviert ist oder nicht. Der Kurs erscheint im Einrichtungsbericht.

Wählen Sie In zukünftigen Kursen aktivieren, wenn Ally automatisch in allen neuen Kursen aktiviert sein soll.

Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, ist Ally in neuen Kursen nicht aktiviert. Wenn Sie Ally zu einem späteren Zeitpunkt aktivieren möchten, aktivieren Sie Ally für einzelne Kurse.

Ally-Hilfeeinstellungen konfigurieren


Konfigurieren der Einstellungen für die Ally-Benutzerhilfe

Konfigurieren Sie eigene Hilfemeldungen, die in den Modulen Alternative Formate und Kursleiterfeedback angezeigt werden. Die benutzerdefinierten Hilfemeldungen können verwendet werden, um Teilnehmer und Kursleiter auf vorhandene institutionelle Dokumente zu verweisen, Kontaktinformationen zu teilen usw. Wenn keine benutzerdefinierte Nachricht konfiguriert wurde, verweisen die Hilfe-Links auf diese Seiten in der Blackboard-Hilfe:

  • Alternative Formate Auf dieser Seite wird erläutert, wie und wann die verschiedenen alternativen Formate verwendet werden können.
  • Kursleiter-Hilfe Alles, was Kursleiter über Ally in ihren Kursen wissen müssen

Der benutzerdefinierte Hilfe-Inhalt kann in der Benutzeroberfläche für die Ally-Konfiguration konfiguriert werden und verwendet das Markdown-Format, um eine strukturierte und barrierefreie Meldung bereitzustellen.

  1. Gehen Sie zur Ally-Konfiguration und wählen Sie Hilfe-Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie die standardmäßige oder benutzerdefinierte Option für die Kursleiterfeedback-Hilfe und die Hilfe zu alternativen Formaten.
  3. Wenn Sie die benutzerdefinierte Option auswählen, bearbeiten Sie die benutzerdefinierte Nachricht.

    Verwenden Sie das Markdown-Format, um eine strukturierte (und barrierefreie) Nachricht bereitzustellen.

  4. Wählen Sie Änderungen speichern aus.

Expertenhilfe konfigurieren

Stellen Sie Ihren Kursleitern und Teilnehmern einfachen Zugang zu Ihrem Team von Barrierefreiheitsexperten bereit. Aktivieren Sie Expertenhilfe, um Ihren Benutzern die Möglichkeit zu geben, direkt Hilfe zu den alternativen Formaten und zu den Kursleiterfeedback-Feldern anzufordern.

Wenn eine Anfrage gestellt wird, wird eine E-Mail mit der Hilfeanfrage und den Details über den aktuellen Kurs, das Inhaltselement und den Benutzer an die von Ihnen konfigurierte E-Mail-Adresse gesendet.

  1. Gehen Sie zur Ally-Konfiguration und wählen Sie Hilfe-Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie für die Kursleiterfeedback-Hilfe und die Hilfe zu alternativen Formaten Benutzerdefiniertes Feedback bereitstellen aus.
  3. Wählen Sie Expertenhilfe aktivieren aus.
  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres Expertenteams für Barrierefreiheit ein.
  5. Wählen Sie Änderungen speichern aus.

Sie müssen dem Ally-API-Benutzer für die Blackboard Learn-Integration die Berechtigung „Administrator Panel (Users) > Users“ oder „system.user.view“ zuweisen, damit Ally den Namen und die E-Mail-Adresse des Teilnehmers in die Hilfeanfrage-E-Mail einfügen kann. Sie müssen dem Ally-API-Benutzer für die Moodle-Integration die Berechtigung „moodle/user:viewalldetails“ zuweisen, damit Ally den Namen und die E-Mail-Adresse des Teilnehmers in die Hilfeanfrage-E-Mail einfügen kann.

Ally-Funktionen anpassen


Flags für Ally-Funktionen anpassen

Sie können einige Funktionen aktivieren bzw. deaktivieren, um Ally entsprechend den Wünschen Ihrer Institution anzupassen.

Legen Sie in der Ally-Konfiguration fest, welche Funktionen aktiviert werden sollen.

  1. Gehen Sie zur Ally-Konfiguration und wählen Sie Funktionen aus.
  2. Suchen Sie nach der Funktion, die Sie aktivieren bzw. deaktivieren möchten, und wählen Sie sie aus.
  3. Wählen Sie Aktivieren oder Deaktivieren aus, um die Funktion zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Bericht zur Kursbarrierefreiheit konfigurieren

Bericht zur Kursbarrierefreiheit in Blackboard Learn konfigurieren

Fügen Sie Ihrer Version von Blackboard Learn den Bericht zur Kursbarrierefreiheit für Kursleiter hinzu.

Sie wissen nicht genau, welche Schritte Sie befolgen sollten? Melden Sie sich bei Blackboard Learn als Administrator an und wechseln Sie zur Administration. Dort wird Ihre Versionsnummer aufgelistet. 


FAQs

Die FAQs von Ally-Administratoren zu Bb Learn

Welche Versionen von Blackboard Learn unterstützen Ally?

Blackboard Ally wird von Learn 9.1 Q2 2017 CU3 und höher unterstützt. Die Lösung ist auch für Learn SaaS in der Original- und Ultra-Kursansicht verfügbar.

Selbst gehostete Solaris-Institutionen werden nicht unterstützt.

Kann Inhalt in der Content Collection von Blackboard Learn bewertet werden, bevor der Inhalt für einen Kurs übernommen wird?

Ally bewertet nur in Kursen verwendeten Inhalt. Institutionsberichte können durch nicht verwendeten Inhalt verfälscht werden, daher wird dieser Inhalt nicht in den Bericht einbezogen.

Sie können Inhalte in einem Kurs in einen verborgenen Ordner hochladen, wenn die Kursleiter die Barrierefreiheit aktualisieren möchten, bevor sie diese zur Verfügung stellen.

Scannt Ally alle Inhalte im Inhaltsbestand?

Ally scannt derzeit nur Elemente, die im Kurs selbst angehängt sind. Das bedeutet, dass die Berichterstellung nur Elemente enthält, auf die der Teilnehmer zugreifen kann. Ungenutzte Inhalte sind nicht enthalten.

Warum ist die Ally-Konfiguration in der Administration nicht sichtbar?

Sie benötigen Blackboard Learn SaaS 3700.3.0 oder Blackboard Learn Q4 2019 (oder höher), um die Ally-Konfiguration im Administratorbereich zu sehen.

Falls Sie schon die richtige Version haben, wurde dieser neue Link möglicherweise beim Upgrade auf diese Version nicht automatisch in Blackboard Learn übernommen. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Verfügbarkeit des Ally Building Block in Aus und dann wieder in Ein ändern. Spätestens dann wird der Ally-Konfigurationslink verfügbar.

Falls Sie eine ältere Version haben, erhalten Sie bei der Einrichtung Anweisungen dazu, wie Sie die Ally-Konfiguration aufrufen.

Wenn Sie die Einstellung nicht aufrufen können, senden Sie eine Anfrage an Behind The Blackboard.